Neues vom Betzenberg

 

Durchweg gute Noten für die FCK-Profis

Die gute Mannschaftsleistung des 1. FC Kaiserslautern gegen den KFC Uerdingen hat natürlich Einfluss auf die Noten: Beinahe ohne Schwächen präsentiert sich das Betze-Team. Einer hebt sich besonders ab.

Hochverdient haben sich die Roten Teufel beim Aufsteiger Uerdingen mit 4:2 durchgesetzt. Kein Spieler des FCK bekommt bei Der Betze brennt und bei der "Rheinpfalz" eine schlechtere Note als 3,0. Besonders herausragt Doppeltorschütze Timmy Thiele: Der Stürmer erhält von den DBB-Lesern eine 1,4. Die "Rheinpfalz" prämiert seine Leistung sogar mit einer glatten 1,0.

Auch Florian Pick (1,8/2,0), Carlo Sickinger (2,0/1,5) und Dominik Schad (2,2/2,0) gehören zu den Topakteuren. Einzig das zentrale Mittelfeld fällt im Vergleich zur Offensive etwas ab. Mads Albaek, Jan Löhmannsröben und Theo Bergmann werden von der "Rheinpfalz" jeweils mit einer soliden 3,0 benotet. Die DBB-Leser geben "Löh" und Albaek eine 2,5. Bergmann kommt auf einen Notenschnitt von 2,3.

» Zur kompletten Notenübersicht: KFC Uerdingen - 1. FC Kaiserslautern

Komplette Notenübersicht: KFC Uerdingen - 1. FC Kaiserslautern

Die DBB-Noten zum Auswärtsspiel gegen Uerdingen können noch bis heute, 20:45 Uhr abgegeben werden: Zur Notenabgabe KFC-FCK . Die Noten aus dem "Kicker" werden am Montag nachgetragen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht KFC-FCK | Mit neuer Zielsetzung zum Auswärtssieg (Der Betze brennt)

Kommentare 65 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken