Neues vom Betzenberg

 

Bericht: Investor Becca im Gespräch mit dem FCK?

Einem Bericht des luxemburgischen Senders "RTL" nach, denkt der luxemburgische Unternehmer Flavio Becca über einen Einstieg beim 1. FC Kaiserslautern nach. Demnach soll es nächste Woche erste Gespräche geben.

Becca ist in Luxemburg bereits als Investor und Mäzen im Fußballgeschäft in Erscheinung getreten. Der Unternehmer investiert unter anderem in den Fußballverein F91 Düdelingen, der sich in dieser Saison für die Europa League qualifiziert hat.

Wie nun "RTL" berichtet, soll Becca auch an einem Einstieg beim FCK interessiert sein. Wie und in welchem Rahmen ist allerdings nicht bekannt. Überhaupt sollen nächste Woche erste Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen stattfinden.

Becca wurde schon einmal in Verbindung mit den Roten Teufeln gebracht. Bereits im Mai 2016 berichtete das Luxemburger "Tagblatt" über das angebliche Interesse.

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 63 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken