Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon paulgeht » 24.04.2019, 16:03


Bild

Spielverderber FCK? Wehen peilt Platz drei an

Während die Saison in der 3. Liga für den 1. FC Kaiserslautern so gut wie gelaufen ist, geht es für den SV Wehen Wiesbaden noch um sehr viel. Klaut der FCK den Hessen am Montag wichtige Punkte im Aufstiegsrennen?

In Kooperation mit fussballdaten.de präsentieren wir Euch die Statistiken zum kommenden Spieltag: Der SV Wehen Wiesbaden holte zuletzt nur drei Punkte aus drei Spielen und fiel damit auf den vierten Rang zurück. Im Heimspiel gegen den allerdings ebenfalls formschwachen FCK geht es für das Team von Trainer Rüdiger Rehm am Montag (19:00 Uhr) damit um wichtige Zähler im Aufstiegsrennen. Abhängig von den Ergebnissen der Konkurrenz geht es darum, Anschluss zu halten oder Platz drei zurückzuerobern. Spielt der FCK hier den Spielverderber?

Bisherige Historie spricht für den FCK

Immerhin: Die bisherige Historie spricht für den FCK (vier Siege, ein Remis, zwei Niederlagen), in der laufenden Saison allerdings haben die Hessen klar die Nase vorne: Sieben Siege hat der SVWW mehr geholt als die Lautrer. Das spiegelt sich auch im Saisonverlauf - obwohl der FCK noch am 10. Spieltag vor Wehen stand.

Quelle: Der Betze brennt / Fussballdaten.de


Ergänzung, 27.04.2019:

Bild

Bergmann und Schad fehlen auch in Wiesbaden

Rein sportlich ist die Saison für den 1. FC Kaiserslautern gelaufen, aber Sascha Hildmann will die letzten Spiele keinesfalls abschenken. Beim SV Wehen Wiesbaden muss er weiter auf zwei wichtige Stammspieler verzichten.

"Ich will, dass die Mannschaft ihr wahres Gesicht zeigt. Denn das, was sie zuletzt gezeigt hat, war nicht ihr wahres Gesicht. Sie können mehr - ich glaube daran, auch wenn der ein oder andere etwas dagegen sagen wird", so Sascha Hildmann vor dem Gastspiel beim SVWW (Montag, 19:00 Uhr). Die Gastgeber könnten ihrerseits mit einem Heimsieg auf Platz 3 springen. Das will Hildmann verhindern: "Wir haben wieder viele Fans mit dabei und wollen dieses Spiel gewinnen."

Dreierkette oder Viererkette? Hildmann lässt System noch offen

Mit welchem Spielsystem die Roten Teufel in der hessischen Landeshauptstadt auflaufen, hat das Trainerteam noch nicht abschließend entschieden. Fest steht hingegen, dass Theo Bergmann nach seiner Gehirnerschütterung auch das dritte Spiel in Folge verpassen wird. Auch der von seinem Außenbandriss genesene Dominik Schad wird noch nicht in die Startelf zurückkehren. Hildmann: "Das kommt noch zu früh." Ansonsten sind außer den Langzeitverletzten alle Spieler einsatzbereit.

Tausende FCK-Fans erwartet - Pokal-Schiri pfeift 3. Liga

Der FCK hat 2.500 Tickets für den Gästeblock im Wiesbadener Stadion verkauft, insgesamt ist mit 4.000 bis 5.000 Lautrer Anhängern zu rechnen. Schiedsrichter der Partie ist der 34-jährige Lehrer Daniel Siebert vom FC Nordost Berlin, der am Mittwoch mit seinem unberechtigten Elfmeterpfiff beim DFB-Pokal-Halbfinale Bremen gegen Bayern bundesweit für Aufsehen sorgte.

Alle weiteren Informationen rund um das Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden folgen morgen im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Brita-Arena, Wiesbaden
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Forever Betze » 24.04.2019, 16:18


Wäre so ein typisches Spiel bei dem wir nen Dusel Sieg holen :lol: für uns geht es um überhaupt nichts und für Wehen um alles, die momentan verdammt viele Nerven zeigen gegen Teams die im Tabellenkeller stehen.
Würde mich nicht wundern wenn wir am Wochenende gewinnen, aber ich rechne natürlich mit dem schlimmsten und lasse mir das Wochenende nicht versauen, zu schönes Wetter. Ich gucke es mir an, aber emotionslos. Wobei ich sehe gerade, das Spiel ist Montag Abend. Umso besser.
War halt eine enorme Fehleinschätzung Hemlein und Zuck zu holen und dafür Shipnoski und Dittgen abzugeben, die bei Wehen brutal aufspielen. Zudem hätte man das Thiele Geld wie in einerm anderen Thread schon erwähnt, auch in Schäffler hätte stecken können. Naja im Nachhinein ist man immer schlauer.
Zuletzt geändert von Forever Betze am 24.04.2019, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Devil24 » 24.04.2019, 16:34


Wie gerne würde ich den Verantwortlichen von Wehen ihre Aufstiegträume versauen.

Schon alleine wegen der diversen (ungefragten) Kommentare zu unserem Budget, dem DFL-Solifond etc. und der Lizenz würde das Spass machen.

Nur fehlt mir seit Sonntag der Glaube, dass unsere Mannschaft das auch schön finden würde...
Zuletzt geändert von Devil24 am 24.04.2019, 16:52, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Berthold » 24.04.2019, 16:39


Beim Endspurt zur "Goldenen Ananas" werden wir, wieder einmal, über unsere Kräfte hinaus wachsen und den Hessen gegenüber als Spielverderber auftreten.
In dem Spiel, dass uns selbst überraschen wird ob unserer Wahnsinns Leistung, gewinnen wir völlig verdient, auch in der Höhe, mit 4-1.

Schließlich wollen wir uns ja für neue Spieler als interessanten Verein mit Aufstiegschancen präsentieren. :D
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den Anderen zu geben.
(Fritz Walter)


https://www.fck-jetzt.de/



Beitragvon Oktober1973 » 24.04.2019, 16:52


Hätte noch einen Vorteil:
Wenn Halle aufsteigt, müssten wir uns am Betze nicht
90 min lang das monotone nervenzerfetzende HFC anhören.



Beitragvon Lonly Devil » 24.04.2019, 16:53


Forever Betze hat geschrieben:Wäre so ein typisches Spiel bei dem wir nen Dusel Sieg holen :lol: für uns geht es um überhaupt nichts und für Wehen um alles, die momentan verdammt viele Nerven zeigen gegen Teams die im Tabellenkeller stehen.
Würde mich nicht wundern wenn wir am Wochenende gewinnen, aber ich rechne natürlich mit dem schlimmsten und lasse mir das Wochenende nicht versauen, zu schönes Wetter. Ich gucke es mir an, aber emotionslos. Wobei ich sehe gerade, das Spiel ist Montag Abend. Umso besser.

Da braucht sich Wehen eigentlich keine Sorgen zu machen, dass der 1.FCK als Spielverderber auftritt.
- Für uns, den 1.FCK, geht es um nichts. Warum also als Spieler noch anstrengen?
- Wir stehen nicht im Tabellenkeller und stellen somit auch keine direkte Gefahr dar.
- Und überhaupt; Wer kickt schon gerne, stressmäßig unter dem Druck eventuell sogar gewinnen zu sollen, schon gerne an einem besch... Montag Abend? WIR NICHT!

Zudem müssen wir ja noch die Aussage des Vorstandes, da war zu Saisonbeginn irgendwas von Wettbewerbsverzerrung, von Wehen wiederlegen.

Ne, ich glaube nicht, dass die sich Sorgen machen müssen.

In Anlehnung an meine Kaderaufstellung ( viewtopic.php?f=3&t=25175&p=1196484#p1196484 ), müsste ich so beginnen lassen.

Grill

Gottwalt - Sickinger - Kraus

Pick - Bergmann - Schad - Jonjic

Kühlwetter

Vorausgesetzt, Bergmann und Schad sind einsatzbereit. Da wird unser Trainer wohl noch etwas basteln müssen. :oops:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Davy Jones » 24.04.2019, 17:03


Hast du absichtlich zwei Spieler zu wenig? :D
Schad ist meines Erachtens kein Spieler für's Zentrum. Das trau ich, sogar Jonjic und Pick eher zu.
Hat das einen speziellen Grund, weshalb du bei Kraus und Gottwalt die Seiten getaucht hast?



Beitragvon Lonly Devil » 24.04.2019, 17:11


Davy Jones hat geschrieben:Hast du absichtlich zwei Spieler zu wenig? :D
...

"In Anlehnung an .... (Link) " :wink:

JA! :lol:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Wachter » 24.04.2019, 17:11


Ein Blick auf den Saisonverlauf beider Mannschaften sagt sehr viel aus. Schaut man sich desweiteren die Hin- (Wehen 27 Punkte / Lautern 25 Punkte) und Rückrundetabelle (Wehen 31 / Lautern 20 Punkte) an lässt sich ein klarer Trend erkennen.

Zudem hatten wir nach der Hinrunde (trotz Norbert Meier) 25 Punkten.
Aktuell sind wir bei 20 Punkten bei noch 4 ausstehenden Partien.
Auch wenn ich Sascha Hildmann als Mensch sehr schätze, hat er es trotz Zeit vom Ende der Hinrunde plus Vorbereitung zur Rückrunde, nicht geschafft die Mannschaft wirklich zu verbessern.



Beitragvon Betziteufel49 » 24.04.2019, 17:31


Bei den Kommentaren der Geschäftsleitung über die neue Saison, wer soll sich da noch anstrengen. :?: 8-)

W. Wiesbaden wird das Spiel haushoch gewinnen und wir rutschen in der Tabelle weiter nach unten. Aber 100% :lol:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Betziteufel49 » 24.04.2019, 17:41


Betziteufel49 hat geschrieben:Bei den Kommentaren der Geschäftsleitung über die neue Saison, wer soll sich da noch anstrengen. :?: 8-)

W. Wiesbaden wird das Spiel haushoch gewinnen und wir rutschen in der Tabelle weiter nach unten. Aber 100% :lol:


Bild
Diese Mischung macht es möglich: 6:0 für W.Wiesbaden
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon jupp77 » 24.04.2019, 17:54


Wachter hat geschrieben:Zudem hatten wir nach der Hinrunde (trotz Norbert Meier) 25 Punkten.
Aktuell sind wir bei 20 Punkten bei noch 4 ausstehenden Partien.
Auch wenn ich Sascha Hildmann als Mensch sehr schätze, hat er es trotz Zeit vom Ende der Hinrunde plus Vorbereitung zur Rückrunde, nicht geschafft die Mannschaft wirklich zu verbessern.


Ich will dir in der Sache nicht zu 100 % widersprechen, aber der Trainer der die Hinrunde versaut hat war M. Frontzeck.



Beitragvon Briggedeiwel » 24.04.2019, 17:54


Wachter hat geschrieben:Ein Blick auf den Saisonverlauf beider Mannschaften sagt sehr viel aus. Schaut man sich desweiteren die Hin- (Wehen 27 Punkte / Lautern 25 Punkte) und Rückrundetabelle (Wehen 31 / Lautern 20 Punkte) an lässt sich ein klarer Trend erkennen.

Zudem hatten wir nach der Hinrunde (trotz Norbert Meier) 25 Punkten.
Aktuell sind wir bei 20 Punkten bei noch 4 ausstehenden Partien.
Auch wenn ich Sascha Hildmann als Mensch sehr schätze, hat er es trotz Zeit vom Ende der Hinrunde plus Vorbereitung zur Rückrunde, nicht geschafft die Mannschaft wirklich zu verbessern.


Egal ob Meier oder Frontzeck, hauptsache Thomas Oral.
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich



Beitragvon Lonly Devil » 24.04.2019, 17:56


Betziteufel49 hat geschrieben:....
Diese Mischung macht es möglich: 6:0 für W.Wiesbaden

Nö, nicht so ganz.

Bild
Da dürfte dein Ansinnen eher in Erfüllung gehen.


Möge Hildmann das verhindern. :wink:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Standfußballer » 24.04.2019, 18:28


Wehen ist noch spielstärker als Osnabrück und wir haben unsere Heimspiele nicht nur verloren, sondern auch nicht mal ein Tor geschossen. Mein Tipp daher 4:0 für Wehen. So siehts aus.



Beitragvon Calvados » 24.04.2019, 18:36


dieser Mannschaft geht die Statistik doch am A...H vorbei.
Die wissen doch gar nicht was das istmdie wissen nur wie
ihr Kontostand am 1. aussieht,alles andere glaube ICH interressiert die nicht !!!!!
C'

Es geht von Spiel zu Spiel, von Woche zu Woche. Heute der Held, morgen der Depp. N.Meier



Beitragvon SuperBjarne » 24.04.2019, 19:14


Schon interessant, dass Wehen öfter verloren hat als wir....



Beitragvon BernddasBrot2 » 24.04.2019, 19:22


Nach dem kleinen Ausrutscher gegen Rotzstock, wird die Mannschaft eine Reaktion zeigen, bei der dem geneigten FCK Anhänger die Haare vom Kopf fliegen werden.
Wer glaubt nach all diesen Gammelspielen, nach den diversen kleinen Scharmützel unter Aufsichtsrat und Vorstandschaft, dem lustlosen Auftreten dieser Balletttruppe noch an den Spielverderber FCK?
Sorry, gebt den 11 Mädels ein rosa Tüt und lasst sie weiterhin ein Stelldichein an lustlosigkeit bieten.
Nein, wenn wir ein Spielverderber werden, dann höchstens für den HFC.
Dann bedeutet es für die nächste Spielzeit, sofern sie in der dritten Liga stattfindet, Aufbauhilfe Ost, der FCK macht es möglich.
Zum Abschluß noch eine Anmerkung in eigener Sache, sollten wir auf die Assis in Mannheim treffen, dann sollte man vorher die Truppe auf ein Minimum reduzieren, denn ich glaube niemand dieser Tanztruppe ist sich im klaren, es gibt nächste Saison mindestens zwei Siege die der FCK braucht.
Den bei den Assis und den in Lautern.
Die Seele des Vereins ist verkauft.
Der FCK reiht sich ein in das Konzert der käuflichen Liebe.
Dazu kommt, daß seit Jahren, die meisten Spieler das Trikot des Vereins überhaupt nicht tragen dürften!



Beitragvon TheSence » 24.04.2019, 20:27


Spielverderber FCK? :lol:
Wenn Wiesbaden mit Normalform spielt können die was für ihre Tordifferenz machen. Und nein das ist nicht sarkastisch gemeint.



Beitragvon Motorschrauber » 24.04.2019, 22:14


Liebe FCK Spieler ihr braucht euch eigentlich nicht so sehr anzustrengen. In diesem Jahr steigt ihr nicht auf, für die neue Runde hat euer Sportvorstand auch bereits vorgesorgt, auch da ist ein Aufstieg nicht zwingend Pflicht. Also streichelt ein bißchen den Ball, bewegt euch ab und zu in die gegnerische Hälfte, vielleicht mal ein Schüsschen wäre nicht schlecht. Wenn ihr bitte so spielen würdet, dass die Trikot nicht verschmutzt, verschwitzt werden, dann kann der Verein die Reinigungskosten sparen. Verletzt euch bitte nicht, denn in der neuen Runde wird euch euer Sportchef gerne wieder sehen. Genießt die Atmosphäre in Wiesbaden. Der Urlaub rück näher. Vor der neuen Runde könnt ihr euch in einem Pfälzischen Spitzenlokal wieder verwöhnen lassen, besser auf jeden Fall als in einer Jugendherberge oder auf der Sportschule des SWFV. Ihr werdet doch diese Leben nicht aufgeben wollen!



Beitragvon MäcDevil » 25.04.2019, 07:27


Interessant finde ich, ob dieser Trainer nach den letzten Pleiten, die Mannschaft wieder auf Kurs bringt (3 Punkte). Positive Reaktion!...oder Kopf in den Sand stecken?!

Tippe auf Unentschieden!
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon RedPumarius » 25.04.2019, 07:45


Standfußballer hat geschrieben:Wehen ist noch spielstärker als Osnabrück und wir haben unsere Heimspiele nicht nur verloren, sondern auch nicht mal ein Tor geschossen. Mein Tipp daher 4:0 für Wehen. So siehts aus.



Dem schließe ich mich an. Das wird ein klarer Sieg gegen unsere Versagertruppe.



Beitragvon WM1954 » 25.04.2019, 07:52


Dann hier mal meine Anti-Hosenscheißer Aufstellung:

Bild

Wahrscheinlich spielen wir aber wieder mit 6 Defensiven und verlieren trotzdem 5:0.



Beitragvon super-jogi » 25.04.2019, 09:36


Ich werd mal gemütlich hinfahren und mir den AUgenschmaus anschauen.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon FCK-Ralle » 25.04.2019, 09:41


Oktober1973 hat geschrieben:Hätte noch einen Vorteil:
Wenn Halle aufsteigt, müssten wir uns am Betze nicht
90 min lang das monotone nervenzerfetzende HFC anhören.


Wenn unsere ach so hochgelobte Westkurve das Maul gescheit auf bekäme, würden wir gar keinen Gästeblock hören. :D
Aber die Zeiten sind wohl vorbei.


Ach es wird wohl leider laufen wie immer. Wir werden sicher einen ordentlichen Aufwand betreiben um dann doch Leichtsinnsfehler zu machen, wie Wehen eiskalt nutzt. Schäffler und co wissen wo das Tor steht.
Einzig gutes: Der KSC bekommt wieder Druck und ich hab noch was zu lachen auf Arbeit.

@ForeverBetze

Da sagst du was.
Hätten wir Schipnoski, Dittgen, Mockenhaupt und Schäffler anstatt, Hemlein, Zuck, Özdemir und Thiele.... who knows....
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste