Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon paulgeht » 08.04.2019, 16:23


Gastspiel in Cottbus: Bilanz spricht für den FCK

Nur eine Woche nach dem enttäuschenden Heimspiel gegen den VfR Aalen kann der 1. FC Kaiserslautern bei Energie Cottbus Wiedergutmachung betreiben. Die Bilanz spricht klar für die Roten Teufel - auch wenn die Lausitzer zu Saisonbeginn die Nase vorne hatten.

In Zusammenarbeit mit fussballdaten.de präsentieren wir Euch die Statistiken zum kommenden Spieltag: Zwar holte der FCK im bisherigen Saisonverlauf nur zwei Siege mehr als Cottbus. Doch weil der Aufsteiger schon 16-mal als Verlierer vom Feld ging (FCK zehnmal), trennen die beiden Klubs vor dem direkten Duell am Samstag (14:00 Uhr, Stadion der Freundschaft) zehn Punkte. Interessant dabei: Obwohl Cottbus im Tabellenkeller um den Klassenerhalt kämpft, hat das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz ein Tor mehr als der FCK geschossen (41:40), dafür aber deutlich mehr Gegentreffer kassiert (52:42).

Zuletzt zwei Niederlagen in Cottbus

Die anfänglich gut funktionierende Offensive erklärt aber auch, weshalb der FCE in der Tabelle bis zum 9. Spieltag vor dem FCK rangierte. Inzwischen sehen die Verhältnisse anders aus - und die Bilanz spricht für den FCK: In insgesamt 14 Spielen triumphierten die Lautrer neunmal (9/2/3), auch wenn es zuletzt zweimal eine Niederlage an der Spree setzte. Zeit, das zu ändern.

Bild
Saisonverlauf von Kaiserslautern und Cottbus; Screenshot: fussballdaten.de

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 09.04.2019:

Innenraumverbot: Wollitz verpasst das FCK-Spiel

Am kommenden Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) empfängt Energie Cottbus den 1. FC Kaiserslautern. Die Lausitzer müssen die im Abstiegskampf dringend benötigten Punkte aber ohne die direkte Unterstützung von Trainer Claus-Dieter Wollitz einfahren. Der erhielt ein Innenraumverbot für die Partie gegen die Pfälzer. (…)

Quelle und kompletter Text: Kicker


Ergänzung, 09.04.2019:

Jonjic ist für das Cottbus-Spiel eine Option

Toni Jonjic (19) ist am Dienstag beim Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

"Ich bin fit. Ich kann und ich will spielen. Ob ich spiele, entscheidet natürlich der Trainer", sagt der schnelle Flügelspieler, der auf sein Comeback am Samstag (14 Uhr) beim Spiel in Cottbus brennt. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz


Ergänzung, 11.04.2019:

Bild

Viele personelle Fragezeichen vor Cottbus-Spiel

Vor dem Gastspiel des 1. FC Kaiserslautern bei Energie Cottbus (Samstag, 14:00 Uhr) hat Sascha Hildmann mit einigen Blessuren bei seinen Spielern zu kämpfen. Die Saison locker austrudeln lassen will der Coach indes noch lange nicht.

"Wir sind alle Fußballprofis und spielen beim 1. FC Kaiserslautern, da haben wir auch Pflichten. Eintausend Fans fahren mit uns nach Cottbus. Wir wollen jedes Spiel gewinnen und so hoch wie möglich in der Tabelle klettern", stellt Hildmann vor dem Start in die letzten sechs Saisonpartien klar. In Cottbus will der FCK-Trainer von seinem Team auch eine Wiedergutmachung für die Niederlage im Hinspiel sowie für die Pleite am vergangenen Wochenende gegen Schlusslicht Aalen sehen.

Bergmann und Hainault fallen sicher aus - Vier weitere Fragezeichen

Auf zwei Spieler muss Hildmann in der Lausitz definitiv verzichten: Abwehrspieler André Hainault fehlt gelbgesperrt, Theo Bergmann hat nach seiner Gehirnerschütterung noch absolutes Sportverbot. Wegen Bergmanns Ausfall, der im 3-5-2 in den vergangenen beiden Spielen die Zehner-Position ausfüllte, denkt der Coach über eine eventuelle Systemumstellung auf ein 3-4-3 nach. Fragezeichen stehen außerdem noch hinter Hendrick Zuck (muskuläre Probleme), Janek Sternberg, Florian Dick (beide Knöchelblessuren) und Christoph Hemlein (Wadenprobleme). Flügelspieler Antonio Jonjic kehrt hingegen nach vierwöchiger Verletzungspause wieder in den Spieltagskader zurück, der am Freitag inklusive Flug über Frankfurt nach Berlin die zweitweiteste Auswärtsreise dieser Saison antritt.

Für den Gästeblock in Cottbus hat der FCK bisher rund 1.000 Tickets verkauft.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Energie Cottbus

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Stadion der Freundschaft, Cottbus
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Saarpfalz » 08.04.2019, 16:45


"Bilanz spricht für den FCK"

Wer zuhause gegen den LETZTEN 0:1 verliert braucht keine Statistik zu bemühen. Es ist ein typisches 50:50 Spiel.

Cottbus (18.), Rostock (5.), Wehen (3.), Haching (12.), Würzburg (7.), Meppen (10.)

Aus den 6 Spielen tippe ich mal 9 Punkte.
Mit 53 Punkten wäre man dann irgendwo zwischen dem 6-12 Platz.

Mit einem Sieg gegen Cottbus wäre man dann auch endgültig "nach unten" abgesichert. Mit einer Niederlage könnte man doch noch in den Abstiegskampf rutschen. Niederlagen gegen Rostock und Wehen (3./5.) sind danach ja auch leicht möglich. Auf einen weiteren Abstiegskampf hat hier sicher niemand lust und die nerven würden dann wohl auch blank liegen!



Beitragvon Lonly Devil » 08.04.2019, 17:57


Obs reicht für Cottbus?

Bild
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon SEAN » 08.04.2019, 18:05


Ich habs zwar schon in nem anderen Thread angesprochen, aber vielleicht kann @Thomas mal bei der Spielttags-PK nachfragen, warum Biada außen vor ist. Vielleicht könnte man auch mal anfragen, wie weit Esmel, Spalvis und Botiseriu mit ihren Verletzungen sind.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon de79esche » 08.04.2019, 20:51


Ich sag nur, im Osten nichts neues. Wenn ich gegen den Letzten in der 2 Hälfte eine Chance hab, die, aufgrund des schlechten Stellungsspiel des TW, rein muss!!!, dann brauch ich nicht von irgendeiner positiven Bilanz zu reden.
Mund zu und Fußball spielen, danach dem Gegner öffentlich Respekt zollen und im stillen Kämmerlein freuen.
#StrongerThanFear



Beitragvon Saarpfalz » 08.04.2019, 21:34


Nach dem heutigen Sieg von Großaspach ist ein 3er gegen Cottbus schon extrem wichtig um nicht in den Abstiegskampf zu geraten. "Unten" kämpfen die Mannschaften ums "überleben".

Kampf, Wille und Einsatz... quasi die Grundtugenden des Fußballs sind das A und O. Genau das muß die Mannschaft verinnerlichen um erfolgreich zu sein! :daumen:



Beitragvon SEAN » 08.04.2019, 21:38


Noch 6 Spiele, 8 Punkte Vorsprung und 9 Mannschaften müßten uns noch überholen. Ich kann mir bei aller Skepsis nur ganz schwer vorstellen, da noch in den Abstiegskampf zu geraten.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon grasnarbe » 08.04.2019, 21:56


Pele hat uns schon einmal besiegt in dieser Saison, das reicht ja wohl!
Also: ölt euere Tattos, und ab geht's in die Lausitz die verlorenen 3 Punkte wieder zurückholen!
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon devil49 » 08.04.2019, 22:07


Bilanz hin Bilanz her und sch...egal ob es 1,3 oder gar keine Punkte (mehr) gibt.
Solange auch nur einer der Dauerversager aus dem aktuellen Kader (inkl. Trainer und Sportvorstand!) noch irgendeine Funktion im Verein bekleiden, gebe ich keinen Cent mehr (für Eintrittskarte, Fanartikel usw.)für den Haufen talentfreier und lustloser Luschen aus!!
Mein Sortiment an Fan-Shirts, Fahnen, Schals, Caps usw. habe ich am Montag nach der beschämenden Heimpleite gegen den Tabellenletzten zerschnitten und dem Altkleidercontainer übergeben und mit dem aktuellen Kader/Personal endgültig abgeschlossen, weil ich mir ganz einfach verarscht vorkomme, wenn mir als Fan, Woche für Woche, neben einem Mindestmaß an Können auch eine schon provozierende Lustlosigkeit und Gleichgültigkeit zugemutet wird.

Ich gehöre zu den wenigen, denen es vergönnt war einen Fritz Walter noch live und leibhaftig spielen gesehen zu haben und habe danach die vielen Höhen und Tiefen des FCK miterlebt, aber was da aktuell unter dem Logo "1.FC Kaiserslautern" VERBROCHEN !! wird, hat nicht mehr das geringste mit den ruhmreichen "roten Teufeln" zu tun, sondern kann bestenfalls als Resterampe talentfreier Looser bezeichnet werden, die ausschließlich mit dummen Sprüchen und/oder vollgekleistert mit dümmlicheren Tatoos, einen Laufstege gesucht und gefunden haben, ihre sehr beschränkten Fähigkeiten zu präsentieren!

... und "Fans", die dieses Desaster noch schönreden, das kollektive Versagen von Spielern und Funktionären zu entschuldigen versuchen und den Nichtabstieg aus der 3. Liga als Erfolg feiern, tragen eine gehörige Mitschuld am schleichenden Tod des ehemals stolzen Vereins "1, FC Kaiserslautern"!!
Zuletzt geändert von devil49 am 08.04.2019, 22:17, insgesamt 3-mal geändert.



Beitragvon quallenbakker » 08.04.2019, 22:07


@Sean,


glaubte nicht auch Dortmund, dass sie schon Meister wären??? Ähnlicher Vorsprung, sicherer Meister...Ja, Herbstmeister waren sie ja auch :lol:



Beitragvon steppenwolf » 08.04.2019, 22:13


@devil49, Reisende soll man nicht aufhalten. Gibt bestimmt zahlreiche Vereine im Bundesgebiet, die derzeit besseren und erfolgreicheren Fußball spielen als der FCK. Wünsche dir ein glückliches Händchen bei der Auswahl deines nächsten Clubs. 8-)
Zuletzt geändert von steppenwolf am 08.04.2019, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Comu6 » 08.04.2019, 22:13


devil49 hat geschrieben:Bilanz hin Bilanz her und sch...egal ob es 1,3 oder gar keine Punkte (mehr) gibt.
Solange auch nur nur einer der Dauerversager aus dem aktuellen Kader (inkl. Trainer und Sportvorstand!) noch irgendeine Funktion im Verein bekleiden, gebe ich keinen Cent mehr (für Eintritskarte, Fanartikel usw.)für den Haufen talentfreier und lustloser Luschen aus!!
Mein Sortiment an Fan-Shirts, Fahnen, Schals, Caps usw. habe ich am Montag nach der beschämenden Heimpleite gegen den Tabellenletzten zerschnitten und dem Altkleidercontainer übergeben und mit dem aktuellen Kader/Personlal endgültig abgeschlossen, weil ich mir ganz einfach verarscht vorkomme, wenn mir als Fan, Woche für Woche, neben einem Mindestmaß an Können auch eine schon provozierende Lustlosigkeit und Gleichgültigkeit zugemutet wird.

Ich gehöre zu den wenigen, denen es vergönnt war einen Fritz Walter noch live und leibhaftig spielen gesehen zu haben und habe danach die vielen Höhem und Tiefen des FCK miterlebt, aber was da aktuell unter dem Logo "1.FC Kaiserslautern" VERBROCHEN !! wird, hat nicht mehr das geringste mit den ruhmreichen "roten Teufeln" zu tun, sondern kann bestenfalls als Resterampe talentfreier Looser bezeichnet werden, die ausschließlich mit dummen Sprüchen und/oder vollgekleistert mit dümmlicheren Tatoos, einen Laufsteeg gesucht und gefunden haben, ihre sehr beschränkten Fähigkeiten zu presentieren!

... und "Fans", die dieses Desaster noch schönreden und das kollegtive Versagen von Spielern und Funktionären zu entschuldigen versuchen, tragen eine gehörige Mitschuld am schleichenden Tod des ehemals stolzen Vereins "1, FC Kaiserslautern"!!


So ähnlich habe ich 96 beim Abstieg auch reagiert.

Da war ich allerdings 11...
FCK seit 1993



Beitragvon devil49 » 08.04.2019, 22:20


steppenwolf hat geschrieben:@devil49, Reisende soll man nicht aufhalten. Gibt bestimmt zahlreiche Vereine im Bundesgebiet, die derzeit besseren und erfolgreicheren Fußball spielen als der FCK. Wünsche dir ein glückliches Händchen bei der Auswahl deines nächsten Clubs. 8-)


Ach Wölfchen, Dein frommes Geschreibsel wird langsam peinlich!



Beitragvon devil49 » 08.04.2019, 22:24


Comu6 hat geschrieben:
So ähnlich habe ich 96 beim Abstieg auch reagiert.

Da war ich allerdings 11...


ich habe 3 Abstiege miterlebt und bin heute 70 :wink:



Beitragvon tomberti » 08.04.2019, 22:24


So ganz Unrecht hat er mit seiner Meinung nicht und viele werden das gleiche empfinden.



Beitragvon steppenwolf » 08.04.2019, 22:27


devil49 hat geschrieben:ich habe 3 Abstiege miterlebt und bin heute 70 :wink:


Dann drücke ich dir die Daumen, dass dir noch ein paar Jahre zur Altersweisheit verbleiben. :wink:
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon devil49 » 08.04.2019, 22:31


steppenwolf hat geschrieben:
devil49 hat geschrieben:ich habe 3 Abstiege miterlebt und bin heute 70 :wink:


Dann drücke ich dir die Daumen, dass dir noch ein paar Jahre zur Altersweisheit verbleiben. :wink:


Na zum Glück hast du ja die Weisheit mit dem Löffel gefressen........ was man an deinen Auslassungen erkennt. :wink:

und da du es anscheinend nicht gerafft hast, ich schrieb vom aktuellen Kader/Personal/Funktionären, die derzeit das FCK-Trikot beschmutzen und nicht vom Verien 1.FC Kaiserslautern.......... wer lesen (und verstehen) kann...
Zuletzt geändert von devil49 am 08.04.2019, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon steppenwolf » 08.04.2019, 22:35


@devil49, würde ich nie behaupten. Aber zumindest bin ich Realist genug um zu wissen, dass der permanente Personalwechsel nicht zum erhofften Erfolg beiträgt. Einzig und allein frisches Geld und eine kontinuierliche Aufbauarbeit kann uns helfen, den FCK wieder neu aufzustellen. Also, Daumen drücken, dass der Deal mit Becca gelingt. Und zwar möglichst bald ...
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon devil49 » 08.04.2019, 22:39


Das Geld war - rein vom Etat her gesehen - schon da, nur was fehlte war (und ist) Kompetenz!



Beitragvon ..:NECKARTEUFEL:.. » 08.04.2019, 22:50


Claus-Dieter Wollitz und sein KKKlub aus der Lausitz. :kotz:
Bitte da einfach dreckig 1:0 gewinnen, Danke!
Niemals hätten wir es zulassen dürfen, dass Stefan Kuntz vom Betze vertrieben wird! Wer Erfolg hatte, kann auch Misserfolg haben, aber er weiß dann immer noch wie man Erfolg haben kann!



Beitragvon heiko1900 » 08.04.2019, 22:51


Als Fan des FCK fühlt man sich schon ein wenig wie der Ehepartner, der vom andern laufend betrogen wird, aber weil man ihn/sie ja doch so liebt verzeiht man immer wieder und hofft auf's happy end...
da kann man doch schon verstehen, dass der eine oder andere dann doch die Scheidung ausspricht...
..oder reif für die Nervenklinik ist...
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon Betziteufel49 » 08.04.2019, 23:00


Damit die Null mal wieder steht - :langweilig: bitte den "Alten Hesl" "ins Tor stellen. :langweilig:
Bild
Ein Null zu Null ist diesmal Pflicht. :teufel2:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Bombelejer » 08.04.2019, 23:21


:daumen:
devil49 hat geschrieben:Bilanz hin Bilanz her und sch...egal ob es 1,3 oder gar keine Punkte (mehr) gibt.
Solange auch nur einer der Dauerversager aus dem aktuellen Kader (inkl. Trainer und Sportvorstand!) noch irgendeine Funktion im Verein bekleiden, gebe ich keinen Cent mehr (für Eintrittskarte, Fanartikel usw.)für den Haufen talentfreier und lustloser Luschen aus!!
Mein Sortiment an Fan-Shirts, Fahnen, Schals, Caps usw. habe ich am Montag nach der beschämenden Heimpleite gegen den Tabellenletzten zerschnitten und dem Altkleidercontainer übergeben und mit dem aktuellen Kader/Personal endgültig abgeschlossen, weil ich mir ganz einfach verarscht vorkomme, wenn mir als Fan, Woche für Woche, neben einem Mindestmaß an Können auch eine schon provozierende Lustlosigkeit und Gleichgültigkeit zugemutet wird.

Ich gehöre zu den wenigen, denen es vergönnt war einen Fritz Walter noch live und leibhaftig spielen gesehen zu haben und habe danach die vielen Höhen und Tiefen des FCK miterlebt, aber was da aktuell unter dem Logo "1.FC Kaiserslautern" VERBROCHEN !! wird, hat nicht mehr das geringste mit den ruhmreichen "roten Teufeln" zu tun, sondern kann bestenfalls als Resterampe talentfreier Looser bezeichnet werden, die ausschließlich mit dummen Sprüchen und/oder vollgekleistert mit dümmlicheren Tatoos, einen Laufstege gesucht und gefunden haben, ihre sehr beschränkten Fähigkeiten zu präsentieren!

... und "Fans", die dieses Desaster noch schönreden, das kollektive Versagen von Spielern und Funktionären zu entschuldigen versuchen und den Nichtabstieg aus der 3. Liga als Erfolg feiern, tragen eine gehörige Mitschuld am schleichenden Tod des ehemals stolzen Vereins "1, FC Kaiserslautern"!!


DA bin ich zu 99% bei Dir.
Warum ich jetzt aber schreibe, ist dieses mir ständig auf den Sack gehende Gequake von diesem Steppenwolf... Kann man den bitte irgendwo abschalten, es ist nicht mehr lustig, wir haben verstanden, jeder muss sehen wie er irgendwie rumkommt. Such Dir doch endlich ein anderes bezahltes Hobby. Es tut momentan der FCK-Seele so weh, diese lustlose Truppe und Cornflakeszählende Führung zu sehen. @steppenwolf: Lass uns doch einfach in Ruhe leiden. "Weiter so" "in Ruhe arbeiten" blabla, schenk's Dir doch einfach.



Beitragvon FCK_FAN_1971 » 09.04.2019, 06:15


Der FCK ist schon vier Mal abgestiegen. Bäder und Notzon sind echt gute Scouts: Dick, Biada, Sternberg, Zuck, Hemlein, Hesl, Oezdemir
Wieso wurden diese Spieler geholt? Nur um die Fans zu beruhigen. Man hätte lieber gleich auf die Jugend setzen sollen und auch einen richtigen Stürmer holen müssen, spätestens nach der Verletzung von Spalvis



Beitragvon Solingerteufel » 09.04.2019, 07:22


SEAN hat geschrieben:Ich habs zwar schon in nem anderen Thread angesprochen, aber vielleicht kann @Thomas mal bei der Spielttags-PK nachfragen, warum Biada außen vor ist. Vielleicht könnte man auch mal anfragen, wie weit Esmel, Spalvis und Botiseriu mit ihren Verletzungen sind.

ja, für mich auch bitte. botiseriu wird mittlerweile oder schon länger garnicht mehr erwähnt.
würde da auch gerne mehr erfahren.
diese saison ist ja fast vorbei, aber viell sind ja alle bei der vorbereitung zur nächsten saison dabei?
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste