Neues vom Betzenberg

 

Kein Entlastungszug zum Spiel in Sandhausen

Zum Auswärtsspiel des 1. FC Kaiserslautern beim SV Sandhausen am Samstag, 16. September 2017, werden keine zusätzlichen Züge eingesetzt. Aufgrund von Bauarbeiten an einer Brücke kommt es an den Wochenenden im Zeitraum vom 16. bis 24. September 2017 zu Beeinträchtigungen zwischen Kaiserslautern und Hochspeyer.

Die Bauarbeiten haben zur Folge, dass die Strecke zeitweise nur eingleisig befahrbar ist. Nach Auskunft des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) ist die Strecke somit komplett ausgelastet.

Aus diesem Grund wird den FCK-Fans, die nach Sandhausen reisen wollen, dringend empfohlen, auf alternative Verkehrsmittel auszuweichen! Die einzige zeitlich passende Möglichkeit, mit der Bahn nach Sandhausen zu kommen, wäre die S-Bahn um 8.58 Uhr ab Kaiserslautern Hbf mit Umstieg in Heidelberg um 10.23 Uhr. In Heidelberg fährt eine weitere S-Bahn um 10.48 Uhr weiter und kommt um 10.54 Uhr in St. Ilgen-Sandhausen an. Zurück nach Kaiserslautern kämen die FCK-Fans mit der S-Bahn um 16.04 Uhr ab St. Ilgen-Sandhausen. Nach einem Umstieg in Mannheim um 16.29 Uhr geht es mit dem Regionalexpress weiter, Ankunftszeit in Kaiserslautern ist planmäßig um 17.25 Uhr.

Am besten beraten sind alle FCK-Auswärtsfahrer allerdings – wie oben bereits beschrieben – wenn sie sich mit anderen Verkehrsmitteln, z. B. mit Bus oder Pkw, auf den Weg nach Sandhausen machen.

Quelle: fck.de

Kommentare 7 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken