Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Flo » 06.08.2020, 15:32


Bild

Ziel Dänemark: Andri Bjarnason verlässt den FCK

Beim Trainingsauftakt des 1. FC Kaiserslautern fehlte Andri Runar Bjarnason - jetzt ist das Ziel des 29-jährigen Angreifers bekannt: Der Isländer steht vor einem Wechsel zum dänischen Erstliga-Absteiger Esbjerg fB.

Der bevorstehende Abgang sickerte am Rande der heutigen Trainingseinheit durch. Bjarnason war vor einem Jahr mit großen Erwartungen und für rund 190.000 Euro Ablöse vom schwedischen Erstligisten Helsingborgs IF auf den Betzenberg gewechselt, fiel dann aber sehr häufig verletzt aus und kam nur auf zehn, meist kurze Drittliga-Einsätze (null Tore). Sein Vertrag läuft regulär noch bis zum 30. Juni 2021.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2020/21
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse



Beitragvon mika62 » 06.08.2020, 15:40


Der nächste von super Sport Manager Notzon!! wieviel hat der mal gekostete?? Glaube 190000€?!Und diese Saison geht es weiter mit ihm dann langt das für Platz 6-12!!
die haben und werden nie einen Plan haben!!
Zuletzt geändert von mika62 am 06.08.2020, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon dehummer » 06.08.2020, 15:43


Er hat rund 190.000 Euro gekostet. Steht oben im Text.



Beitragvon Rheinhessenposten » 06.08.2020, 15:48


Frechheit, dass ein Mensch, der dem Verein, bzw. der KGaA, so viel Geld gekostet hat, sich mehrfach verletzt. Der Notzon hätte den mal besser durchchecken müssen. !!!EINS!!!Elf!

Ironie Ende

Schade, aber viel Glück dem Jungen für seine Zukunft.
Unsre Heimat, unsre Liebe, in den Farben Rot Weiß Rot,
Kaiserslautern, 1900, wir sind treu bis in den Tod!



Beitragvon Ratinho17 » 06.08.2020, 15:48


Da Huth zurück ist, sind seine Chancen nochmals gesunken. Er hatte viel Verletzungspech, hoffentlich bleibt er nun gesund und kann anderswo mehr zeigen. Alles Gute Andri!
in good times FCK and especially in bad times FCK forever
We will come back-better than ever



Beitragvon Tobsi » 06.08.2020, 15:50


Da bin ich sehr enttäuscht. Ich bin überzeugt davon, dass er ein richtig guter Stürmer ist. Das, was er in seinen wenigen Kurzeinsätzen gezeigt hat fand ich immer sehr ansprechend, gute Körpersprache, hoch motiviert und gleich gefährlich. Aber Schommers hat ihn ja ständig um sich gehabt. Fand auch seine Art neben dem Platz sehr angenehm. Alles Gute!!!



Beitragvon SuperMario » 06.08.2020, 15:54


Selbst Hoeneß hatte seinen Sternkopf. Und dass Bjarnason andauernd verletzt ausfallen würde, das konnte Schommers nun wirklich nicht vorhersehen. War in seiner Vita bisher nicht so vorgekommen.

Kurz: man kann Notzon sicherlich den ein oder anderen Fehltransfer ankreiden. Diesen aber sicher nicht.

Alles Gute für den Isländer! Schade, dass er nicht an seinen guten Vorgänger Bödvarsson herangereicht hat. Zu keiner Zeit.
Cogito, ergo sum!



Beitragvon salamander » 06.08.2020, 16:03


mika62 hat geschrieben:Der nächste von super Sport Manager Notzon!! wieviel hat der mal gekostete?? Glaube 190000€?!Und diese Saison geht es weiter mit ihm dann langt das für Platz 6-12!!
die haben und werden nie einen Plan haben!!


Notzon :lol:

In der zweiten Liga mit dem fünfthöchsten Sportetat abgestiegen. In der dritten Liga zweimal hintereinander mit Top5 Sportetats gegen den Abstieg gespielt.
Ich war mir noch nie so sicher wie vor dieser Saison, dass wir absteigen. Notzon schafft das.



Beitragvon Betziteufel49 » 06.08.2020, 16:19


Der Däne geht ja auch schon auf die 30 zu. :shock:

Häufig verletzt und jünger wird er nimmer. :(

Tschüß Andri gute Heimreise und alles Gute. :)
Was danach kommt :?: werden wir sehen. Pourie :wink:



Beitragvon betzebroker2 » 06.08.2020, 16:31


Welcher Däne? Haben wir auch einen aus unserem nordischen Nachbarland im Kader?

Gibts beim Isländer Ablösesumme?
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird. Anti EINTRACHT! Scheiss Commerz!!



Beitragvon betzefuller » 06.08.2020, 16:37


Kann da Salamander nur recht geben,mit dem Notzon der da oben für die Neuzugänge verantwortlich ist wird das nix beim FCK.
Die letzten Jahre mit gutem Etat jeweils für die Liga gestartet und nur sehr sehr wenig erreicht. Andri war da selbst als er fit war kaum als Verstärkung zu sehen....
Naja Es zieht sich eben durch den ganzen Verein schwaches Personal was willst du da erwarten???
Das einzige was beim Betze noch TOP ist sind die Fans!
Würden die mal konstant oben mitspielen wären locker 25.000 bei den Heimspielen in Liga3!!!
Auswärts sowieso Wahnsinn wieviele da oft dabei sind.
Nur zu hoffen das die nächsten Jungen aus der Jugend/Amas hoch kommen und einschlagen so wie schon einige.

Bjarnason wünsche ich alles gute und mehr Tore als beim Betze :love:



Beitragvon BernddasBrot2 » 06.08.2020, 16:49


Ja, der Uli hatte seinen Sternkopf und andere.
Ein kleiner Unterschied zum FCK, die waren schon ewig flüssig.
Der FCK hatte Blumensträusse.
Jeder Spieler ob mit oder Ablöse der ohne Ablöse gegangen war, treibt die Sargnägel noch tiefer in den Sarg.
Topetat und schlechte Platzierung sind kein Ruhmesblatt!
Die Seele des Vereins ist verkauft.
Der FCK reiht sich ein in das Konzert der käuflichen Liebe.
Dazu kommt, daß seit Jahren, die meisten Spieler das Trikot des Vereins überhaupt nicht tragen dürften!



Beitragvon Michimaas » 06.08.2020, 17:01


Der hatte wenig gespielt und wohl gut verdient. Eine der wenigen guten Entscheidungen der letzten Tage



Beitragvon ChrisW » 06.08.2020, 17:42


Jetzt komm mir keiner und sage, Bjarnason hätte ihm bei den wenigen Einsätzen gut gefallen. Wir machen uns doch die Welt, wie sie uns gefällt. Einer, der unser Trikot getragen hat, kann nicht schlecht sein..., es sind immer die Umstände. Leute, er war zwar bedauerlicherweise oft verletzt, er hat meiner Meinung nach aber nicht ansatzweise angedeutet, dass er was kann. Wohl auch nicht im Training, sonst hätte er mehr Chancen bekommen. Ich sage Fehleinkauf!



Beitragvon FCK-Ralle » 06.08.2020, 20:06


Machs gut Andri. Schade, dass es nicht gereicht hat. Alles Gute für die Zukunft.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon SEAN » 06.08.2020, 20:19


2018 2. Liga Schweden 27 Spiele - 16 Tore - 7 Vorlagen - Aufstieg, 28x Kader, 27 Startelf, keine Verletzung

2019 Januar 3 Länderspiele mit Island, 3 Einsätze
2019 Saison Erstes Spiel Startelf, Tor gemacht
2. Spiel vor der HZ angeschlagen raus. Nach der Verletzung 6 Spiele, davon 4 Startelf, im letzten Spiel kurz vor dem 01.07. nach feststehendem Wechsel nicht im Kader.

Start bei uns, die ersten 3 Spiele im Kader und jedesmal mit Einsatzzeit, dann der Bündelriss. Und von da an begann seine Leidenszeit. Man hat ihn laut der Quelle für 190.000 Euro geholt, einen aktuellen Nationalspieler von Island. Wie das Standing der Nationalmannschaft war und ist, braucht man nach der EM 16 mit 1/4 Finale und Teilnahme WM 18 wohl kaum zu erwähnen. Alleine in die Mannschaft zu kommen, deren Spieler über ganz Europa verteilt teilweise bei Spitzenteams oder in den Topligen aktiv sind, ist schon aller Ehren Wert.
So einen Spieler in die dritte Liga zu bekommen ist für mich schon eine gute Leistung, die Ablöse von 190.000 Euro für mich günstig, was damals noch die Arbeit von Bader war.

Ich werde Bjarnason nicht als als Fehleinkauf bezeichnen, weil er einfach viel Pech mit den Verletzungen hatte. Dafür kann er nichts, dafür kann Notzon nichts, weil es einfach von seiner Historie nicht absehbar war, das er ständig wegen Verletzungen ausfällt und zurückgeworfen wird.

Ich wünsche ihm alles Gute, viel Erfolg und vor allem Gesundheit. Für mich war er der einzige, der ein wirklicher "Zentrumsstürmer" für den 16er war, ein Spieler den man auch gerne und oft hoch anspielt, und dann mit dem Kopf abschließt. Das hätte auch klappen können und hätte uns sehr gut getan, wäre diese beschissene Verletzungsserie nicht gewesen.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Rickstar » 07.08.2020, 00:44


@Sean: sorry, aber da gehe ich überhaupt nicht mit. Ich hoffe, dass die sportlich Verantwortlichen für 2019/2020 unter der Federführung von BN Bjarnason ausgiebig gescoutet haben. Die Statistiken sollten da nur eine Nebenrolle spielen. Beim Scouting ist dann rausgekommen, dass er ein solcher Unterschiedsspieler von seinem Können her ist, dass es sich lohnt 190k plus Gehalt für ihn hinzublättern.
Einschub: viele der Leser hier haben ja leider kaum Ahnung von der dritten Liga. Daher nochmal als Vergleich. Ein Albutat wechselt diese Saison für 50k von Duisburg zu Krefeld. Jena musste sich letztes Jahr viel Kritik anhören, weil sie einen IV für rund 20k aus der Regionalliga gekauft haben.
wieder zurück zum Thema. BN und Team waren sich also im Sommer 2019 sicher, dass Bjarnason der Spieler ist der unserer offensive fehlt und dass er 190k Wert ist. Nun ein Jahr später schafft er es nur noch zu MS Nummer 5 hinter Huth, Kühlwetter, Thiele, Röser.
Vielleicht nochmal der kurze Wechsel zum Thema Matuwila. Auch hier wurde vor der Saison 2019/2020 davon ausgegangen, dass JM unsere Probleme in der IV löst. Er war für den stamm eingeplant. Nun ein Jahr später reicht es nicht mal für eine der 2 Backup Positionen in der IV.
Das ist eigentlich der Punkt, den ich nicht verstehe. Wir holen Spieler für die erste 11 um dann ein Jahr später festzustellen, dass es noch nichtmal für den 22 Mann Kader reicht. Das sind so Transfers auf dem Niveau von Arilson. Nur leider haben wir jedes Jahr mindestens 2 davon.



Beitragvon Erklärbär » 07.08.2020, 04:16


@Rickstar: Du hast einen entscheidenden Punkt vergessen. Wir haben den Trainer gewechselt. Und auch das System. Schommers setzt weniger auf einen Wandstürmer wie Bjarnasson. Der paßt eher ins 4-2-3-1.
Was die Ablöse angeht, so war ein Bachmann mit 400k deutlich teurer. Und das für einen DM.
Wo ich Dir aber recht gebe, ist mal wieder die hohe Fluktuation. Jedes Jahr zig neue Wechsel. Vielleicht sollte man den Spielern auch mal eine zweite Saison geben, insbesondere wenn sie sich länger verletzt haben.



Beitragvon KJH33 » 07.08.2020, 08:07


Man kann aber nicht alles auf den Notzon schieben, den auch der Trainer muss dafür sorgen das die Jungs ihre Leistung bringen und auch das Potenzial ausgeschöpft wird.



Beitragvon Davy Jones » 07.08.2020, 08:12


Rickstar hat geschrieben:@Sean: sorry, aber da gehe ich überhaupt nicht mit. Ich hoffe, dass die sportlich Verantwortlichen für 2019/2020 unter der Federführung von BN Bjarnason ausgiebig gescoutet haben. Die Statistiken sollten da nur eine Nebenrolle spielen. Beim Scouting ist dann rausgekommen, dass er ein solcher Unterschiedsspieler von seinem Können her ist, dass es sich lohnt 190k plus Gehalt für ihn hinzublättern.
Einschub: viele der Leser hier haben ja leider kaum Ahnung von der dritten Liga. Daher nochmal als Vergleich. Ein Albutat wechselt diese Saison für 50k von Duisburg zu Krefeld. Jena musste sich letztes Jahr viel Kritik anhören, weil sie einen IV für rund 20k aus der Regionalliga gekauft haben.
wieder zurück zum Thema. BN und Team waren sich also im Sommer 2019 sicher, dass Bjarnason der Spieler ist der unserer offensive fehlt und dass er 190k Wert ist. Nun ein Jahr später schafft er es nur noch zu MS Nummer 5 hinter Huth, Kühlwetter, Thiele, Röser.
Vielleicht nochmal der kurze Wechsel zum Thema Matuwila. Auch hier wurde vor der Saison 2019/2020 davon ausgegangen, dass JM unsere Probleme in der IV löst. Er war für den stamm eingeplant. Nun ein Jahr später reicht es nicht mal für eine der 2 Backup Positionen in der IV.
Das ist eigentlich der Punkt, den ich nicht verstehe. Wir holen Spieler für die erste 11 um dann ein Jahr später festzustellen, dass es noch nichtmal für den 22 Mann Kader reicht. Das sind so Transfers auf dem Niveau von Arilson. Nur leider haben wir jedes Jahr mindestens 2 davon.



Vielleicht ist es auch einfach so, dass sich beide mit der Rolle als Backup nicht anfreunden können und sich mehr Spielzeit erhoffen. Möglicherweise sind die Verträge für einige solche Rolle auch zu hoch dotiert?

Fairerweise muss man sagen, dass man Winkler starke Konkurrenz für Matuwila hinzugekommen ist und für Bjarnason mit Huth und Röser zwei Stürmer gekommen sind, die bei seiner Verpflichtung noch nicht da war. Letzterer knüpft hoffentlich an seine gute Phase nach de Zwangspause an, während der erstere seine gute Saison hoffentlich bestätigt.
Übrigens gab es auch hier im Forum Stimmen pro Stürmer als Röser kam. Es war bei weitem nicht so, dass jeder nur einen IV wollte. Ursächlich war für viele Bjarnasons Verletzung gewesen.

Insgesamt hat er bei seinen kurzen Einsätzen zu Beginn der Saison durchaus ein paar Lichtblicke gezeigt. In Erinnerung sind ein, zwei Szenen geblieben, die knapp am Tor vorbeigingen.
Für eine realistische Bewertung meinerseits von Bjarnason ist dessen Spielzeit freilich zu kurz.



Beitragvon Technorunner » 07.08.2020, 08:13


A.B. war rein betriebswirtschaftlich gesehen (wie sollte man es im Profisport anders bewerten ?) eine komplette Fehlinvestition. Wir haben nicht nur einen guten Ruf, gute Gehälter an Durchschnittsspieler zu zahlen, nein. Auch als Rehabilitationsstätte für rekonvaleszente Profisportler findet unser Verein guten Anklang. Bei sehr guter Bezahlung bietet sich in einem angenehmen Betriebsklima ohne Druck und Stress die Möglichkeit, zu seinem vorhergehenden sportlichen Leistungsvermögen zurückzukehren, um dann bei Erstligisten im europäischen Ausland wieder Fuß zu fassen.

Schön, dass er treffend genau zu Saisonbeginn in Dänemark wieder in den Leistungssport einsteigen kann.
Alles Gute, Andri ...
Virtute, non verbis ... :teufel1:



Beitragvon Kneppfel » 07.08.2020, 08:54


Tobsi hat geschrieben:Da bin ich sehr enttäuscht. Ich bin überzeugt davon, dass er ein richtig guter Stürmer ist. Das, was er in seinen wenigen Kurzeinsätzen gezeigt hat fand ich immer sehr ansprechend, gute Körpersprache, hoch motiviert und gleich gefährlich. Aber Schommers hat ihn ja ständig um sich gehabt. Fand auch seine Art neben dem Platz sehr angenehm. Alles Gute!!!


Er hatte NIE eine richtige Chance sich zu zeigen. Schade, ich glaube mit Spielerfahrung hätte er in eine positive Spur kommen können. Schade!



Beitragvon Hochwälder » 07.08.2020, 12:54


mika62 hat geschrieben:Der nächste von super Sport Manager Notzon!! wieviel hat der mal gekostete?? Glaube 190000€?!Und diese Saison geht es weiter mit ihm dann langt das für Platz 6-12!! die haben und werden nie einen Plan haben!!

Es sind halt nicht die Experten beim Verein in Verantwortung wie sie der Verein unter den "Schreiberlingen" hat die bei DBB ihre Kommentare abgeben.
Hätten diese "Schreiberlinge" das Sagen dann wäre der Verein ganz sicher wieder führend in der ersten Liga! :lol:

salamander hat geschrieben:
mika62 hat geschrieben:Der nächste von super Sport Manager Notzon!! wieviel hat der mal gekostete?? Glaube 190000€?!Und diese Saison geht es weiter mit ihm dann langt das für Platz 6-12!!
die haben und werden nie einen Plan haben!!


Notzon :lol:

In der zweiten Liga mit dem fünfthöchsten Sportetat abgestiegen. In der dritten Liga zweimal hintereinander mit Top5 Sportetats gegen den Abstieg gespielt.
Ich war mir noch nie so sicher wie vor dieser Saison, dass wir absteigen. Notzon schafft das.

Als man SK rausgeekelt hatte war niemand mehr in KL der vernünftige Tranafers getätigt hat! Dann noch die zweistelligen Fernsehgelder die der Verein jede Saison kassierte. Wie hoch fallen die jetzt eigentlich aus ?????? :lol:

Aus den letzten Transfers Pollersbeck, Koch, Bödi hat der Verein dicke Kohle kassiert. War Grill nicht auch noch einer der von SK verpflichtet wurde????



Beitragvon Kadlec,Miro » 08.08.2020, 10:05


Kneppfel hat geschrieben:
Tobsi hat geschrieben:Da bin ich sehr enttäuscht. Ich bin überzeugt davon, dass er ein richtig guter Stürmer ist. Das, was er in seinen wenigen Kurzeinsätzen gezeigt hat fand ich immer sehr ansprechend, gute Körpersprache, hoch motiviert und gleich gefährlich. Aber Schommers hat ihn ja ständig um sich gehabt. Fand auch seine Art neben dem Platz sehr angenehm. Alles Gute!!!


Er hatte NIE eine richtige Chance sich zu zeigen. Schade, ich glaube mit Spielerfahrung hätte er in eine positive Spur kommen können. Schade!

Das sehe ich genauso. Klar hatte er öfter kleinere Verletzungen, es gab aber Gelegenheiten ihn mal von Anfang an zu bringen. Das kreide ich dem Trainer an. Selbst dem meist unterirdisch spielenden Röser hat er immer wieder eine Chance gegeben oder auch Chancentod-Thiele.
Aber jetzt darf er ja wieder in der 1. Dänischen Liga einer der Toptorjäger werden, wie zuvor in der 1. schwedischen Liga bzw als Torschützenkönig in der 2. Liga als auch in Island.



Beitragvon Thomas » 08.08.2020, 12:37


Kadlec,Miro hat geschrieben:Aber jetzt darf er ja wieder in der 1. Dänischen Liga einer der Toptorjäger werden, ...

@Kadlec,Miro:
Kleine Korrektur dazu: Esbjerg fB ist in die zweite dänische Liga abgestiegen. Ein Leser hatte uns auf die etwas komplizierte Abstiegsregelung in Dänemark hingewiesen und in der DBB-Meldung ist das zwischenzeitlich auch korrigiert. In der ersten Liga wird Bjarnason also schonmal nicht Toptorjäger, falls er dorthin wechselt. Dass er richtig fit wird und bleibt, wäre ihm aber natürlich zu wünschen.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Betzedeiwel1, BM-Teufel, Elvandy, FCK-PETER, Ironmaiden, Manuel1979, super-jogi, Talbock und 131 Gäste