Neues vom Betzenberg

 

Bergmann und Schad fehlen auch in Wiesbaden

Rein sportlich ist die Saison für den 1. FC Kaiserslautern gelaufen, aber Sascha Hildmann will die letzten Spiele keinesfalls abschenken. Beim SV Wehen Wiesbaden muss er weiter auf zwei wichtige Stammspieler verzichten.

"Ich will, dass die Mannschaft ihr wahres Gesicht zeigt. Denn das, was sie zuletzt gezeigt hat, war nicht ihr wahres Gesicht. Sie können mehr - ich glaube daran, auch wenn der ein oder andere etwas dagegen sagen wird", so Sascha Hildmann vor dem Gastspiel beim SVWW (Montag, 19:00 Uhr). Die Gastgeber könnten ihrerseits mit einem Heimsieg auf Platz 3 springen. Das will Hildmann verhindern: "Wir haben wieder viele Fans mit dabei und wollen dieses Spiel gewinnen."

Dreierkette oder Viererkette? Hildmann lässt System noch offen

Mit welchem Spielsystem die Roten Teufel in der hessischen Landeshauptstadt auflaufen, hat das Trainerteam noch nicht abschließend entschieden. Fest steht hingegen, dass Theo Bergmann nach seiner Gehirnerschütterung auch das dritte Spiel in Folge verpassen wird. Auch der von seinem Außenbandriss genesene Dominik Schad wird noch nicht in die Startelf zurückkehren. Hildmann: "Das kommt noch zu früh." Ansonsten sind außer den Langzeitverletzten alle Spieler einsatzbereit.

Tausende FCK-Fans erwartet - Pokal-Schiri pfeift 3. Liga

Der FCK hat 2.500 Tickets für den Gästeblock im Wiesbadener Stadion verkauft, insgesamt ist mit 4.000 bis 5.000 Lautrer Anhängern zu rechnen. Schiedsrichter der Partie ist der 34-jährige Lehrer Daniel Siebert vom FC Nordost Berlin, der am Mittwoch mit seinem unberechtigten Elfmeterpfiff beim DFB-Pokal-Halbfinale Bremen gegen Bayern bundesweit für Aufsehen sorgte.

Alle weiteren Informationen rund um das Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden folgen morgen im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden

(...)

Quelle und kompletter Text: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Brita-Arena, Wiesbaden

Kommentare 66 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken