Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Gerrit1993 » 01.09.2020, 14:42


Bild

Kühlwetter und Pick vor Wechsel nach Heidenheim

Es steht fest: Die Angreifer Christian Kühlwetter (24) und Florian Pick (24) wechseln nach RHEINPFALZ-Informationen noch an diesem Dienstag vom Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Beide standen noch bis 30. Juni 2021 beim FCK unter Vertrag. Daher muss der FCH muss jeweils eine Ablösesumme an den FCK zahlen, die jeweils im höheren sechsstelligen Bereich liegen dürfte. Die beiden Offensivspieler standen bei den Lauteren schon nicht mehr im Aufgebot für das Testspiel beim SV Wehen Wiesbaden am Dienstag. Sie sind aus dem Trainingslager der Roten Teufel in der Südpfalz früher abgereist als ihre Kollegen und wurden von ihren bisherigen Lauterer Teamkameraden mit Applaus und Anfeuerungsrufen verabschiedet. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz


Ergänzung 18:12 Uhr:

Bestätigt: Kühlwetter und Pick wechseln zum FCH

Die beiden Offensivspieler Florian Pick und Christian Kühlwetter verlassen den 1. FC Kaiserslautern und schließen sich Zweitligist FC Heidenheim an.

Der 24-jährige Florian Pick kam 2016 vom FC Schalke 04 zurück an den Betzenberg, wo er bereits von der U17 bis zu U19 aktiv war. Nach einer Leihe zum 1. FC Magdeburg avancierte er in der vergangenen beiden Spielzeiten zum Stammspieler bei den Roten Teufeln, für die er 67-mal in der 3. Liga auflief (17 Tore, 15 Assists), sowie in vier Partien im DFB-Pokal (ein Tor, zwei Assists).

Christian Kühlwetter wechselte im Sommer 2016 von der Jugend des 1. FC Köln in die Pfalz. Der 24-Jährige stand in 63 Drittligaspielen für den FCK auf dem Platz. (26 Tore, 12 Assists), zudem in drei Spielen im DFB-Pokal (zwei Tore).

FCK-Sportdirektor Boris Notzon: "Wir bedanken uns bei Florian Pick und Christian Kühlwetter für ihren Einsatz für den FCK in den vergangenen Jahren und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

Wir haben in den vergangenen Monaten alles unternommen, um beide Spieler langfristig an uns zu binden. Allerdings mussten wir gerade in den letzten Wochen feststellen, dass sich beide Spieler leider innerlich bereits vom FCK verabschiedet hatten.

Sowohl Christian Kühlwetter als auch Florian Pick haben während ihrer Zeit beim FCK sportlich alles gegeben, haben am Ende aber auch alle Mittel genutzt, um einen Wechsel zu forcieren.

Wir haben uns unter Abwägung aller wirtschaftlichen, rechtlichen und persönlichen Aspekte dazu entschieden, beiden Spielern die Freigabe für einen Wechsel zu erteilen. Wir werden uns bis zum Ligastart im Offensivbereich noch weiter verstärken, um die sportliche Qualität des Kaders weiter zu erhöhen."

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Überblick: Alle FCK-Transfers zur Saison 2020/2021
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse



Beitragvon EvilKnivel » 01.09.2020, 14:45


Ohje aber das war zu erwarten.

Ich denke Kühlwetter können wir ersetzen aber Pick glaub ich nicht. Ich glaube ihn werden wir schmerzlich vermissen.

Wenn man richtig rausliest haben wir für beide jeweils eine hohe sechsstellige Summe erhalten, was ich gerade für Pick für viel zu wenig halte. Hoffentlich hat man es endlich mal geschafft sich eine vernünftige Verkaufsbeteiligung zu sichern. 25% oder höher!

Ansonsten wünsche ich den beiden viel Erfolg in Heidenheim



Beitragvon PsychoMat » 01.09.2020, 14:46


jetzt ist der Weg frei für ein ablösefreies Granätche! Sinn mer mol gespannt wer´s wird. :wink:



Beitragvon Wil Hegermeister » 01.09.2020, 14:51


Wir steigen auf und ihr steigt ab 8-) :winken: :teufel2:
der Trainer ließ mir die Wahl zwischen Ball und Barcadi - ich hab mich für Barcadi entschieden



Beitragvon EvilKnivel » 01.09.2020, 14:52


Wil Hegermeister hat geschrieben:Wir steigen auf und ihr steigt ab 8-) :winken: :teufel2:


und da die beiden nur Verträge für die 2.Liga haben wechseln sie dann kostenfrei zu uns zurück :lol: :lol: :lol:



Beitragvon teldix » 01.09.2020, 14:53


Wenn man den Worten und Schriften Glauben schenken darf, hat sich Skarlatidis in der Vorbereitung gut präsentiert und links haben wir mit Hlousek und Kleinsorge auch zwei potenzielle Spieler, oder sehe ich das falsch?

Ich würde mir einen technisch versierten Spieler für die außen wünschen, der aber lieber von der Grundlinie flankt als nach innen zu ziehen und selbst abzuschließen. Huth und Röser müssen gefüttert werden mit brandgefährlichen und teuflichen Flanken :teufel2:



Beitragvon Ironmaiden » 01.09.2020, 14:53


Ja das war zun erwarten. Danke für die Zeit. Viel Glück.
Dann lasst uns schon mal den Spekulatius auspacken.

Esswein, Sam Borrello.......??



Beitragvon Divivier1985 » 01.09.2020, 14:56


Vielleicht kommt ja jetzt doch noch ein Terence Boyd.



Beitragvon Ironmaiden » 01.09.2020, 14:56


teldix hat geschrieben:Wenn man den Worten und Schriften Glauben schenken darf, hat sich Skarlatidis in der Vorbereitung gut präsentiert und links haben wir mit Hlousek und Kleinsorge auch zwei potenzielle Spieler, oder sehe ich das falsch?

Ich würde mir einen technisch versierten Spieler für die außen wünschen, der aber lieber von der Grundlinie flankt als nach innen zu ziehen und selbst abzuschließen. Huth und Röser müssen gefüttert werden mit brandgefährlichen und teuflichen Flanken :teufel2:
#

Sehe ich ähnlich. Mit Skarlatidis haben wir einen, der Pick ersetzen kann. Ich seh den brutal gerne. Hoffe unser Trainer auch



Beitragvon Betze_FUX » 01.09.2020, 14:57


Erst zieht man sie groß und dann sowas :)

War ja fast zu erwarten, leider.
Kann es nachvollziehen das die a) wechseln wollen und dass b) sie ziehen dürfen wenn/weil sie nicht 100% mit dem FCK weg konform gehen.
Oder wie schommers das gesagt hat.
Wenn einer im Kader ist, der nicht immer mindestens 100% gibt, dann schwächt er die Mannschaft..

Viel Erfolg euch beiden und wir sehen uns wieder :teufel2:
Der FCK steht für die DNA des deutschen Fussballs
Dirk Eichelbaum, 15.06.2020
COVIDIOT ist keine Beleidigung



Beitragvon FCK-Ralle » 01.09.2020, 14:59


Wil Hegermeister hat geschrieben:Wir steigen auf und ihr steigt ab 8-) :winken: :teufel2:


singen die Heidenheimer... :wink:

Na super, Layenberger sponsort den SVS, wir eröffnen die Isolvenz und Pick und Kühlwetter wechseln.
Ist heute Tag der "guten" Nachrichten?
Da scheint einem die Sonne aus dem A...

Ich bin mal gespannt was HDH für die beiden hinblättert.

Und natürlich wen wir als Ersatz im Auge haben. Wir brauchen nunmehr 2 offensive Außenbahnspieler und mind. einen Stürmer (nicht unbedingt des Typs Strafraumstürmer).
Mal schauen wen Notzon und Schommers in der Pipeline haben...
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Begbie1980 » 01.09.2020, 15:01


Ironmaiden hat geschrieben:Ja das war zun erwarten. Danke für die Zeit. Viel Glück.
Dann lasst uns schon mal den Spekulatius auspacken.

Esswein, Sam Borrello.......??


Borrello!!! :daumen: :daumen: :daumen:
Ausleihe mit Kaufoption. Freiburg übernimmt Teile des Gehalts.
Warst du mal im Stadion von Kaisers­­lautern beim Fußballspiel? Das ist die Hölle! Da denkt man immer, man kriegt sofort in die Schnauze gleich."

Olli Schulz, Sänger und Moderator in einem Interview beim RBB



Beitragvon Forever Betze » 01.09.2020, 15:02


Alles Gute Pick und Kühlwetter. Ich kann nichts schlechtes sagen, weil ihr euch vorbildlich verhalten habt. Es soll schon Spieler gegeben haben, die auf einmal krank wurden oder das Training streikten, um den Wechsel zu erzwingen. Dies habt ihr beide nicht getan. Ihr seid sogar mit ins Traininslager gefahren und habt dem FCK Zeit gegeben, eine angemessene Ablöse aus zu handeln. Viel Glück in Heidenheim.

Ob es ein Verlust ist wird man sehen. Pourie beispielsweise sehe ich stärker als Thiele, Huth aber nicht stärker als Kühlwetter.
Für Pick muss ein Kracher her. Seine Scorer müssen ersetzt werden. Ich glaube Pick ging vielen seiner Mitspieler am Ende etwas auf die Nerven (meine Vermutung ohne ein Gerücht in die Welt setzen zu wollen), weil er am Ende zu verdribbelt war. Das war er schon immer, aber gegen Ende war es so schlimm. Im Pokal spielte er fast gar nicht mehr ab, nahm Duelle alleine gegen 3-4 Spieler auf und spielte frei stehende Mitspieler kaum noch an. Dr Betze hat ja Videos auf YouTube hochgeladen aus dem Trainingslager und wenn dann mal Übungen waren wie 2 vs 2, probierte er es so gut wie immer alleine ohne seinen Mitspieler einzubinden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mitspieler sowas nicht nervt und ob sich Pick mit seiner Art Fußball mit Pourie verstanden hätte, hätte auch zu bedenken gegeben.. Denke Pourie (der bekannt ist, Dinge anzusprechen die weh tun) hätte ihm ziemlich schnell eine Ansage gemacht.
Wenn wir einen ähnlichen Typen wie Pick kriegen der aber auch ein Auge für den Mitspieler hat, wäre das ein Coup. So einer wäre Esswein, aber das ist wohl unrealistisch. Ich bin absolut gespannt, wer Pick beerben soll.
Zuletzt geändert von Forever Betze am 01.09.2020, 15:09, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Talentfrei » 01.09.2020, 15:05


Dann bleiben vom Stamm der letzten Saison nur noch drei die gesetzt sind. Sickinger,Schad und Ktaus. Ansonsten sehen wir eine komplette neue Elf . Ob das gut ist weiß ich nicht



Beitragvon betzebub1985 » 01.09.2020, 15:06


Soviel zu den Aussagen der sportlichen Verantwortlichen, wir wollen keine Leistungsträgern abgeben. Ich würde mal behaupten dieser Plan ging in die Hosem

Kühlwetter war ein Spieler der manchmal den Unterschied ausgemacht hat. Ich erinnere mich zum Beispiel an das Verbandspokalfinale im merzten Jahr als er im entscheidenden Moment Verantwortung übernahm und wir so den Pokal im letzten Moment doch noch gewonnen haben. Aber wenn ein Spieler unbedingt wechseln möchte ist es natürlich schwer ihn vom Bleiben zu überzeugen.

Bei Pick überrascht der Weggang nicht. Er hatte ja bereits nach dem letzten Ligaspiel nichts besseres zu tun als sofort nach Abpfiff seine Wechselabsichten kund zu geben. Genau genommen ist Pick ja ein Wiederholungstäter. Bereits in der Jugend verließ er den Fck als damaliger Leistungsträger weil er sich in Schalke bessere sportliche Chancen versprach. Als er sich dort nicht durchsetzen konnte, war er froh beim Fck eine 2 Chance zu erhalten.

Klar ist nun aber auch , in der Offensive brauchen wir nun dringend weitere Verstärkungen.

Mit Kühlwetter, Thiele und Pick haben uns 37 Saisontore verlassen.

Gegenüber stehen als Neuverpfluchtungen bzw Rückkehrer Huth 14 Saisontore und Pourie sowie Kleinsorge. Huth Huth und Pourie können sicherlich Kühlwetter und Thiele ersetzen. Speziell Huth ist aber ein anderer Type weshalb das Spiel zum Teil umgestellt werden muss damit er seine Stärken richtig einsetzen kann. Auch muss er natürlich seine außergewöhnlich gute Saison erstmal bestätigen. Traue ich ihm natürlich zu.

Zu Pick und Kühlwetter bleibt nur zu sagen. Reisende soll man nicht aufhalten.



Beitragvon ProfessorBetze » 01.09.2020, 15:11


Forever Betze hat geschrieben:Alles Gute Pick und Kühlwetter. Ich kann nichts schlechtes sagen, weil ihr euch vorbildlich verhalten habt. Es soll schon Spieler gegeben haben, die auf einmal krank wurden oder das Training streikten, um den Wechsel zu erzwingen. Dies habt ihr beide nicht getan. Ihr seid sogar mit ins Traininslager gefahren und habt dem FCK Zeit gegeben, eine angemessene Ablöse aus zu handeln. Viel Glück in Heidenheim.

Ob es ein Verlust ist wird man sehen. Pourie beispielsweise sehe ich stärker als Thiele, Huth aber nicht stärker als Kühlwetter.
Für Pick muss ein Kracher her. Seine Scorer müssen ersetzt werden. Ich glaube Pick ging vielen seiner Mitspieler am Ende etwas auf die Nerven (meine Vermutung ohne ein Gerücht in die Welt setzen zu wollen), weil er am Ende zu verdribbelt war. Das war er schon immer, aber gegen Ende war es so schlimm. Im Pokal spielte er fast gar nicht mehr ab, nahm Duelle alleine gegen 3-4 Spieler auf und spielte frei stehende Mitspieler kaum noch an. Dr Betze hat ja Videos auf YouTube hochgeladen aus dem Trainingslager und wenn dann mal Übungen waren wie 2 vs 2, probierte er es so gut wie immer alleine ohne seinen Mitspieler einzubinden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mitspieler sowas nicht nervt und ob sich Pick mit seiner Art Fußball mit Pourie verstanden hätte, hätte auch zu bedenken gegeben.. Denke Pourie (der bekannt ist, Dinge anzusprechen die weh tun) hätte ihm ziemlich schnell eine Ansage gemacht.
Wenn wir einen ähnlichen Typen wie Pick kriegen der aber auch ein Auge für den Mitspieler hat, wäre das ein Coup. So einer wäre Esswein, aber das ist wohl unrealistisch. Ich bin absolut gespannt, wer Pick beerben soll.

Da er so ein ähnlicher Spielertyp ist, sehe ich Kleinsorge als Pick Ersatz. Jetzt noch Boyd als Ergänzung :teufel2: :love:



Beitragvon Forever Betze » 01.09.2020, 15:11


Talentfrei hat geschrieben:Dann bleiben vom Stamm der letzten Saison nur noch drei die gesetzt sind. Sickinger,Schad und Ktaus. Ansonsten sehen wir eine komplette neue Elf . Ob das gut ist weiß ich nicht

Schad ist für mich absoluter Stammspieler ohne Frage, allerdings stand Hercher im Pokalfinale als RV auf dem Feld und heute im Testspiel steht Hercher schon wieder als RV auf dem Feld und Schad auf der Bank. Ich hoffe es wird nur getestet und Schad hat nicht seinen Stammplatz verloren, dass wäre für mich ein fataler Fehler.
Ebenso sitzt heute Kraus auf der Bank. Plant man hier Rieder und Winkler als IV?



Beitragvon Flo » 01.09.2020, 15:14


betzebub1985 hat geschrieben:Soviel zu den Aussagen der sportlichen Verantwortlichen, wir wollen keine Leistungsträgern abgeben. Ich würde mal behaupten dieser Plan ging in die Hosem.


Das stimmt ja so auch nicht. Sie haben sich immer das Hintertürchen offen gelassen, dass die Spieler gehen dürfen, wenn es eine anständige Ablösesumme gibt. Das ist jetzt wohl der Fall. Meinen Infos zufolge hatte vor allem Florian Pick in den letzten Wochen nicht mehr so viel Lust auf den FCK. Das kann man nicht nur auf Bildern sehen...



Beitragvon Achim71 » 01.09.2020, 15:14


Dann ist ja Kohle genug da um eine weitere Granate zu holen, auf geht's. Und die ganze Liga zittert um ihre Besten.... äh, die 2 Liga wohl gemerkt.

Alles Gute Kühlwetter und Pick.



Beitragvon 100%FCK1984 » 01.09.2020, 15:15


Es wurde aber auch klar kommuniziert von Seiten des FCK das die Leistungsträger nur gehalten werden wenn sie den Weg zu 100% mitgehen möchten.

Das war bei beiden scheinbar nicht der Fall. Also ist es nur logisch sie zu verkaufen.

Sollen Sie ihr Glück in Heidenheim versuchen.

Hoffe das Pourié Kühlwetter ersetzen kann. Den Abgang von Pick sehe ich jetzt nicht als extrem herben Verlust an. Er hat auch stark nachgelassen in der Rückrunde.

Vielleicht kommt ja auch noch ein vielversprechender Spieler zu uns :teufel2:



Beitragvon lancelot666 » 01.09.2020, 15:19


Dass der Pick auch geht, tut schon ein bisschen weh, ich habe dem gerne zugesehen. Bei Kühlwetter bin ich entspannt, wir haben in Purie einen Besseren geholt, da bin ich mir sicher.

Und nun sollte es möglich sein, mit diesen Ablösen, noch einen "Kracher" zu holen.

Den Beiden wünsch ich alles Gute in Heidenheim. Kühlwetter wird dort allrdings mehr Zeit auf der Bank verbringen, als ihm lieb ist.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon Seijun » 01.09.2020, 15:21


Begbie1980 hat geschrieben:
Ironmaiden hat geschrieben:Ja das war zun erwarten. Danke für die Zeit. Viel Glück.
Dann lasst uns schon mal den Spekulatius auspacken.

Esswein, Sam Borrello.......??


Borrello!!! :daumen: :daumen: :daumen:
Ausleihe mit Kaufoption. Freiburg übernimmt Teile des Gehalts.


Ist ja wohl mehr als unrealistisch Borrello auszuleihen. Er hat punktuell Bundesliga bei Freiburg gespielt. Durchsetzen konnte er sich zwar noch nicht aber wenn ihm die Spielpraxis nicht reicht findet er ohne Probleme einen Verein im der 2. Liga bei dem er Stammspieler ist. Nächster Punkt währe das Gehalt.



Beitragvon Mephistopheles » 01.09.2020, 15:32


Warum wurde Thiele nicht gehalten, wenn man davon ausgehen konnte, dass Kühlwetter und Pick den Verein verlassen? In meiner Wahrnehmung eine krasse Fehlentscheidung. Dafür dürfen wir Lucas Röser beim "Untertauchen" bewundern ... :wink:

Ich verstehe das wirklich nicht.



Beitragvon dynamite89 » 01.09.2020, 15:36


Forever Betze hat geschrieben:.... Ich glaube Pick ging vielen seiner Mitspieler am Ende etwas auf die Nerven (meine Vermutung ohne ein Gerücht in die Welt setzen zu wollen), weil er am Ende zu verdribbelt war...


Nicht nur den Kollegen... ich bin bald jede Woche schreiend vorm TV gestanden, weil Pick wieder irgendwas alleine erzwingen wollte (was oft klappte, aber noch öfter eben nicht). Persönlich glaube ich das Pick zu ersetzen ist, da er A) am Limit seiner Möglichkeiten spielt und B) die Gegner mittlerweile wissen was er macht.

Trotzdem den Jungs alles Gute, der Einsatz und Verhalten waren immer Top



Beitragvon Ironmaiden » 01.09.2020, 15:38


dynamite89 hat geschrieben:
Forever Betze hat geschrieben:.... Ich glaube Pick ging vielen seiner Mitspieler am Ende etwas auf die Nerven (meine Vermutung ohne ein Gerücht in die Welt setzen zu wollen), weil er am Ende zu verdribbelt war...


Nicht nur den Kollegen... ich bin bald jede Woche schreiend vorm TV gestanden, weil Pick wieder irgendwas alleine erzwingen wollte (was oft klappte, aber noch öfter eben nicht). Persönlich glaube ich das Pick zu ersetzen ist, da er A) am Limit seiner Möglichkeiten spielt und B) die Gegner mittlerweile wissen was er macht.

Trotzdem den Jungs alles Gute, der Einsatz und Verhalten waren immer Top




Klar, er hat sich oft vertendelt, war aber bei allen gefährlichen Situationen beteiligt. Ich glaube aber, das ein Skarlatidis ihn ersetzen kann. Ausserdem haben wir noch Kleinsorge, der ein ähnlicher Spielertyp ist.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste