Neues vom Betzenberg

 

Horst Schömbs feiert Silberhochzeit mit dem FCK

Horst Schömbs ist die Stimme auf dem Betzenberg. Am 12. März vor 25 Jahren feierte er Einstand bei seinem Herzensverein.

Beim Einstand von Horst Schömbs als Stadionsprecher gewann der 1. FC Kaiserslautern durch ein Tor von Martin Wagner 1:0 gegen den SC Freiburg. Das war am 12. März 1994 – der FCK spielte in der Fußball-Bundesliga eine führende Rolle mit Protagonisten wie Ehrmann, Brehme, Sforza, Kadlec und Kuntz.

Horst Schömbs kommt aus Ingelheim. Dort spielte er Fußball. Als das nicht mehr ging, machte er die Pressearbeit der Spielvereinigung und die Stadionansagen. Parallel wurde er Stadionsprecher beim Oberligisten SV Wiesbaden, 1991 folgte der Sprung zum FSV Mainz 05. Den Kontakt zum FCK schuf der inzwischen verstorbene frühere Nationalspieler Karl Schmidt. Norbert Thines, damals Präsident, Schatzmeister Günter Klingkowski und Geschäftsführer Klaus Fuchs gaben Schömbs am Aschermittwoch die Zusage, am Ende der Saison 1993/94 beendete der sein Engagement bei den Mainzern.

(...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Kommentare 15 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken