Neues vom Betzenberg

 

Schommers: "Wollen in Duisburg etwas mitnehmen"

Der 1. FC Kaiserslautern tritt am Freitag (19:00 Uhr) beim MSV Duisburg an. Boris Schommers will nach dem Heimsieg gegen Jena nun auch auswärts punkten und kann dabei wieder auf einige personelle Alternativen zurückgreifen. Ersetzt werden muss Janik Bachmann.

"Wir fahren nach Duisburg, um da was mitzunehmen", kündigt Schommers vor der Auswärtsreise zum Tabellenvierten an. Die Länderspielpause hat der FCK-Trainer genutzt, um mit seiner Mannschaft unter anderem ein verbessertes Pressing zu trainieren: "Wie schon gegen Jena angesprochen, wollen wir eine Mannschaft sein, die mehr Akzente setzt und schon in der vorderen Reihe Druck auf den Gegner ausübt. Erste Ergebnisse davon konnte man schon im Testspiel gegen Düdelingen sehen, wo wir vier Tore geschossen und hinten zu null gespielt haben. Das hat mir sehr gut gefallen."

Sickinger, Bjarnason und Hercher wieder fit - Bachmann gesperrt

Verzichten muss Schommers auf "Sechser" Janik Bachmann, der am Freitag die erste Lautrer Gelb-Sperre dieser Saison absitzt. Für ihn könnte der zuletzt von muskulären Problemen ausgebremste Carlo Sickinger in die Startelf zurückkehren. Ebenfalls wieder einsatzbereit sind Linksverteidiger Philipp Hercher und nach seinem grippalen Infekt auch Andri Bjarnason. Bjarnasons Sturmkollege Timmy Thiele kann nach seinem operierten Nasenbeinbruch mit Gesichtsmaske spielen, erlitt allerdings gestern zusätzlich noch eine kleine Sprunggelenksblessur - das Trainerteam hofft im heutigen Nachmittagstraining auf Thieles Rückkehr.

Der FCK hat bislang 1.123 Karten an nach Duisburg mitreisende Fans verkauft.

Alle weiteren Informationen rund um das Auswärtsspiel in Duisburg folgen am Freitagmorgen im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim MSV Duisburg

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Wedaustadion, Duisburg

Kommentare 52 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken