Neues vom Betzenberg

 

Blick in die Kurve: "Alles Gute, Ronnie und Gerry"

Zwei Torwart-Legenden des 1. FC Kaiserslautern feierten vergangene Woche Geburtstag. Im Rahmen des Heimspiels gegen den FSV Zwickau schickte auch die Westkurve noch einmal Glückwünsche.

"Alles Gute, Ronnie und Gerry" stand auf einem Spruchband, das in der ersten Halbzeit vor Block 8.1 ausgerollt wurde. Die beiden noch heute verehrten langjährigen FCK-Torhüter Gerry Ehrmann (60) und Ronnie Hellström (70) haben in den vergangenen Tagen runde Geburtstage gefeiert.

Mit einem weiteren Spruchband knöpften sich die FCK-Ultras die DFL, speziell deren Chef Christian Seifert, vor. Dieser hatte zuletzt aufgrund von Umsatzsteigerungen dem Milliardengeschäft Fußball eine goldene Zukunft prophezeit. "Montagsspiele, Korruption und Geldgier, aber der Fußball entwickelt sich positiv? Seifert, halt's Maul", lautete die Antwort aus Block 8.1/9.1 der Westkurve.



Innerhalb von zwei Tagen hatte der FCK noch rund 5.000 Karten für das Heimspiel verkauft, offiziell waren 19.545 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion. Auch im Gästeblock hatte sich eine für Drittliga-Verhältnisse ordentliche Anzahl von Auswärtsfahrern versammelt: Rund 1.000 FSV-Fans fanden auf der Osttribüne Platz und sangen ihr Team nach vorne. Die Zwickauer hatten sich schon am Vormittag auf dem Messeplatz gesammelt, um dann abgeschirmt von der Polizei gemeinsam den Betzenberg hochzupilgern.

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 164 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken