Neues vom Betzenberg

 

Heimkehr der Helden: Lautern feiert 98er Meister

Die Meistermannschaft des 1. FC Kaiserslautern aus der Saison 1997/98 hat am Samstag viele schöne Erinnerungen im Fritz-Walter-Stadion geweckt. 10.934 Zuschauer zelebrierten die "Heimkehr der Helden".

- Fotogalerie | Die Heimkehr der Helden von 1998

Beim Comeback von Meistertrainer Otto Rehhagel und Co. stand das Ergebnis (5:10) im Hintergrund. Stattdessen ging es mit viel Spaß auf und neben dem Rasen zur Sache. Die Erinnerungen an den sensationellen Meistertitel wachten beim Anblick von Ciriaco Sforza, Olaf Marschall, Pavel Kuka oder Harry Koch im roten Trikot sowie Rehhagel an der Seitenlinie wieder auf. Auch der eine oder andere Schlachtruf aus damaligen Saison wurde angestimmt: "Otto, wink emol" - "Buck, Buck, Buck" - "Olaf Marschall Fußballgott" - "Miiiro, Miiiro, Miiiro" - "Harryyyyyyyy" und noch einige mehr.

"Deutscher Meister ist nur der FCK!"



Schon vor dem Anpfiff war der Andrang im Stadionumlauf groß. Bei einer Autogrammstunde bildeten sich lange Warteschlangen, ehe die Meistermannschaft von 1998 mit viel Jubel und Anfeuerungsrufen auf dem Rasen begrüßt wurde.

Auf dem Feld ging es dann bei besten Bedingungen und strahlendem Sonnenschein munter zur Sache. Die vom ehemaligen Nationaltrainer Berti Vogts trainierten "Deutschen Fußball-Legenden" um Marko Rehmer, Jens Nowotny und David Odonkor lieferten sich eine unterhaltsame spaßige Partie, an deren Ende die Helden von damals mit Laola und viel Applaus verabschiedet wurden. Die Fans in der Westkurve waren sich einig: "Deutscher Meister ist nur der FCK!"

Statistik zum Spiel:

1. FC Kaiserslautern 1998: Andreas Reinke, Mirko Bitzer, Miroslav Kadlec, Harry Koch, Michael Schjönberg, Oliver Schäfer, Roger Lutz, Frank Greiner, Janos Hrutka, Ciriaco Sforza, Andreas Buck, Marian Hristov, Marco Reich, Thomas Riedl, Stefan Ertl, Olaf Marschall, Pavel Kuka, Jürgen Rische, Stefan Fleck (Spieler-Wildcard)

Trainerteam: Otto Rehhagel, Martin Wagner, Axel Roos, Gerry Ehrmann

Deutsche Fußball-Legenden: Timo Hildebrand, Perry Bräutigam, Guido Buchwald, Jens Nowotny, Marko Rehmer, Patrick Owomoyela, Ingo Hertzsch, Mario Basler, Maurizio Gaudino, Fabian Ernst, Torsten Frings, Dariusz Wosz, David Odonkor, Jörg Heinrich, Jörg Albertz, Fredi Bobic, Alexander Zickler
Trainer: Berti Vogts

Tore:0:1 Odonkor, 0:2 Bobic, 1:2 Kuka, 1:3 Bobic, 1:4 Zickler, 2:4 Marschall, 3:4 Reich, 3:5 Zickler, 3:6 Odonkor, 3:7 Odonkor, 3:8 Odonkor, 3:9 Rehmer, 4:9 Reich, 4:10 Odonkor, 5:10 Kuka

Schiedsrichter: Christian Dingert (Burglichtenberg)

Zuschauer: 10.934


Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 82 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken