Neues vom Betzenberg

 

Keine Operation bei André Hainault nötig

Die Befürchtungen von FCK-Trainer Michael Frontzeck haben sich nicht bestätigt: Nach seinem am Dienstag im Spiel gegen Münster erlittenen Nasenbeinbruch muss Innenverteidiger André Hainault nicht operiert werden.

Dies wurde am Donnerstag nach Rücksprache mit einem Spezialisten beschlossen. Michael Frontzeck hatte kurz nach dem Münster-Spiel zunächst eine schlimmere Verletzung befürchtet und auch einen Jochbeinbruch nicht ausgeschlossen. Wie der 1. FC Kaiserslautern über seine Social Media-Kanäle mitteilt, soll die Verletzung konservativ behandelt werden und der Kanadier so bald wie möglich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Für die Partie am Samstag in Halle steht Hainault aber auf keinen Fall zur Verfügung. Özgür Özdemir soll dort für ihn verteidigen.


Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 8 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken