Neues vom Betzenberg

 

Mit Verspätung will Theo Bergmann durchstarten

Sein Debüt gab der Neuzugang bereits beim 1:1 in Zwickau. Nach der Länderspielpause fühlt sich Theo Bergmann aber nun 100 Prozent fit und will gegen Köln auch sein Heimdebüt feiern.

Eine Länderspielpause ist auch die Chance, sich neu zu fokussieren und zu regenerieren. Die Drittliga-Fußballer des 1. FC Kaiserslautern hatten am Wochenende frei, konnten abschalten, Zeit mit der Familie verbringen. Theo Bergmann zog es in die Heimat. Er sah seinem ehemaligen Verein Rot-Weiß Erfurt beim 8:1-Sieg im Verbandspokal beim SC Großengottern zu. Und tankte Energie für die kommenden Aufgaben.

Schließlich beginnt die Saison für den Neuzugang quasi erst jetzt. Lange fehlte Bergmann, feierte zuletzt in Zwickau sein Debüt für die Roten Teufel.

(...)

Quelle und kompletter Text: Allgemeine Zeitung

Kommentare 4 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken