Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Flo » 19.01.2019, 16:29


Bild

Wintertransfers: Bader vertraut seinem Kader

Der 1. FC Kaiserslautern wird in der Winterpause voraussichtlich keine neuen Spieler verpflichten. Trainer Hildmann und Sport-Geschäftsführer Bader vertrauen für die Restrunde dem bestehenden Kader.

Martin Bader sagte dem "SWR" in einem Interview im Rahmen des Trainingslagers: "In dieser Mannschaft, in jedem einzelnen Spieler steckt noch mehr Qualität, als er bisher gezeigt hat. Unsere Herausforderung ist, das herauszuholen." Nur im Fall von schweren Verletzungen würde sich der Sport-Geschäftsführer noch mal auf dem Transfermarkt umschauen. Im Gespräch war wiederholt, noch einen Ersatzmann für den schwer verletzten Top-Stürmer Lukas Spalvis (Knorpelschaden) zu verpflichten. Dieses Vorhaben haben die Verantwortlichen aber wohl zu den Akten gelegt.

Auch Trainer Sascha Hildmann unterstützt im Gespräch mit dem "SWR" diesen Standpunkt: "Ich vertraue dieser Mannschaft total." Zwar wolle er sich mit Bader noch mal zusammensetzen, "den Jungs, die da sind, aber auch den Rücken stärken". Den aktuellen Kader bezeichnet der FCK-Coach als "willig und wissbegierig”. Die Mannschaft sei bereit, sich auch über gewisse Punkte zu quälen und im Training immer alles abzurufen.

Die sogenannte "Transferperiode II" endet in Deutschland am Donnerstag, den 31. Januar 2019.

Quelle: Der Betze brennt / SWR

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Bild



Beitragvon Lonly Devil » 19.01.2019, 17:12


Flo hat geschrieben:Der 1. FC Kaiserslautern wird in der Winterpause voraussichtlich keine neuen Spieler verpflichten. Trainer Hildmann und Sport-Geschäftsführer Bader vertrauen für die Restrunde dem bestehenden Kader.

Hildmann wird nicht viel mehr übrig bleiben, als dem Kader zu vertrauen.

Immerhin hatte Bader den Kader ja als aufstiegsfähig bezeichnet, der sogar im Mittelfeld von Liga 2 mithalten könne. :? :lol:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Pfalzdevil » 19.01.2019, 17:16


Genau richtig so, wild irgendwelche Spieler verpflichten bringt nichts!



Beitragvon JWalter » 19.01.2019, 17:29


Was qualifiziert Spalvis eigentlich zum "Top-Stürmer"? :lol:

Der Kader wird ausreichen, um die Klasse zu halten. Wenn es gut läuft, schaffen wir es auf einen einstelligen Tabellenplatz. Das sollte erstmal reichen, denn der FCK hat wichtigere und dringendere Probleme, die nicht durch neue Spieler gelöst werden können.



Beitragvon michael65 » 19.01.2019, 18:04


Lonly Devil hat geschrieben:Immerhin hatte Bader den Kader ja als aufstiegsfähig bezeichnet, der sogar im Mittelfeld von Liga 2 mithalten könne. :? :lol:

Außer Bader haben das am Anfang der Saison fast alle Trainer der dritten Liga gesagt. Wie war vor dem ersten Spiel deine Einschätzung zum Kader? Nicht positiv?
"Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die, die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren."
(Friedrich Rückert)



Beitragvon Lonly Devil » 19.01.2019, 18:29


michael65 hat geschrieben:Außer Bader haben das am Anfang der Saison fast alle Trainer der dritten Liga gesagt. Wie war vor dem ersten Spiel deine Einschätzung zum Kader? Nicht positiv?


Meine damalige Einschätzung zum Kader?
Ohne Gewähr und Anspruch auf Umsetzung.

.................Sievers
Dick ... Kraus ... Hainault ... Sternberg
Fechner..... Löhmannsröben ..... Zuck
.....Hemlein................ Albaek
.................. Spalvis

Mal sehen, was Frontzeck aus der (Kader)Wundertüte schüttelt.

Quelle: viewtopic.php?f=21&t=23984&hilit=Kader


Nee, ganz so Positiv war ich schon da nicht gestimmt. :wink:

Was die anderen Trainer/Experten betrifft: Die haben da ganz geschickt Druck von ihren Mannschaften genommen und unserem neu zusammengeschusterten Kader untergejubelt. :?
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 19.01.2019, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon lauternfieber » 19.01.2019, 18:51


Ich finde es auch gut so! Vielleicht ist die bisherige Mannschaft ja auch die einzige Konstante inmitten der ganzen Querelen im Verein. Wenn die Herren "da oben" sich schon nicht einig sind, wie es wirtschaftlich weiter geht, dann doch wenigstens sportlich die Ruhe bewahren und den vorhandenen Spielern eine erfolgreiche Rückrunde zutrauen!
Nächsten Samstag sind wir auch wieder dabei, wenn es uns auf der West bei knackigen Temperaturen wieder warm ums Betzeherz wird und die Sonnenhöfler ihren ehemaligen Trainer mit 3 Punkten jubeln sehen. :daumen: :teufel2:



Beitragvon Mosel90teufel » 19.01.2019, 18:54


… die sollen auf den scheiss Platz gehen und ganz einfach NUR Fussball spielen …. wie es andere unbedeutende Gammelvereine mit ihren unbekannten , namenlosen Spielern auch machen ….
Lächerlich was hier jedes Jahr für ein Affentheater und hoooochkomplizierte Wissenschaft mit Spielern gemacht wird , die keine Leistung bringen oder warum auch immer , deutlich hinter ihrem Leistungsvermögen zurück bleiben ….

Wenn DIE was bringen , wird es auch einfacher sein , Spnsoren und Investoren anzulocken ….


:schild: :pyro: :beer:



Beitragvon SEAN » 19.01.2019, 19:27


Die Einstellung find ich richtig, man muß dem Kader vertrauen. Ob man jetzt noch einen nimmt oder nicht, es kommt halt auch darauf an, was man bekommen könnte.
Im Gegensatz zu den Entscheidungsträgern bin ich der Meinung, das man sich auch mit einer Ausleihe verstärken kann, die das Team auch auf Dauer weiter bringt. Wenn ein richtig guter Spieler bei den besseren Teams in den Ligen über uns bis Sommer hinten runter fällt und man ihn bekommen kann, hebt er nicht nur auf seiner Position das Niveu, sondern auch die der Mitspieler. Das macht aber auch nur dann Sinn, wenn man auf dessen Position einen richtigen Need hat.
Das ist für mich weiterhin die Position eines schnellen IV, vor allem weil Gottwalt immer wieder mal angeschlagen/Verletzt ist, die eines "Spielmachers" mit Torgefahr im Mittelfeld und ein Knipser. Und genau in der Reihenfolge.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Ratinho17 » 19.01.2019, 19:48


Gute Entscheidung! Wir sollten alle Kräfte und Informationen sammeln, um nächste Saison anzugreifen.
Ich denke schon, daß wir die Lizenz erhalten und den Spielbetrieb auch 19/20 in Liga 3 erhalten.
Jeder spielt nun vor! Ich finde die Entscheidung einfach nur vernünftig.
Der Deal mit Nike macht zusätzlich Hoffnung. Es ist nicht alles so negativ!
:teufel2:
in good times FCK and especially in bad times FCK forever
We will come back-better than ever



Beitragvon super-jogi » 19.01.2019, 19:49


Find ich gut. Mmn sollte die Rückrunde genutzt werden um sich für die neue Saison einzuspielen. Im Sommer dann nochmal hoffentlich erfolgreich die Problemzonen neu besetzen und dann vieleicht vorne mitspielen. Auf alle Fälle mal Ruhe reinbringen auf allen Ebenen.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Anweb64 » 19.01.2019, 20:14


Wenn Bader zum jetzigen Zeitpunkt äußert keine Transfers zu realisieren , obwohl
die eklatante Abschlußschwäche überaus deutlich erkennbar ist und wichtige Spieler (Spalvis)) langfristig verletzt sind und auch Albek länger auszufallen droht, dann bedeutet das doch einfach nur daß für unsere finanziellen Möglichkeiten kein wirklich guter Spieler zu haben ist .
Bader weiß doch auch daß dieses Jahr nichts mehr zu reißen sein wird. Er kann halt den Blöden nicht sagen daß es in den restlichen Spielen um nichts mehr geht, weshalb er hält äußert dem Kader zu vertrauen.
Durchhalteparolen ausgeben und die Fans für dumm zu verkaufen , haben bei uns inzwischen eine große Tradition.



Beitragvon d1eter » 19.01.2019, 20:49


Ein schneller IV, ein Spielmacher und ein Knipser. Genau das fehlt uns, richtig erkannt. Genau das sind aber auch die Positionen die von allen Vereinen ( 1 - 3. Liga ) gesucht werden. Und um da einen zu bekommen, der wirklich den Unterschied macht, musst du soviel Geld in die Hand nehmen, wie wir nicht haben und auch so schnell nicht mehr bekommen. Wir können nur darauf bauen aus dem Nachwuchs etwas hoch zu ziehen und die Mittel haben, sie dann auch zu behalten. Das kann allerdings dauern. Vielleicht sogar noch eine weitere Saison Scheissdritteliga.
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon KLKiss » 19.01.2019, 21:09


JWalter hat geschrieben:Was qualifiziert Spalvis eigentlich zum "Top-Stürmer"? :lol:



Denke mit dem höchsten Marktwert im Kader (500.000€) sowie dem perfekten Fussballalter (24) und seinem Verein davor (Sporting Lissabon) ist er zumindest ein Top Stürmer auf dem Papier.
Was aber leider in Wirklichkeit anders aussieht.
Ich persönlich fand ihn letzte Saison schon irgendwie zu steif und zu oft verletzt dazu. Das einzig gute fand ich nur, dass er immer gut Stand (wo eben en Stürmer stehen muss) und die wenigen Chancen die er hatte, die nutzt er eben auch relativ gut. Daher wohl Top Stürmer der hoffentlich nicht so enden wird wie Przybylko.
Aber da man ja von der Verletzung wußte, kämpfte man um Timmy Thiele, der wird in der Rückrunde zur alten Stärke zurück finden sowie die ganzen anderen Neuzugänge auch. Denke nach einem halben Jahr sollten alle Neulinge hier angekommen sein, ansonsten bitte am Ende der Saison aussortieren.
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon Betze_FUX » 19.01.2019, 21:52


Anweb64 hat geschrieben:Wenn Bader zum jetzigen Zeitpunkt äußert keine Transfers zu realisieren , obwohl
die eklatante Abschlußschwäche überaus deutlich erkennbar ist und wichtige Spieler (Spalvis)) langfristig verletzt sind und auch Albek länger auszufallen droht, dann bedeutet das doch einfach nur daß für unsere finanziellen Möglichkeiten kein wirklich guter Spieler zu haben ist .
Bader weiß doch auch daß dieses Jahr nichts mehr zu reißen sein wird. Er kann halt den Blöden nicht sagen daß es in den restlichen Spielen um nichts mehr geht, weshalb er hält äußert dem Kader zu vertrauen.
Durchhalteparolen ausgeben und die Fans für dumm zu verkaufen , haben bei uns inzwischen eine große Tradition.


Möglich dass das mit albaek zum Zeitpunkt des Interview noch nicht bekannt war. Ausserdem muss er uns ja nicht alles sagen ;)
Gut möglich das die aufm Transfer Markt sondieren und uns nichts sagen...
Es geht NICHT MEHR um den FCK!
Es geht NICHT MEHR um das Erbe Fritz Walters!

MEMENTO MORI FCK



Beitragvon Hannes1938 » 19.01.2019, 22:03


Spalvis, unter den Blinden ist der Einäugige ein König.



Beitragvon bladde3.0 » 19.01.2019, 22:08


Mosel94teufel hat geschrieben:… die sollen auf den scheiss Platz gehen und ganz einfach NUR Fussball spielen …. wie es andere unbedeutende Gammelvereine mit ihren unbekannten , namenlosen Spielern auch machen ….
Lächerlich was hier jedes Jahr für ein Affentheater und hoooochkomplizierte Wissenschaft mit Spielern gemacht wird , die keine Leistung bringen oder warum auch immer , deutlich hinter ihrem Leistungsvermögen zurück bleiben ….

Wenn DIE was bringen , wird es auch einfacher sein , Spnsoren und Investoren anzulocken ….


:schild: :pyro: :beer:



Gewinnen wir souverän (Uerdingen), war der Gegner schwach. Verlieren wir, sollen wir uns entweder vom Spielbetrieb abmelden oder es muss ein dreckiger Sieg her. Verlieren wir erneut oder spielen Unentschieden, müssen Vorstand, AR, Trainer und Platzwart weg. Gewinnen wir dreckig 1:0 heißt es nur „Trainer und Sportdirektor raus....“

Aufgrund uns achsobestenFans Deitschlands ever, können wir nicht einfach nur auf den platz raus und Fußball spielen. egal was der Verein macht, mindestens 50% passt es eh nicht. Der BVB hat heute dreckig in Leipzig gewonnen. Im BVB-Forum freuen sich alle... wichtige 3 Punkte, Mund abputzen, Vorsprung auf Bayern gehalten usw. in unserem Forum hätten die Superfans nur zu mailen gehabt... Büchsenclub nicht deklassiert, nur wegen Schiri gewonnen.....



Beitragvon zille » 19.01.2019, 22:42


Hatte Herr Bader nicht mehrfach vor kurzem angekündigt, in der Winterpause nachverpflichten zu wollen? Das es nicht so sehr sinnvoll ist, da wir für wenig Geld vermutlich auch nicht so tolle Spieler bekommen, mag sein; zudem, da ja der Aufstieg nicht mehr möglich ist, es sei denn, ein Investor würde völlig überdurchschnittlich für Drittligaverhältnisse investieren wollen, um es doch noch zu erzwingen. Allerdings habe ich auch im Ohr, daß wir wohl aus Insolvenzgründen versuchen sollten, 9 Punkte vor einem Abstiegsplatz zu stehen. Also zusammengefasst, lieber die bestehende Mannschaft zusammenwachsen lassen mit dem guten neuen Trainer, als einfach sinnlos Geld rauszuhauen. Aber warum hat Bader vor ein paar Wochen noch anderes erzählt?



Beitragvon steppenwolf » 19.01.2019, 23:27


@zille, wo willst du das mit Bader und den Verpflichtungen gelesen haben? Ich kann mich lediglich an Auskünfte von ihm erinnern, die sinngemäß lauten, man vertraue dem Kader, sondiere aber dennoch den Markt, falls sich eine Option auftun sollte.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Rotweisrotsaar » 19.01.2019, 23:36


Anweb64 hat geschrieben:Wenn Bader zum jetzigen Zeitpunkt äußert keine Transfers zu realisieren , obwohl die eklatante Abschlußschwäche überaus deutlich erkennbar ist und wichtige Spieler (Spalvis)) langfristig verletzt sind und auch Albek länger auszufallen droht, dann bedeutet das doch einfach nur daß für unsere finanziellen Möglichkeiten kein wirklich guter Spieler zu haben ist .

Da bin ich absolut bei dir. Die abschlußschwäche ist eigentlich selbst für die 3.Liga viel zu schlecht!ich hoffe nur,das wir sportlich die Klasse halten können...



Beitragvon fckhighlander » 20.01.2019, 09:17


Ich hätte auch keinen Spieler mehr gekauft oder geliehen.
Wichtig ist jetzt zu sondieren, Eindrücke zu sammeln ( damit meine ich Hildmann) und eine Mannschaft mit jungen hungrigen Spielern zusammen zu stellen!
Vielleicht finden wir noch einen guten Scout.
Scotland the brave🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿



Beitragvon MäcDevil » 20.01.2019, 09:18


Glaube und hoffe noch insgeheim an den Relegationsplatz und an ein spannendes Saisonende. Machbar!
Wichtig ist jetzt wie die Mannschaftt nach der Winterpause aus der Kabine kommt. Hoffe das der neue Trainer was Positives bewirken konnte für die Rückrunde.
Bader wird jetzt so lange dem Kader vertrauen bis man den Aufstieg endgültig knicken kann...hängt jetzt alles am Trainerteam und der Förderung dieses Kaders!



Beitragvon Betze_FUX » 20.01.2019, 09:28


zille hat geschrieben:Hatte Herr Bader nicht mehrfach vor kurzem angekündigt, in der Winterpause nachverpflichten zu wollen? Das es nicht so sehr sinnvoll ist, da wir für wenig Geld vermutlich auch nicht so tolle Spieler bekommen, mag sein; zudem, da ja der Aufstieg nicht mehr möglich ist, es sei denn, ein Investor würde völlig überdurchschnittlich für Drittligaverhältnisse investieren wollen, um es doch noch zu erzwingen. Allerdings habe ich auch im Ohr, daß wir wohl aus Insolvenzgründen versuchen sollten, 9 Punkte vor einem Abstiegsplatz zu stehen. Also zusammengefasst, lieber die bestehende Mannschaft zusammenwachsen lassen mit dem guten neuen Trainer, als einfach sinnlos Geld rauszuhauen. Aber warum hat Bader vor ein paar Wochen noch anderes erzählt?


Weil HR. Bader,so wie vermutlich auch du, nicht in die Zukunft sehen kann. Und wenn man vor hat im z.B. 3 Monaten etwas zu tun, ist es doch legitim die Geschehnisse in diesen 3 Monaten mit zu bewerten! Das erwarte ich sogar von einem Mann in der Funktion von Bader!
Wenn ich mit nächste Jahr ein neues Auto holen will und dann aber eine neue Heizung brauch dann geht das halt nimmer. Wobei ich das finanzielle jetzt nicht als grundlafe für Bader sehen will.

Ich erwarte von der Führung des FCK das sie so flexibel reagiert und die jüngsten Geschehnisse mit einbezieht.

Zumal ich momentan nicht weiss wo er das so definitiv gesagt haben soll.
Es geht NICHT MEHR um den FCK!
Es geht NICHT MEHR um das Erbe Fritz Walters!

MEMENTO MORI FCK



Beitragvon Stefan Schmidt » 20.01.2019, 09:52


Bader sollte die Sache nicht so überheblich angehen, denn der Klassenerhalt bei 4 Absteigern wird keine Selbstverständlichkeit wenn da noch Verletzte dazu kommen :!:

Zu Spalvis und Albeck , hier kann man nur den Kopf schütteln, mit den Sportinvalieden gewinnt man keinen Blumentopf mehr :daumen:

Deshalb sollte und muss mindestens ein offensiver torgefährlicher Spieler geholt werden natürlich als Leihe ,da ist die finanzielle Geschichte auch sehr gering.



Beitragvon LDH » 20.01.2019, 11:32


Das ist doch Augenwischerei. Immer das gleiche Gerede vom Vertrauen in den Kader. Es hört sich für die Spieler vllt. schön an. Aber Fakt ist: Wir können uns keinen Stürmer leisten, der uns sofort helfen würde. Also müssen es die richten, die da sind. Und wir wissen, dass dir rs nicht wie gewollt können.
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste