Neues vom Betzenberg

 

FCK verliert beim FC St. Pauli

Der 1. FC Kaiserslautern verliert das Montagsspiel des 21. Spieltages beim FC St. Pauli mit 2:0 (0:0).

In einer torlosen ersten Halbzeit musste Martin Amedick nach zwei fragwürdigen gelben Karten vorzeitig den Platz verlassen. In der 62. Minute gab Schiedsrichter Kinhöfer nach einer Schwalbe von Hoilett Elfmeter für den FC St. Pauli. Ludwig verwandelte zum 1:0 für den Kiez-Club. Kurz vor Schluss konnte Sako nach einem Konter den 2:0-Endstand markieren (87.).

Der FCK steht damit weiterhin mit 35 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz.


Ausführlicher Spielbericht und Fanfotos folgen morgen.

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 444 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken