Neues vom Betzenberg

 

Zweite Niederlage in Folge: 0:2 in Halle

Der 1. FC Kaiserslautern hat in der 3. Liga die zweite Niederlage in Folge kassiert. Am 4. Spieltag verlor die Mannschaft von Trainer Michael Frontzeck beim Halleschen FC mit 0:2 (0:1).

Vor 8.133 Zuschauern waren die Hallenser in der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft. Bentley Baxter Bann erzielte nach 13 Minuten per Foulelfmeter die Führung für den HFC. Aufgrund ihrer zahlreichen Möglichkeiten hätten die Gastgeber zum Pausenpfiff aber höher führen können. Lukas Spalvis vergab die beiden besten Chancen des FCK (26. und 39. Spielminute).

HFC verwaltet - K.O. kurz vor Schluss

Nach der Pause verwaltete der Hallesche FC den Spielstand und lauerte auf Konter. Außer einem Albaek-Freistoß, den Halles Keeper Eisele abwehrte (53.), brachte der FCK nichts zu Stande und kassierte in der 85. Minute den K.O.-Schlag durch einen Kopfball von Sebastian Mai.

Am kommenden Samstag (15:30 Uhr) spielen die Roten Teufel im DFB-Pokal zuhause gegen Bundesligist TSG Hoffenheim.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Gastspiel beim Halleschen FC.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: Hallescher FC - 1. FC Kaiserslautern
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?

Kommentare 340 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken