Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon FCK-Ralle » 16.07.2020, 16:57


Hephaistos hat geschrieben:
sandman hat geschrieben:Von nem Pick-Verbleib gehe ich ehrlich gesagt nicht aus..aber da ist jetzt echt abwarten und hoffen angesagt.

Mich fuchst es halt, wenn ein Lautrer Bub ausgerechnet nach SAARBRÜCKEN wechselt..sorry, da kann ich einfach nicht anders :lol: :wink:


Ist ja keine Seltenheit mehr. Trapp zu SGE, Orban zu RB, Batista-Meier und Will zum FCB. Pirmasenser Singer aus unseren 2. ist auch nach SB gewechselt. Ich denke, diese Rivalitäten gehen vielen Fans und Spieler mittlerweile am Parsch vorbei.


Und wir wundern uns dass der Fußball (ich konkretisiere der Stadionbesuch) nicht mehr das ist was er war?
Tja...

Ich versteh dich @sandman

Wenn er zum KackSC gegangen wäre hätte ich mich genau so geärgert, hätte das aber noch auf Grund höherer Liga und mehr Geld nachvollziehen können.
Aber Saarbrücken?
Ernsthaft?
Ein schönes Beispiel dafür wie es dem FCK im Moment geht. Wenn er schon Sasrbrücken vorzieht. Wir hängen mit dem Arsch überm Abgrund.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Hephaistos » 16.07.2020, 17:08


Naja. Vorzieht ist wohl übertrieben. Wir wissen gar nicht mal, ob man bei ihm überhaupt angefragt hat.



Beitragvon SuperMo » 16.07.2020, 18:11


Saarbrücken vorziehen. Was glaubt ihr eigentlich zu sein. Wenn keine Einigung erfolgt, spielt der FCK unter anderem Namen in der C-Klasse. Und opporniert euch gegen einen Verein der mittlerweile praktisch schuldenfrei ist. Könnte eigentlich Schalke in der Bundesliga ablösen.



Beitragvon FCK-Ralle » 16.07.2020, 19:52


@Hephaistos

Das wäre natürlich eine andere Situation. Ich bin davon ausgegangen dass wir Interesse hatten.

SuperMo hat geschrieben:Saarbrücken vorziehen. Was glaubt ihr eigentlich zu sein. Wenn keine Einigung erfolgt, spielt der FCK unter anderem Namen in der C-Klasse. Und opporniert euch gegen einen Verein der mittlerweile praktisch schuldenfrei ist. Könnte eigentlich Schalke in der Bundesliga ablösen.


So Kumpel, reg dich mal ab! Lass mich versuchen es ohne Beißreflex zu erklären.

Ich sag dir wer wir sind: Wir sind der FCK! Und Saarbrücken gehört seit ewigen Zeiten zu unseren Rivalen. Da ist nur normal, dass man denen einen Spieler, den man selbst gerne hätte nicht gönnt. Das hat rein mit der Rivalität zu tun, ob der Verein wirtschaftlich gesünder dasteht ist in dem Fall nicht relevant. Dass Saarbrücken schuldenfrei ist, ist schön für sie und das Resultat guter Arbeit. Dennoch bleiben sie ein Rivale. Außerdem sind sie ein Aufsteiger und die zahlen (zumindest im Moment noch) sicher nicht besser als wir.
Wenn du das opportun findest ist das dein Bier, ich sehe das ein wenig anders.
Und zum Thema Schalke. Die sind genau so im Eimer aber zahlen trotz allem noch besser als mancher Erstligist wie z.B Freiburg oder Mainz. Oder meinst du Schwolow geht zu S04 weil die Landschaft im Ruhrpott schöner ist als im Breisgau?
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Rotweisrotsaar » 16.07.2020, 20:32


Also ehrlich was hier wieder abgeht....

Leute wir sind an sebastian Mai drann!!!
Das wäre ne echte Verstärkung!
Shipnoski wäre meiner Meinung auch nicht die Bomben Verstärkung gewesen.
Natürlich bin ich über jeden Spieler froh wenn er zum fck wechselt,aber wenn wir aufsteigen wollen müssen wir ein Konzept haben und das sehe ich bei schommers im umschaltspiel...dafür brauche ich schnelle offensivkräfte.
Ich hätte schon längst mal bei jurcher (ex fcs Spieler) nachgefragt,der hat einiges an Potential und ist meiner Meinung nach stärker als shipnoski und passt besser ins Konzept umschaltspiel.



Beitragvon sandman » 16.07.2020, 21:01


FCK-Ralle hat geschrieben:
Ich versteh dich @sandman

Wenn er zum KackSC gegangen wäre hätte ich mich genau so geärgert, hätte das aber noch auf Grund höherer Liga und mehr Geld nachvollziehen können.
Aber Saarbrücken?
Ernsthaft?
Ein schönes Beispiel dafür wie es dem FCK im Moment geht. Wenn er schon Sasrbrücken vorzieht. Wir hängen mit dem Arsch überm Abgrund.


Danke :prost: :prost:

Wir Dinosaurier können da halt nicht aus unserer Haut :teufel1:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Lautern-Fahne » 16.07.2020, 21:04


sandman hat geschrieben:
FCK-Ralle hat geschrieben:
Ich versteh dich @sandman

Wenn er zum KackSC gegangen wäre hätte ich mich genau so geärgert, hätte das aber noch auf Grund höherer Liga und mehr Geld nachvollziehen können.
Aber Saarbrücken?
Ernsthaft?
Ein schönes Beispiel dafür wie es dem FCK im Moment geht. Wenn er schon Sasrbrücken vorzieht. Wir hängen mit dem Arsch überm Abgrund.


Danke :prost: :prost:

Wir Dinosaurier können da halt nicht aus unserer Haut :teufel1:


Reg dich nicht unnötig auf. Im Leben wäre Shipnoski nicht zurückgekommen. Kannst ja, wenn du zum Männerarzt musst zum Papa nach Kirchheimbolanden gehen. Der hat eine...eindeutige Meinung zum FCK. Oder zumindest hatte er diese, als sein Sohn nach Wiesbaden wechselte. Der Zug ist lange abgefahren. Man sollte die Interviews eines Löwe oder Hemlein nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Zuletzt geändert von Lautern-Fahne am 16.07.2020, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon SEAN » 16.07.2020, 21:05


Ich habs eben schon in einem anderen Thread geschrieben. Er hat sich für einen anderen Verein entschieden, das ist fix, also macht den Thread hier zu und ruhe ist. Da wird jetzt viel zu viel Energie und Zeit in was investiert, das sowieso nicht mehr zu ändern ist. Und das viel zu oft. Kümmern wir uns um Spieler bei der Diskussion, die noch in der Auswahl sind, bzw. noch gehandelt werden.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon FCK-Ralle » 16.07.2020, 22:20


Lautern-Fahne hat geschrieben:
Reg dich nicht unnötig auf. Im Leben wäre Shipnoski nicht zurückgekommen. Kannst ja, wenn du zum Männerarzt musst zum Papa nach Kirchheimbolanden gehen. Der hat eine...eindeutige Meinung zum FCK. Oder zumindest hatte er diese, als sein Sohn nach Wiesbaden wechselte. Der Zug ist lange abgefahren. Man sollte die Interviews eines Löwe oder Hemlein nicht auf die leichte Schulter nehmen.


Ach was passt schon. Meistens ist der Blutdruck genau so schnell wieder unten, wie er oben war. :wink:

Aber interessant deine Aussagen. Was mich vor allem erschreckt ist, dass die zwischen den Angängen der jeweiligen Spieler Jahre lagen. Die haben ja mitunter noch nicht mal zusammen gespielt. In dem Zeitraum waren auch einige Wechsel in den Verantwortlichkeiten (Trainer, SD, Manager) und trotzdem fallen diese Aussagen. Ich bin verwirrt.

@sandman
:prost:

@SEAN
Hast ja recht. Ich hoffe halt immer noch, dass wir noch einen guten offensiven Außenspieler holen, unabhängig davon ob Pick bleibt oder nicht.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon wk58 » 17.07.2020, 09:10


Was regt ihr euch auf, war er nicht einer der ersten, der nach dem Abstieg abgehauen ist?

Besser in Saarbrücken spielen als in KL auf der Bank zu sitzen, ist sicher für ihn der einfachere Weg, als sich bei uns Stammplatz zu erkämpfen.



Beitragvon FCK05B » 17.07.2020, 09:39


wk58 hat geschrieben:Was regt ihr euch auf, war er nicht einer der ersten, der nach dem Abstieg abgehauen ist?

Besser in Saarbrücken spielen als in KL auf der Bank zu sitzen, ist sicher für ihn der einfachere Weg, als sich bei uns Stammplatz zu erkämpfen.

Genau du hast es erfasst. Er wurde von MF und MB als zu schlecht empfunden und man hat ihn wie Dreck behandelt und hat sich woanders durchgesetzt



Beitragvon peter111 » 17.07.2020, 14:31


Sorry,
aber er hatte bei uns die Chance. Damals in der 2. Liga. Er hat sich nicht durchgesetzt.
Der FCK hat scheinbar nicht mal bei ihm angefragt. Wahrscheinlich weil man dort auch nicht glaubt, dass er in der kommenden Saison der Unterschiedspieler ist.
Nicht jeder der aus Lautern oder der Umgebung kommt, bringt uns automatisch weiter. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, davon haben wir uns viel zu oft in der Vergangenheit blenden lassen und lieber auf "Stallgeruch" als auf Qualität gesetzt. Ergebnis bekannt....!
--- Fußballmafia DFB ---



Beitragvon danieloo » 17.07.2020, 16:25


Gab es denn wirklich ein Angebot vom FCK und auch vom KSC oder setzte man dieses Gerücht bewusst in die Welt um Saarbrücken unter Druck zu setzten und deren Angebot zu verbessern?



Beitragvon Thomas » 17.07.2020, 21:22


+++ Transfer-Ticker +++

Shipnoski bestätigt Gespräch mit dem FCK, aber: "Es blieb bei einer losen Anfrage"

Nicklas Shipnoski hat in der "Rheinpfalz" das Interesse des FCK bestätigt, aber gleichzeitig auch relativiert. "Es blieb aber bei einer losen Anfrage", sagt der Neu-Saarbrücker über ein Gespräch mit FCK-Sportdirektor Boris Notzon.

Rheinpfalz hat geschrieben:(...) Auf dem Schillerhain in Kirchheimbolanden hatte auch Nicklas Shipnoski mit dem Fußball begonnen, wechselte dann 2014 zum Nachwuchs des 1. FC Kaiserslautern, wo er den Sprung zu den Profis schaffte – einmalige Erlebnisse. „2018 dann von Trainer Michael Frontzeck gesagt zu bekommen, ich solle mir besser einen anderen Verein suchen, war schon hart für mich. Zumal es davor immer hieß, ich sei ein großes Talent, sei wichtig für den FCK“, erzählt Shipnoski.

Nun gab es wieder Kontakt zu seinem Herzensverein. Er sprach mit FCK-Sportdirektor Boris Notzon. „Es blieb aber bei einer losen Anfrage.“

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon SEAN » 17.07.2020, 21:32


Also war im Gegensatz was viele dachten, nicht wirklich was handfestes dran. Ich würde fast drauf wetten, solche "lose Anfragen" stellt jeder Verein zu dutzenden an Spieler.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Hellboy » 18.07.2020, 10:52


Shipnoski verpflichten? Diese Ahnungslosen da oben! Der kann doch nix! Taugt höchstens für kleinere Vereine! Nicht unser Niveau! Alle vom Berg jagen da oben!

Shipnoski geht zum FCS? Diese Ahnungslosen da oben! Sich so einen Transfer durch die Lappen gehen zu lassen! Zieht der so einen kleinen Verein dem großen FCK vor! Wie tief sind wir gesunken? Alle vom Berg jagen da oben!
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Nickthequick030 » 18.07.2020, 13:31


Hellboy hat geschrieben:Shipnoski verpflichten? Diese Ahnungslosen da oben! Der kann doch nix! Taugt höchstens für kleinere Vereine! Nicht unser Niveau! Alle vom Berg jagen da oben!

Shipnoski geht zum FCS? Diese Ahnungslosen da oben! Sich so einen Transfer durch die Lappen gehen zu lassen! Zieht der so einen kleinen Verein dem großen FCK vor! Wie tief sind wir gesunken? Alle vom Berg jagen da oben!


Extreme die du hier beschreibst. Gibt auch genug in der Mitte, die vielleicht skeptisch sind und dennoch jeden erstmal wohlwollend begrüßen.
Fast egal wer kommt, die Noten ob ein Transfer für gut befunden wird sind fast immer sehr positiv, wohl zu positiv für das was in den letzten Jahren rauskam.
Das ist schon eher der Querschnitt auch wenn dieser nicht so laut brüllt wie manche Foren-Lautsprecher.



Beitragvon Enntege » 19.07.2020, 22:05


Rotweisrotsaar hat geschrieben:Leute wir sind an sebastian Mai drann!!! Das wäre ne echte Verstärkung! Shipnoski wäre meiner Meinung auch nicht die Bomben Verstärkung gewesen.


Dumm gelaufen... ;)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elvandy, FCK-PETER, Firehead81, super-jogi, Talbock und 147 Gäste