Neues vom Betzenberg

 

Özdemir ersetzt Hainault - Löhmannsröben im Kader

Am Samstag (14:00 Uhr, live im SWR) spielt der 1. FC Kaiserslautern beim Halleschen FC. Özgür Özdemir ersetzt den verletzten André Hainault. Jan Löhmannsröben steht erstmals im Profikader.

"Wir haben das Spiel gegen Münster relativ zügig abgehakt, es geht jetzt darum für das schwere Auswärtsspiel in Halle frisch zu sein", sagte Michael Frontzeck vor der Partie am Samstag. Der FCK macht sich bereits am Donnerstag auf den Weg nach Sachsen-Anhalt. "Das sind immerhin 500 Kilometer. Dort können wir die Fahrt raustrainieren und dann hoffe ich, dass wir wieder bei 100 Prozent sind”, so Frontzeck weiter.

André Hainault fällt am Samstag aus

Neben Dylan Esmel (Kreuzbandriss) muss der Coach in Halle auch auf Innenverteidiger André Hainault verzichten, der im Spiel gegen Münster einen Nasenbeinbruch erlitten hat. Nach einer Untersuchung am Donnerstag steht fest, ob eine Operation notwendig ist. Am Samstag wird der Kanadier von Özgür Özdemir vertreten. Lukas Gottwalt hat nach einem Nasenbeinbruch in dieser Woche eine Maske erhalten und sitzt als Alternative auf der Bank, Jan Löhmannsröben steht erstmals im Profikader.

Für die Partie in Halle hat der FCK bisher 1.046 Karten für den Gästeblock verkauft. Der Schiedsrichter steht noch nicht fest.

Alle weiteren Informationen zum Spiel beim Halleschen FC erfahrt Ihr morgen auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Halle

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Kurt-Wabbel-Stadion (Erdgas Sportpark), Halle

Kommentare 76 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken