Neues vom Betzenberg

 

Der FCK trauert um verstorbenen Ordner

Der 1. FC Kaiserslautern trauert um Michael Asel, langjähriges Mitglied des FCK-Ordnungsdienstes.

Nachdem er auch beim Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am Mittwoch, 13. März 2019, seinen Dienst in der Osttribüne des Fritz-Walter-Stadions angetreten hatte, wurde er aufgrund von akuten gesundheitlichen Problemen noch während des Spiels ins Krankenhaus eingeliefert, wo er unmittelbar nach Spielende verstorben ist. Der 1. FC Kaiserslautern wünscht den Angehörigen von Michael Asel, und auch seinen Freunden und Kollegen aus dem Ordnungsdienst, viel Kraft in diesen schweren Zeiten.

Quelle: fck.de

Kommentare 8 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken