Neues vom Betzenberg

 

Fritz Walter soll in die "Hall of Fame"

Das "Wunder von Bern" klingt noch immer nach. Fritz Walter und Sepp Herberger, Kapitän und Trainer der Weltmeister von 1954, sollen in die Ruhmeshalle des deutschen Sportes aufgenommen werde. Beide erhielten mit deutlichem Abstand die meisten Stimmen in einer Umfrage der Stiftung deutsche Sporthilfe unter Sportjournalisten und Fachverbänden.

Die im April mit zehn Namen aus der Taufe gehobene "Hall of Fame" soll im Frühjahr um 30 verstorbene Persönlichkeiten erweitert werden. Die endgültige Entscheidung trifft unter Berücksichtigung der Empfehlungen eine Jury des Sporthilfe-Stiftungsrates.

Quelle: ZDF-Videotext

Kommentare 15 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken