Neues vom Betzenberg

 

Sechs Tore am Betze: FCK schlägt Meppen 4:2

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Drittliga-Saison mit einem Heimsieg beendet. Gegen den SV Meppen gewannen die Roten Teufel am letzten Spieltag mit 4:2 (4:2). In der Abschlusstabelle belegt der FCK mit 51 Punkten Platz 9.

Zweimal Christian Kühlwetter (8., 16.), Christoph Hemlein (23.) und Carlo Sickinger (34.) erzielten die Tore für die Lautrer. Nick Proschwitz (11.) zum zwischenzeitlichen 1:1 sowie Steffen Puttkammer (38.) trafen für die Gäste.

Offiziell 21.382 Zuschauer waren gekommen, um das sportlich bedeutungslose Spiel gegen Meppen zu verfolgen. Geboten bekamen sie eine Partie mit zahlreichen Torchancen und sechs Treffern bereits in der ersten Halbzeit.

Grill nach Zusammenprall ausgewechselt

Pech hatte FCK-Torwart Lennart Grill, der nach einem Zusammenprall in der 30. Minute ausgewechselt werden musste. In den Schlussminuten kam Publikumsliebling Florian Dick noch zu einem Kurzeinsatz.

Vor der Sommerpause steht für die Mannschaft von Trainer Sascha Hildmann jetzt noch das Endspiel im Verbandspokal gegen Wormatia Worms auf dem Programm. Anstoß der Begegnung ist am kommenden Samstag (25.05.2019) um 16:15 Uhr in Pirmasens.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Heimspiel gegen den SV Meppen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern - SV Meppen
Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?

Kommentare 64 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken