Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Flo » 19.01.2019, 09:37


FCK-Trainer Hildmann sorgt sich um Albaek

Samstag am späten Vormittag geht für den Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern das Trainingslager in Spanien zu Ende. Mit Ausnahme der Chancenverwertung in den beiden Testspielen im Hinterland von Málaga ist FCK-Trainer Sascha Hildmann zufrieden mit den Auftritten seiner Mannschaft und den Arbeitsbedingungen im "Alhaurín Golf Resort".

(...)

Angeschlagen ist Mads Albaek. Der Mittelfeldspieler soll am Montag genauer untersucht werden. Er hat laut Hildmann Probleme an der Innenseite des linken Oberschenkels respektive an der Hüfte: Angeschlagen ist Mads Albaek. Der Mittelfeldspieler soll am Montag genauer untersucht werden. Er hat laut Hildmann Probleme an der Innenseite des linken Oberschenkels respektive an der Hüfte: "Es soll aber nicht die alte Schambeinverletzung sein, sondern eine neue." (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Bild



Beitragvon Betze_FUX » 19.01.2019, 09:46


Mads mach keinen Scheiss, jetzt wo die dich so langsam zum Leistungsträger entwickelst..... Fxck!!!
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Betziteufel49 » 19.01.2019, 11:45


Wechselbad der Gefühle:

Aus dem milden Spanien zurück in die Tiefkühltruhe nach K`Lautern. :lol:
Hoffentlich müssen wir uns da nicht noch mehr Sorgen machen außer um Albaek.
Wenn die spanische Krankheit "Montezumas Rache" zuschlägt dann wird es am nächsten Samstag gegen Aspach
nicht einfach werden. :nachdenklich:
Am Besten gleich in der Heimat mit russichem Wodka behandeln. :teufel2:
Mal schauen was uns die nächste Woche sponsorenmäsig so alles bringen wird.
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Nickthequick030 » 19.01.2019, 11:51


„Es soll aber nicht die alte Schambeinverletzung sein, sondern eine neue.“

Eine neue Schambeinverletzung, weil die alte ja ausgeheilt ist oder eine grundsätzlich neue Verletzungsart?

Irgendwie ist es fast schon unheimlich. Jetzt, wo Hildmann Mads zum verlängerten Arm ausgemacht hat, würde ich mich nicht wundern, wenn er die restliche Saison fehlt.

Ich hoffe einfach mal, dass es anders kommt und alles nicht so wild ist.



Beitragvon Flo » 19.01.2019, 15:43


Das Zitat zu Albaek scheint ein wenig unglücklich gewählt. Es ist wohl so, dass es keine neue Schambeinverletzung ist, sondern nur Probleme an Oberschenkel und Hüfte wegen der er auch schon in Spanien mal mit dem Training aussetzen musste.
Bild



Beitragvon ChrisW » 19.01.2019, 20:40


Glaube einfach nicht, dass Albaek noch viele Spiele für uns macht. Er bekam viele Vorschusslorbeeren, hat bei vielen Fans immer wieder Hoffnungen geweckt, aber eigentlich bisher gar nichts gerissen. Das einzig Positive war, dass sein Verbleib geholfen hat Aufbruchstimmung zu erzeugen... aber auf dem Platz hat er noch gar nichts gebracht. Man sollte im Mittelfeld ohne ihn planen, genauso wie auch Spalvis dem FCK in dieser Saison nicht mehr helfen wird. Bei manchen Spielern ist es einfach so und man sollte aufhören irgendeine Hoffnung in sie zu setzen. Körper und wohl auch etwas Geist wollen und können nicht. Da hilft es mehr, junge Leute aufzubauen, als in pseudo "Stars" irgendwelche Hoffnung zu setzen. Da auch Lö nicht der Fitteste ist und mit Sicherheit auch noch einige Spiele der Rückrunde fehlen wird, sollte man auf dieser Position noch was tun.



Beitragvon shaka v.d.heide » 20.01.2019, 13:42


@ChrisW
Leider!eine von vielen (fast allen)Spielerverpflichtungen der letzten Jahre,die die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen konnten.
Und damit ist nicht Bundesliga,CL Niveau o.ä. gemeint.

Wirklich schade für viele Spieler dass sie in KL urplötzlich das Fussballspielen verlernen,bzw. Ihre Karriere ins stocken gerät.

Liegt oder lag es nur an den Spielern?
Man hält es kaum für möglich.



Beitragvon Lonly Devil » 20.01.2019, 14:09


shaka v.d.heide hat geschrieben:@ChrisW
Leider!eine von vielen (fast allen)Spielerverpflichtungen der letzten Jahre,die die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen konnten.
Und damit ist nicht Bundesliga,CL Niveau o.ä. gemeint.

Wirklich schade für viele Spieler dass sie in KL urplötzlich das Fussballspielen verlernen,bzw. Ihre Karriere ins stocken gerät.

Liegt oder lag es nur an den Spielern?
Man hält es kaum für möglich.

Ob das am "schlummernden Potential" liegen könnte, das nie zur entfaltung kommt? :shock:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 4 Gäste