Neues vom Betzenberg

 

Anstoß um 19:00 Uhr: Keine Experimente beim FCK

Der 1. FC Kaiserslautern geht mit seiner bewährten Startelf und ohne große Experimente ins Verbandspokal-Viertelfinale beim FK Pirmasens. Für den gesperrten Timmy Thiele beginnt Lucas Röser.

Neben Röser rückt auch Simon Skarlatidis neu ins Team, dafür wird Christian Kühlwetter geschont. Abgesehen von diesen zwei Positionen setzt Boris Schommers exakt auf die Startelf, welche am Samstag mit dem 3:0-Auswärtssieg gegen Uerdingen ein eindrucksvolles Lebenszeichen gesendet hatte. Auf die sonst übliche Rotation im Verbandspokal verzichtet der FCK-Trainer somit also im Duell des Drittligisten beim Viertligisten.

Anstoß im kalten, aber trockenen Sportpark Husterhöhe ist um 19:00 Uhr. Zwischen 4.000 und 5.000 Zuschauer werden erwartet. DBB informiert live auf Facebook und Twitter über die Tore und besondere Vorkommnisse, zur Halbzeit und mit dem Schlusspfiff folgen außerdem separate Newsmeldungen direkt hier auf der Startseite.

Die heutige FCK-Aufstellung im Überblick:

Grill - Schad, Kraus, Hainault, Hercher - Skarlatidis, Sickinger, Bachmann, Zuck - Pick, Röser / Ersatzbank: Weyand, Matuwila, Fechner, Bergmann, Morabet, Kühlwetter, Bjarnason

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Vorbericht FKP-FCK | Vorgezogenes Endspiel auf der Husterhöhe (Der Betze brennt)

Kommentare 129 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken