Neues vom Betzenberg

 

Noten FCK-HFC: Lichtblicke Grill und Jonjic

Defensiv stabil, offensiv schwach und zwei Nachwuchstalente als Lichtblicke: Die Spielernoten des FCK gegen Halle spiegeln die Nullnummer auf dem Betzenberg wider.

Die besten Noten des Spieltags erhält erneut Torhüter Lennart Grill, der bei den FCK-Fans auf Der Betze brennt auf einen Schnitt von 2,1 kommt (Rheinpfalz: Note 2). Ein weiterer Lichtblick war nach seiner Einwechslung auch Youngster Antonio Jonjic (DBB: 2,8 / Rheinpfalz: 3).

Lennart Grill wieder der beste FCK-Akteur

Bei drei Akteuren gibt es Diskrepanzen in der Benotung: André Hainault, Janek Sternberg und Jan Löhmannsröben werden in der "Rheinpfalz" merklich besser bewertet als bei Der Betze brennt. Einigkeit herrscht wiederum in der Offensive, wo
Julius Biada (jeweils 5,0), und Timmy Thiele (DBB: 4,4 / Rheinpfalz: 5) einen mangelhaften Arbeitsnachweis erhalten. Einzig bei Christoph Hemlein (DBB: 3,8 / Rheinpfalz: 3,0) stellt sich die Benotung ein wenig besser dar.

» Zur kompletten Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - Hallescher FC

Komplette Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - Hallescher FC

Die DBB-Noten zum Heimspiel gegen Halle können noch bis heute, 15:45 Uhr abgegeben werden: Zur Notenabgabe FCK-HFC. Die Bewertungen des "Kicker" folgen am Montag.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCK-HFC 0:0 | Ein Königreich für ein Tor (Der Betze brennt)

Kommentare 104 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken