Neues vom Betzenberg

 

1:1 gegen Zwickau: FCK kassiert späten Ausgleich

Der 1. FC Kaiserslautern hat den Heimsieg gegen den FSV Zwickau in der Nachspielzeit aus der Hand gegeben. Ronny König traf mit der letzten Aktion der Partie zum 1:1 (1:0)-Endstand.

Vor 19.545 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion hatte Christian Kühlwetter die Roten Teufel in der 23. MInute in Führung gebracht. Janek Sternberg verschoss in der 45. Minute einen Foulelfmeter.

Mehr Druck nach der Pause - und dann der Niederschlag

Abgesehen von diesen beiden Aktionen war das Offensivspiel der Lautrer in der ersten Halbzeit allerdings schwach. Mehr Druck entwickelten die Gastgeber in den zweiten 45 Minuten, als zuerst Jonjic und dann auch Kühlwetter am Aluminium scheiterten. Trotz der Chancen blieb die Partie bis in die Schlussphase eng - und König traf nach einem Freistoß der Gäste noch zum Ausgleich.

Das nächste Spiel für die Roten Teufel steigt am kommenden Samstag (02.03.2019) bei Fortuna Köln. Anstoß der Partie im Südstadion ist um 14:00 Uhr.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Heimspiel gegen den FSV Zwickau.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern - FSV Zwickau
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?

Kommentare 109 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken