Neues vom Betzenberg

 

Noten FCK-VfR: Kollektivversagen der Offensive

Eindeutiger geht es kaum: Nach der 0:1-Blamage gegen Schlusslicht VfR Aalen fallen die Spielerbenotungen beim 1. FC Kaiserslautern fast durchgehend negativ aus.

Als einzige kleine Lichtblicke haben die Fans auf Der Betze brennt Torhüter Lennart Grill (Durchschnittsnote 2,9) und Carlo Sickinger (3,2) ausgemacht. Bei der "Rheinpfalz" kommt auch noch Sickingers Verteidiger-Kollege André Hainault auf eine 2,5, bei DBB hingegen reicht es nur für eine 4,3.

Deutlich schwächer wird es, je weiter man nach vorne in die Offensive blickt: Während Timmy Thiele trotz seiner vergebenen Großchance "immerhin" noch eine Durchschnittsnote von 4,2 erreicht, fallen Florian Pick (4,7), Christian Kühlwetter (4,6) und vor allem die eingewechselten Hendrick Zuck (5,4) und Janek Sternberg (5,6) deutlich dahinter ab.

» Zur kompletten Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - VfR Aalen

Komplette Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - VfR Aalen

Die DBB-Noten zum Heimspiel gegen Aalen können noch bis heute, 15:45 Uhr abgegeben werden: Zur Notenabgabe FCK-VfR. Die Bewertungen des "Kicker" folgen am Montag.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCK-VfR 0:1 | Wieder mal nur Frust im Heimspiel (Der Betze brennt)

Kommentare 95 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken