Neues vom Betzenberg

 

3. Liga: Duisburg an der Spitze, Waldhof nur 1:1

Wie hat sich die Konkurrenz des 1. FC Kaiserslautern zum Saisonauftakt geschlagen? Nach den Sonntagsspielen steht Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg ganz oben und der nächste FCK-Gegner Sonnenhof Großaspach ist Letzter. Waldhof Mannheim musste sich ebenso wie die Roten Teufel mit einem 1:1 begnügen.

Zugegeben: Die Tabelle nach dem 1. Spieltag einer Liga hat noch keine Aussagekraft, aber die Auftaktergebnisse geben doch schon manchen Fingerzeig. In den heutigen Sonntagsspielen hatte Waldhof Mannheim im Aufsteigerduell beim Chemnitzer FC eine Halbzeit lang alles im Griff und hätte höher führen müssen als nur mit 1:0. Der ehemalige FCK-Stürmer Maurice Deville hatte den Waldhof in Front geschossen (22.). Die Chemnitzer kamen aber besser aus der Kabine und konnten per Eigentor noch den Ausgleich zum 1:1-Endstand erzwingen (55.). Im zweiten Match des Tages standen sich zwei Klubs aus dem erweiterten Aufstiegsfavoritenkreis gegenüber: In der zweiten Sonntagspartie besiegte der KFC Uerdingen den Halleschen FC vor gerade mal 3.300 Zuschauern im riesigen Düsseldorfer Rheinstadion glücklich mit 1:0.

Samstagsspiele: Doppelpack von Bunjaku - Kobylanski Mann des Tages

Neuling Viktoria Köln schrieb am Samstag bei Hansa Rostock in seinem ersten Drittliga-Spiel gleich für sich selbst Geschichte. Nachdem die Mannschaft von der rechten Rheinseite nach 20 Minuten bereits mit 0:3 zurücklag und ein Debakel drohte, legten die Kölner eine nicht mehr für möglich gehaltene Aufholjagd hin. Unter anderem durch zwei Tore des Ex-Lautrers Albert Bunjaku nahm die Viktoria beim 3:3 doch noch einen Punkt aus dem mit 15.581 Zuschauern gefüllten Ostseestadion mit.

Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg ist erster Tabellenführer und könnte nur noch von Carl Zeiss Jena oder Mitabsteiger FC Ingolstadt verdrängt werden, die am Montag den Spieltag abschließen. Die weiterhin von Torsten Lieberknecht trainierten Zebras schlugen vor 12.381 Besuchern Sonnenhof Großaspach mit 4:1. Der selbsternannte "Dorfklub" steht somit am Tabellenende, wenn er am kommenden Samstag den FCK im Fautenhau empfängt.

Im Samstagabendspiel war dann Martin Kobylanski von Eintracht Braunschweig der Matchwinner. Beim Gastspiel des BTSV beim 1. FC Magdeburg steuerte der ehemalige Münsteraner drei Treffer zum 4:2-Auswärtssieg bei. Diese Partie sahen 16.102 Zuschauer.

Die bisherigen Ergebnisse des 1. Spieltages in der Übersicht:

TSV 1860 München - Preußen Münster 1:1 (Freitag)
Würzburger Kickers - Bayern München II 3:1 (Samstag)
1. FC Kaiserslautern - SpVgg Unterhaching 1:1
MSV Duisburg - Sonnenhof Großaspach 4:1
SV Meppen - FSV Zwickau 0:2
Hansa Rostock - Viktoria Köln 3:3
1. FC Magdeburg - Eintracht Braunschweig 2:4
Chemnitzer FC - Waldhof Mannheim 1:1 (Sonntag)
KFC Uerdingen - Hallescher FC 1:0
Carl Zeiss Jena - FC Ingolstadt (Montag)

Spielszene Chemnitz-Waldhof; Foto: Imago
Foto: Imago

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Auf einen Blick: Die komplette Tabelle der 3. Liga

Kommentare 311 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken