Neues vom Betzenberg

 

Karten-Infos zum Auswärtsspiel in Ingolstadt

Am letzten Spieltag ist der FCK zu Gast in Ingolstadt und je nach Verlauf der nächsten Partien könnte es für Gästefans in Sachen Tickets eng werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich ab sofort über den freien Verkauf der Gastgeber mit Karten eindecken. Dieser ist allerdings mit einer Postleitzahlen-Sperre versehen.

Angepfiffen wird die Begegnung des 1. FC Kaiserslautern beim FC Ingolstadt am 13. Mai um 15:30 Uhr. Sollten die Roten Teufel dann eine Art "Endspiel" im Kampf gegen den Abstieg vor der Brust haben, wird das Gästekontingent im nur 15.000 Zuschauer fassenden Sportpark kaum ausreichen.

Beim FCK zunächst nur Tickets für Mitglieder und Dauerkarten-Abonnenten

Der eingeschränkte Verkauf der Gästeblock-Karten für Dauerkarten-Abonnenten und Mitglieder startet beim FCK am Dienstag, 17. April, ab 9:00 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 0631-31880 oder im Online-Ticketshop. Im Fanshop am Fritz-Walter-Stadion beginnt der Vorverkauf um 10:00 Uhr.

Über den FC Ingolstadt kann man über den freien Vorverkauf bereits am heutigen Freitag an Tickets kommen. Allerdings hat der FCI zum Vorverkaufsstart eine Postleitzahlen-Sperre eingerichtet und verkauft die Tickets zunächst nur an Zuschauer aus dem Ingolstädter Umland. FCK-Fans wären nach jetzigem Stand also auf die Unterstützung von Freunden und Bekannten in Bayern angewiesen.

Für den Betze-Anhang interessant sind vor allem die an die offiziellen Gästeblöcke H und I angrenzenden Bereiche auf der Hintertor- und auf der Gegentribüne.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Auswärtsinfos: Audi-Stadion, Ingolstadt

Kommentare 55 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken