Neues vom Betzenberg

Bayern-FCK: Note 1 für Christian Kühlwetter

Bayern-FCK: Note 1 für Christian Kühlwetter


Die Jahresendrallye des 1. FC Kaiserslautern geht weiter: Das Auswärtsspiel bei Bayern München II war zwar ein hartes Stück Arbeit, aber am Ende stand doch der fünfte Sieg in Folge. Besonders gefeiert werden die beiden Torschützen.

FCK-Trainer Boris Schommers hatte schon vor dem Spiel den richtigen Riecher, als er angesprochen auf die Qual der Wahl zwischen Christian Kühlwetter und Simon Skarlatidis sagte: "Ich habe als Trainer die wunderbare Situation, dass ich zwischen zwei guten Spielern aussuchen darf. Aber ich weiß, egal wer von beiden spielt, der andere ballt erstmal die Faust in der Tasche und wenn ich ihn in der 60. Minute einwechsele, dann gibt es ein Feuerwerk."

Und tatsächlich waren der zweifache Torschütze Kühlwetter und der eingewechselte Skarlatidis, dem in nur 17 Minuten eine Vorlage und ein eigener Treffer gelangen, die Matchwinner in einem lange zähen Spiel. Nur folgerichtig erhalten die beiden Offensivspieler auch die besten Noten in einem insgesamt ordentlichen FCK-Kollektiv: Kühlwetter kommt bei den Lesern von Der Betze brennt auf einen Schnitt von 1,3 (die "Rheinpfalz" gibt sogar eine glatte 1). Skarlatidis erreicht für seinen glanzvollen Kurzeinsatz eine 1,5.

» Zur kompletten Notenübersicht: Bayern München II - 1. FC Kaiserslautern

Komplette Notenübersicht: Bayern München II - 1. FC Kaiserslautern

Die DBB-Noten zum Auswärtsspiel in München können noch bis heute, 15:45 Uhr abgegeben werden: Zur Notenabgabe FCB-FCK. Die Bewertungen des "Kicker" folgen am Montag.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCB-FCK 1:3 | Die Serie hält (Der Betze brennt)

Kommentare 151 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken