Neues vom Betzenberg

 

Hemlein: "Ich bin niemand, der sich verpisst"

Christoph Hemlein hat sich via Instagram zu seiner Krankmeldung geäußert: Wie bereits heute Mittag auf Der Betze brennt gemeldet, hat der Mittelfeldspieler das Training bei der U21 des 1. FC Kaiserslautern wieder aufgenommen. Aufgekommene Spekulationen, wonach er möglicherweise simuliert habe, weist Hemlein entschieden zurück.

"Weder war ich suspendiert, was der Verein ja auch im Nachhinein bestätigt hat, noch bin ich jemand der sich verpisst", schreibt Christoph Hemlein auf seiner Instagram-Seite. Seine Krankmeldung für zwei Tage sei mit dem Vereinsarzt abgeklärt gewesen, mittlerweile sei er wieder im U21-Training und spielbereit. Zu dieser Stellungnahme auch noch eine Anmerkung in eigener Sache: Hemlein kritisiert zwar den gestrigen Bericht von Der Betze brennt, reagiert aber vor allem auf die Internet-Kommentare danach. In unserer Newsmeldung hatte vollständig und korrekt gestanden, dass sich Hemlein am vergangenen Donnerstag mit einem Magen-Darm-Infekt krankgemeldet hatte und für das U21-Spiel am Samstag sowieso gesperrt gewesen wäre - so hatte es auch Trainer Boris Schommers offiziell bestätigt (nachzulesen unter: Hemlein und Sternberg haben sich krankgemeldet).

Das Instagram-Statement von Christoph Hemlein im Wortlaut:

"Hallo Fans des 1. FC Kaiserslautern!! Ich möchte mal etwas klarstellen. Der Bericht im Forum „Der Betze brennt“ entspricht nicht den Tatsachen. Wenn ich den Artikel als Fan selber lesen würde, würde ich ganz genau so denken wie ihr. Locke ist ein Drückeberger jetzt wo er suspendiert ist. Aber weder war ich suspendiert, was der Verein ja auch im Nachhinein bestätigt hat, noch bin ich jemand der sich verpisst.

Die, ich nenne es mal Degradierung, zur U21 habe ich professionell aufgenommen und bin dort selbstverständlich zum Training erschienen. Jeder der mich kennt, weiß ,dass ich sehr emotional bin und mich die Situation völlig aus der Bahn geworfen hat. Ich konnte zwei Tage kaum schlafen und mir ist das total auf den Magen geschlagen. Das war der Grund für meine Krankmeldung (2 Tage) durch den Vereinsarzt!! Da ich durch meine rote Karte eh am letzten Wochenende gesperrt gewesen wäre , war das der Grund warum ich nicht bei der zweiten Mannschaft gespielt habe, das und nichts anderes . Ich habe Sonntag Vormittag für mich selber wieder trainiert und war Montag ganz normal beim Training. Das alles war auch mit dem Trainer der zweiten Mannschaft so besprochen.

Man kann mich auf Grund von schlechten Leistungen, die ich leider diese Saison des öfteren gebracht habe , in allen möglichen Foren (oder auf der Straße)beschimpfen...alles ok, nicht aber wegen Sachen die einfach nicht stimmen und die mir fälschlicherweise untergestellt werden/wurden. Ich denke damit ist das Thema klargestellt und für mich erledigt . Was zählt ist einzig und alleine der Verein und sonst nichts."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hallo Fans des 1. FC Kaiserslautern!! Ich möchte mal etwas klarstellen. Der Bericht im Forum „Der Betze brennt“ entspricht nicht den Tatsachen. Wenn ich den Artikel als Fan selber lesen würde, würde ich ganz genau so denken wie ihr. Locke ist ein Drückeberger jetzt wo er suspendiert ist. Aber weder war ich suspendiert, was der Verein ja auch im Nachhinein bestätigt hat, noch bin ich jemand der sich verpisst. Die , ich nenne es mal Degradierung, zur U21 habe ich professionell aufgenommen und bin dort selbstverständlich zum Training erschienen. Jeder der mich kennt, weiß ,dass ich sehr emotional bin und mich die Situation völlig aus der Bahn geworfen hat. Ich konnte zwei Tage kaum schlafen und mir ist das total auf den Magen geschlagen . Das war der Grund für meine Krankmeldung (2 Tage) durch den Vereinsarzt!! Da ich durch meine rote Karte eh am letzten Wochenende gesperrt gewesen wäre , war das der Grund warum ich nicht bei der zweiten Mannschaft gespielt habe, das und nichts anderes . Ich habe Sonntag Vormittag für mich selber wieder trainiert und war Montag ganz normal beim Training. Das alles war auch mit dem Trainer der zweiten Mannschaft so besprochen. Man kann mich auf Grund von schlechten Leistungen, die ich leider diese Saison des öfteren gebracht habe , in allen möglichen Foren (oder auf der Straße)beschimpfen...alles ok, nicht aber wegen Sachen die einfach nicht stimmen und die mir fälschlicherweise untergestellt werden/wurden. Ich denke damit ist das Thema klargestellt und für mich erledigt . Was zählt ist einzig und alleine der Verein und sonst nichts . #wahrheit @derbetzebrennt @liga3online @die_rheinpfalz

Ein Beitrag geteilt von Christoph Hemlein (@christoph.hemlein17) am

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Schommers streicht Hemlein, Sternberg und Jonjic (Der Betze brennt, 07.11.2019)

Kommentare 235 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken