Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Marius Kleinsorge?

Umfrage endete am 03.07.2020, 16:21

1
13
12%
2
58
53%
3
32
29%
4
4
4%
5
2
2%
6
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 109

Beitragvon Thomas » 26.06.2020, 16:14


Bild
Marius Kleinsorge, hier letzte Saison im Duell gegen den FCK, wird ein Roter Teufel; Foto: Imago Images

Meppen meldet: Marius Kleinsorge wechselt auf den Betze

Der 1. FC Kaiserslautern hat Flügelspieler Marius Kleinsorge (24) vom SV Meppen ablösefrei verpflichtet. Die Bestätigung dieses Transfers, über den Der Betze brennt exklusiv vorab berichtet hatte, ist nun auch offiziell erfolgt.

Der SV Meppen schreibt dazu auf seiner Internetseite: "Außenangreifer Marius Kleinsorge wechselt zum Ende der Saison zum Ligarivalen 1. FC Kaiserslautern. Das Interesse der 'Roten Teufel' am schnellen Stürmer war bereits seit einiger Zeit bekannt. Der 24-jährige Außenstürmer kam 2016 von Wehen Wiesbaden nach Meppen. Er war einer der Wegbereiter für den Aufstieg in die 3. Liga. In 117 Spielen erzielte Marius Kleinsorge insgesamt 30 Tore für den SVM."

Die Bestätigung des FCK mit weiteren Infos zur Vertragsdauer und Zitaten der Beteiligten folgt.

Quelle: Der Betze brennt / SV Meppen

Weitere Links zum Thema:

- FCK vor der Verpflichtung von Marius Kleinsorge (Der Betze brennt, 19.06.2020)


Ergänzung, 20:26 Uhr:

FCK: Kleinsorge-Vertrag noch nicht unterschrieben

(...) Laut FCK ist indes noch kein Arbeitsvertrag mit Kleinsorge unterschrieben, aber es bestehe Interesse von Seiten des Klubs. Nach RHEINPFALZ-Informationen sind in den nächsten Tagen und Wochen noch einige Dinge zwischen den beiden Vertragsparteien abschließend zu klären. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz


Ergänzung, 01.07.2020:

Offiziell: Marius Kleinsorge unterschreibt bis 2023

Offensivspieler Marius Kleinsorge wechselt zur Saison 2020/21 an den Betzenberg. Der 24-Jährige kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten SV Meppen und unterschreibt einen Dreijahresvertrag bei den Roten Teufeln. Die beiden letzten Spiele der Saison 2019/20 wird er noch für die Emsländer auflaufen.

Marius Kleinsorge spielte in den vergangenen vier Jahren für den SV Meppen und sammelte zuvor auch schon für den SV Wehen Wiesbaden und den Goslarer SC Erfahrungen in der Regionalliga und der 3. Liga. Insgesamt kann der 1,70 Meter große, dribbel- und kampfstarke Flügelspieler in seiner Karriere bisher auf 87 Drittligaspiele (16 Tore) und 50 Regionalligaspiele (24 Tore) zurückblicken.

"Mit Marius Kleinsorge verpflichten wir einen schnellen, wendigen Außenbahnspieler, der über ein sehr gutes Umschaltspiel und Eins-gegen-Eins-Verhalten verfügt. Wir beschäftigen uns schon länger mit Marius und freuen uns sehr, dass nun die Verpflichtung geklappt hat", erklärt FCK-Sportdirektor Boris Notzon.

"Ich freue mich auf den nächsten Schritt meiner Laufbahn hier beim FCK. Es ist eine spannende Aufgabe, bei so einem Traditionsverein zu spielen und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir unsere Ziele erreichen. Für mich wird es ein Highlight sein, auf dem Betzenberg aufzulaufen und ich hoffe sehr, dass die Fans dann wieder ins Stadion dürfen", so Marius Kleinsorge.

Spielerdaten
Name: Marius Kleinsorge
Position: Mittelfeld/Sturm
Geboren: 30.10.1995 in Goslar
Nationalität: Deutsch
Größe: 1,70 m
Gewicht: 69 kg
Beim FCK ab: 05. Juli 2020
Vertrag bis: 30. Juni 2023
Frühere Vereine: SV Meppen, SV Wehen Wiesbaden, Goslarer SC, FG Vienenburg,
Eintracht Braunschweig

Quelle: Pressemeldung FCK


Ergänzung, 14:13 Uhr:

Bild
Marius Kleinsorge wirbelt die Abwehr des MSV Duisburg durcheinander; Foto: Imago Images

Zweiter Neuzugang: Das ist Marius Kleinsorge

Was sich schon länger angedeutet hatte, ist nun auch offiziell besiegelt: Marius Kleinsorge hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben und wechselt zur kommenden Saison ablösefrei vom SV Meppen zum 1. FC Kaiserslautern. Wir stellen Euch den dribbelfreudigen Offensivspieler etwas näher vor.

Im Fußball gibt es ja immer so manche Querverbindung zwischen einzelnen Spielern. So ist es auch bei Marius Kleinsorge, der ab der Spielzeit 2020/21 das Trikot der Roten Teufel tragen wird. Als Kleinsorge 2014 vom Goslarer SC, für den er als 17-Jähriger bereits zehn Tore in der Regionalliga erzielt hat, zum damaligen Drittligisten SV Wehen Wiesbaden wechselt, muss das Nachwuchstalent erstmal ein paar Wochen im Hotel schlafen, bevor er vorübergehend bei einem Teamkollegen unterkommt. Dieser Teamkollege ist Alexander Nandzik, der ehemalige FCK-Leihspieler von Jahn Regensburg. In Wiesbaden beendet Kleinsorge auch seine Ausbildung als Flachglasmechaniker.

» Zum Video: Marius Kleinsorge im Jahr 2014 bei "SVWW TV"

Erstes Tor im ersten Einsatz: Traumeinstand in der 3. Liga

Beim SVWW gelingt Kleinsorge in seiner ersten Saison im Profifußball förmlich ein Einstand nach Maß. In den ersten beiden Liga-Spielen steht er zwar im Kader, wird aber nicht eingewechselt. Im Heimspiel gegen Borussia Dortmund II am 05. August 2014 schlägt dann aber Kleinsorges große Stunde. Nach 83 Minuten kommt er ins Spiel und entscheidet es sechs Minuten später mit dem Siegtreffer für die Wiesbadener. Allerdings soll das der einzige Moment bleiben, in dem der Youngster in der hessischen Landeshauptstadt auf sich aufmerksam machen kann. Nur noch mickrige 14 weitere Einsatzminuten kommen hinzu, den Großteil der Saison verbringt Kleinsorge in der zweiten Wehener Mannschaft in der Hessenliga.

» Zum Video: Marius Kleinsorge erstes Tor im Profifußball

Stammspieler in Meppen, aber zu Muskelproblemen neigend

Nach dem erfolglosen Anlauf in Wehen zieht es Kleinsorge zur Spielzeit 2016/17 dann zum damaligen Regionalligisten SV Meppen. Im Emsland gelingt ihm der Durchbruch. Mit 14 Toren und sieben Torvorlagen hat der Angreifer einen entscheidenden Anteil am Aufstieg in die 3. Liga, der nach zwei dramatischen Relegationsspielen gegen den SV Waldhof gelingt. In der nachfolgenden Drittliga-Spielzeit 2017/18 beackert Kleinsorge in 29 Spielen die rechte Meppener Seite. Sieben Tore und zwei Assists stehen am Ende in seiner Statistik.

Überragender Auftritt in der Hinrunde gegen Duisburg

In den beiden folgenden Spielzeiten sind die Statistiken nicht mehr ganz so gut, auch weil Kleinsorge immer wieder durch - harmlose, aber lästige - Muskelfaserrisse ausgebremst wird. Trotzdem macht der 1,70 Meter große Außenbahnspieler einen Großteil der Spiele und hat für Meppen bis heute 81 Drittliga-Partien absolviert, in denen er auf 25 Torbeteiligungen (Treffer und Vorlagen) kommt. Das bisher beste Spiel seiner Karriere lieferte der frischgebackene Papa Kleinsorge diese Saison in Duisburg ab, wo ihm zwei Tore gelangen - wer noch ein bisschen Vorfreude generieren möchte, dem sei das folgende Video empfohlen:

» Zum Video: Marius Kleinsorges überragendes Spiel gegen Duisburg

Kleinsorge soll offensiv die rechte und linke Seite beflügeln

In Kaiserslautern soll Kleinsorge, der im offensiven Bereich fast alle Positionen spielen kann, aber auf den Flügeln seine besonderen Stärken hat, für mehr Dynamik und Eins-gegen-Eins-Duelle auf den Außenbahnen sorgen. Damit geht er mit Blick auf die jetzige Stammelf vor allem in Konkurrenz zu Hendrick Zuck, könnte aber auch als Nachfolger von Florian Pick aufgebaut werden, falls dieser doch noch weggekauft werden sollte. Kleinsorges Stärken liegen im Tempo und Dribbling, er kann eine gegnerische Abwehr durcheinander wirbeln, zeigt gleichzeitig aber auch eine gewisse Robustheit. Um beim FCK ein Leistungsträger zu werden, muss der 24-Jährige seine Defensivarbeit noch verbessern und aktiver werden statt abzutauchen, wenn es für seine Mannschaft mal nicht so läuft. Eine erste Saison wie die in Meppen würde ihm sicher jeder Fan der Roten Teufel gönnen.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Hephaistos » 26.06.2020, 16:17


Be welcome! Gutes Gelingen Marius! :doppelhalter: :schild: :schal:



Beitragvon Iller-Teufel » 26.06.2020, 16:24


Herzlich Willkommen und viel Erfolg und Spaß bei uns.
:doppelhalter: Pfälzer geben niemals auf. :doppelhalter:
Für den guten Fan gilt:
- Mache nie ein Spieler zum Sündenbock (auch nicht auf DBB)
- Pfeife nie die Mannschaft aus
- Verlasse nicht vor dem Schlusspfiff das Stadion
- Heiserkeit ist der Muskelkater des Fans



Beitragvon Dannyzk » 26.06.2020, 16:25


Ich hoffe doch mal, der Name ist Programm :wink: :teufel2:



Beitragvon nieuffgebbe » 26.06.2020, 16:59


Dannyzk hat geschrieben:Ich hoffe doch mal, der Name ist Programm :wink: :teufel2:

Dann wäre aber Ohnesorge der bessere Spieler. :lol:
Um Wunder zu erleben, muss man an sie glauben!



Beitragvon Dannyzk » 26.06.2020, 17:04


nieuffgebbe hat geschrieben:
Dannyzk hat geschrieben:Ich hoffe doch mal, der Name ist Programm :wink: :teufel2:

Dann wäre aber Ohnesorge der bessere Spieler. :lol:


https://www.transfermarkt.de/michael-oh ... eler/17308

:teufel2:

Ok genug Off-Topic



Beitragvon Chris7 » 26.06.2020, 17:12


Wenn er fit ist sicherlich eine Ergänzung, aber scheint verletzungsanfällig. Auf den Meppener Social Media Seiten trauert man nicht ihm, sondern anderen Leistungsträgern nach, deren Abgang zeitgleich verkündet wurde. Lasse mich aber gerne positiv überraschen



Beitragvon Lonly Devil » 26.06.2020, 17:48


Dann mal herzlich willkommen, Marius Kleinsorge.

Mal sehen, wer den besseren RA abgibt. Du oder Thiele? :wink:

Chris7 hat geschrieben:Wenn er fit ist sicherlich eine Ergänzung, aber scheint verletzungsanfällig.
... ...

Die müssen bei TM wohl pennen. :nachdenklich:
https://www.transfermarkt.de/michael-oh ... eler/17308
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Hellboy » 26.06.2020, 17:52


Lonly Devil hat geschrieben:Die müssen bei TM wohl pennen. :nachdenklich:
https://www.transfermarkt.de/michael-oh ... eler/17308

Oder du... :wink: :prost:



Beitragvon Hephaistos » 26.06.2020, 17:55


Lonly Devil hat geschrieben:Dann mal herzlich willkommen, Marius Kleinsorge.

Mal sehen, wer den besseren RA abgibt. Du oder Thiele? :wink:

Chris7 hat geschrieben:Wenn er fit ist sicherlich eine Ergänzung, aber scheint verletzungsanfällig.
... ...

Die müssen bei TM wohl pennen. :nachdenklich:
https://www.transfermarkt.de/michael-oh ... eler/17308


:lol: Bisch immer fürn Joke gut :D



Beitragvon Lonly Devil » 26.06.2020, 18:01


Hellboy hat geschrieben:
Lonly Devil hat geschrieben:Die müssen bei TM wohl pennen. :nachdenklich:
https://www.transfermarkt.de/michael-oh ... eler/17308

Oder du... :wink: :prost:

Also der Spieler ist jetzt wirklich nicht verletzungsanfällig. :lol:
Müsste nur noch der richtige Link sein. :shock:

Ich glaube, heute ist nicht mein Tag. :oops:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

So, hier der Link zu KLEINSORGE
https://www.transfermarkt.de/marius-kle ... ler/256994

"Jungfräulich" ist er (auf Verletzungen bezogen) zwar nicht, aber es gab schon schlimmeres.
Die aktuelle Verletzung könnte auch eine wechselbedingte Ursache haben.
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 26.06.2020, 20:28, insgesamt 2-mal geändert.
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Betzebu^^ » 26.06.2020, 18:25


löschen bitte
.:.,..............................................
Zuletzt geändert von Betzebu^^ am 03.07.2020, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon ExilDeiwl » 26.06.2020, 19:00


Na dann herzlich Willkommen beim FCK, Marius Kleinsorge! Hau rein und beschere und allen viel Freude! :teufel2:



Beitragvon Sukram1978 » 26.06.2020, 19:18


So wie es aussieht ist noch garnix fix. Fck hat sich angeblich bei der Rheinpfalz gemeldet und mitgeteilt das noch kein Vertrag unterschrieben ist. Es gibt in den nächsten Tagen und Wochen noch einiges zwischen beiden Parteien zu klären.

Rheinpfalz hat geschrieben:FCK: Kleinsorge-Vertrag noch nicht unterschrieben

(...) Laut FCK ist indes noch kein Arbeitsvertrag mit Kleinsorge unterschrieben, aber es bestehe Interesse von Seiten des Klubs. Nach RHEINPFALZ-Informationen sind in den nächsten Tagen und Wochen noch einige Dinge zwischen den beiden Vertragsparteien abschließend zu klären. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Zuletzt geändert von Thomas am 26.06.2020, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst und verlinkt, danke fürs Einstellen!



Beitragvon Hephaistos » 26.06.2020, 19:32


Naja.. heute oder 2024 spielt doch keine Rolle :love:



Beitragvon Rickstar » 26.06.2020, 20:13


Ich hoffe, dass er dann eher ein Transfer wie Hercher wird und kein zweiter Bachmann.
Herzlich willkommen, sobald beide Vertragsparteien einen funktionierenden Stift gefunden haben... :nachdenklich:



Beitragvon Betze_FUX » 26.06.2020, 20:26


Was soll das denn jetzt schon wieder....Meppen sagt er ist weg, FCK sagt es ist nichts unterschrieben....
Wer macht denn hier den wieschemann?!
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon SEAN » 26.06.2020, 21:26


Betze_FUX hat geschrieben:Was soll das denn jetzt schon wieder....Meppen sagt er ist weg, FCK sagt es ist nichts unterschrieben....
Wer macht denn hier den wieschemann?!

Ne, ich denke man macht genau das richtige. Kleinsorge hat Meppen wohl gesagt das der zu 100% geht, vielleicht auch gesagt zum FCK, aber solange wir den Vertrag nicht unterschrieben im Schreibtisch liegen haben, ist es eben auch noch nicht fix.
Denk mal an Ariel. Der war in Belgien zum unterschreiben, geht da ins Stadion, dreht sich um und fährt mit seinem Berater zu uns auf den Betze und unterschrieb bei uns. Die Belgier standen da wie die Deppen. Das muß man nicht nachmachen. :wink:
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon jürgen.rische1998 » 26.06.2020, 22:07


SEAN hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Denk mal an Ariel. Der war in Belgien zum unterschreiben, geht da ins Stadion, dreht sich um und fährt mit seinem Berater zu uns auf den Betze und unterschrieb bei uns. Die Belgier standen da wie die Deppen. Das muß man nicht nachmachen. :wink:


Na komm. Wir hatten schon so viele Fettnäpfchen mitgenommen in der eher jüngeren Historie. Da können wir das doch auch noch mitnehmen :D Aber natürlich hast Du völlig recht. Und ich empfinde es als sehr angenehm, dass eine Führung die sonst wirklich erst dann etwas verkündet wenn es klar ist, in dem Fall gleich signalisiert, dass die Aussage von Meppen aus unserer Sicht so nicht stimmt. Der Spieler geht weg, hat wohl auch gesagt wo er hin will, hat hier aber noch nicht unterschrieben. In Zeiten eines Schaubergers bei der BILD nimmt da besser direkt eine mögliche Schlagzeile weg :lol:
Omnia vincit amor



Beitragvon Münchner FCK-Hesse » 26.06.2020, 22:49


Ui Ui Ui, da kann wieder wild los spekuliert werden, z.B. ob das Gehalt von Kleinsorge im Package des Investors mit enthalten sein könnte und deswegen der 30.06.noch abgewartet werden muss. Oder ob er mit in die Insolvenzmasse einfließt, wenn er zu einem bestimmten Zeitpunkt unterschreibt. Etc.

Aus solchen Spekulationen halte ich mich raus, ist ja auch alles nur Mutmaßung von mir, nichts konkretes. ;)

Wünsche dem Spieler ein herzliches willkommen, wenn er final da ist und gebe eine 1, weil ich glaube, dass er für die 3. Liga ein super Kicker ist und wir damit eine offene Planstelle super besetzen können.
De Hesse sacht: Es geht de Mensche wie de Leut.

Positiv nach vorne schauen und allen Scheiß hinter sich lassen!



Beitragvon hank.moody » 26.06.2020, 23:53


Münchner FCK-Hesse hat geschrieben:Wünsche dem Spieler ein herzliches willkommen, wenn er final da ist und gebe eine 1, weil ich glaube, dass er für die 3. Liga ein super Kicker ist und wir damit eine offene Planstelle super besetzen können.


Sehe ich tatsächlich genauso. Ich weiß, einige haben noch Skarlatidis im Kopf (wenngleich ich dem den Durchbruch noch absolut zutraue, sobald er mal paar Wochen verletzungsfrei ist), aber ganz ehrlich, jeder Spieler und jeder Fall ist anders. Von dem, was ich in Meppen von ihm gesehen habe, wird er uns enorm weiterhelfen. Ich habe da noch ein Spiel gegen Duisburg (?) im Kopf, ich versuche es gleich zu verlinken.

Edit: https://www.youtube.com/watch?v=m7TpOZS1yeY

Klar, so nen Sahnetag hat man nicht immer. Aber die Klasse und seine Stärken sind schon erkennbar.
Des krie mer schun hie. Des werrsche schun sieh! :teufel2:



Beitragvon Rheinteufel2222 » 27.06.2020, 09:45


Sukram1978 hat geschrieben:So wie es aussieht ist noch garnix fix. Fck hat sich angeblich bei der Rheinpfalz gemeldet und mitgeteilt das noch kein Vertrag unterschrieben ist. Es gibt in den nächsten Tagen und Wochen noch einiges zwischen beiden Parteien zu klären.

Rheinpfalz hat geschrieben:FCK: Kleinsorge-Vertrag noch nicht unterschrieben

(...) Laut FCK ist indes noch kein Arbeitsvertrag mit Kleinsorge unterschrieben, aber es bestehe Interesse von Seiten des Klubs. Nach RHEINPFALZ-Informationen sind in den nächsten Tagen und Wochen noch einige Dinge zwischen den beiden Vertragsparteien abschließend zu klären. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz


Das dürfte schlicht und einfach mit den Formalien des Insolvenzverfahrens zusammenhängen.

Die Verpflichtung eines neuen Spielers verringert das Vermögen der insolventen KGaA, steht folglich unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Sachwalters und der wird prüfen müssen, ob damit Gläubigerinteressen beeinträchtigt werden.
- Frosch Walter -



Beitragvon Alm-Teufel » 27.06.2020, 10:54


Verpflichtung würde sich mir nicht erschließen, sofern er nicht vorhandenes Stammpersonal ersetzen soll. Ansonsten wäre es eine Investition in die Breite des Kaders ohne große qualitative Verbesserung. Kleinsorge ist ein ordentlicher Drittligaspieler für einen Platz im Mittelfeld. Typischer FCK Transfer, wie vor der letzten Saison, aber das ist nicht genug für den ersehnten Aufstieg. Hoffe noch auf “echte” Unterschiedsspieler.
3. Liga verhindern!



Beitragvon Rickstar » 27.06.2020, 11:37


hank.moody hat geschrieben:
Münchner FCK-Hesse hat geschrieben:Wünsche dem Spieler ein herzliches willkommen, wenn er final da ist und gebe eine 1, weil ich glaube, dass er für die 3. Liga ein super Kicker ist und wir damit eine offene Planstelle super besetzen können.


Sehe ich tatsächlich genauso. Ich weiß, einige haben noch Skarlatidis im Kopf (wenngleich ich dem den Durchbruch noch absolut zutraue, sobald er mal paar Wochen verletzungsfrei ist), aber ganz ehrlich, jeder Spieler und jeder Fall ist anders. Von dem, was ich in Meppen von ihm gesehen habe, wird er uns enorm weiterhelfen. Ich habe da noch ein Spiel gegen Duisburg (?) im Kopf, ich versuche es gleich zu verlinken.

Edit: https://www.youtube.com/watch?v=m7TpOZS1yeY

Klar, so nen Sahnetag hat man nicht immer. Aber die Klasse und seine Stärken sind schon erkennbar.

Danke für das Video, dann habe ich mal eine Vorstellung von dem Spieler. Das sieht aus wie Pick nur in zielstrebig. Könnte ja eine schöne offensive Reihe mit Pick, Skarla und Kleinsorge werden. Vorne dann noch Huth, Kuhlwetter oder Röser und fertig ist der Schrecken der Liga :p



Beitragvon wernerg1958 » 27.06.2020, 11:58


Also guter Transfer wäre es schon, daß noch kein Vertrag unterschrieben ist kann ja durchaus an der Insolvenzsache hängen, es ist sicher nicht so einfach da wird es Vorgaben geben etc. wie so was ablaufen muss. Vielleicht hängt es auch noch an der Entscheidung pro Investor etc. schau merr mal.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste