Neues vom Betzenberg

 

Mit Dreierkette, Pick und Hemlein gegen Aspach

Zum ersten Mal mit der angekündigten Dreierkette und mit einer neuen Nummer eins geht der 1. FC Kaiserslautern ins erste Pflichtspiel des neuen Jahres gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Krankheitsbedingt passen muss Hendrick Zuck.

Der Linksfuß fällt aufgrund eines grippalen Effekts aus und wird durch Florian Pick ersetzt. Im Vergleich zur Generalprobe gegen den FC Homburg am Dienstag bringt Trainer Sascha Hildmann zudem Christoph Hemlein anstelle von Julius Biada von Beginn an.

In der Defensive kommt es derweil zu den erwarteten Umstellungen. Vor der neuen Nummer eins Lennart Grill, der sein Debüt in der 3. Liga feiert, agiert mit Kevin Kraus, Carlo Sickinger und André Hainault erstmals eine Dreierkette.

Neben dem kurzfristig ausgefallenen Zuck sowie Mads Albaek (Muskelfaserriss), Lukas Gottwalt (Patellasehnenreizung) und den Langzeitverletzten steht Hildmann auch Janek Sternberg aufgrund seiner Gelb-Roten Karte in der Partie bei 1860 München nicht zur Verfügung. Neu im Kader sind Özgür Özdemir sowie Antonio Jonjic aus der U21.

Die heutige FCK-Aufstellung im Überblick:

Grill - Kraus, Sickinger, Hainault - Schad, Löhmannsröben, Bergmann, Pick - Kühlwetter, Thiele, Hemlein - Ersatzbank: Sievers, Özdemir, Dick, Fechner, Jonjic, Biada, Huth

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Vorbericht FCK-SGA | Endlich wieder Fußball (Der Betze brennt)

Kommentare 121 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken