Informationen von Fanclubs, Fanregionen und vom FCK-Fanbetreuer.

Beitragvon Thomas » 28.03.2019, 13:57


Bild

Auswärtsspiel des FCK in Cottbus live im Free-TV

Die Dritten Programme der "ARD" haben die kommenden Live-Übertragungen der 3. Liga bekanntgegeben. Der 1. FC Kaiserslautern wird am 13. April mit dem Auswärtsspiel bei Energie Cottbus live bei "SWR", "RBB" und "MDR" zu sehen sein.

Die Partie am 13. April (Anstoß: 14:00 Uhr) im Stadion der Freundschaft wird voraussichtlich auch das letzte FCK-Spiel dieser Saison im Free-TV sein. Zwar wurden die Live-Übertragungen am 37. und 38. Spieltag noch nicht bekanntgegeben, aufgrund der Tabellensituation dürften hier aber eher andere Klubs ausgewählt werden.

Inklusive des Cottbus-Spiels wäre der FCK dann 13-mal live bei "SWR" und Co. übertragen worden. Die öffentlich-rechtlichen Sender dürfen insgesamt 85 der 380 Drittliga-Partien zeigen, allerdings nur Samstagsspiele.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Der FCK im TV: "Eher mehr als weniger" (Der Betze brennt, 23.05.2018)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon MainzDuDepp » 28.03.2019, 17:50


Hat zwar nur indirekt was mit dem Thema zu tun, aber bei dem Wort "Free-TV" muss ich bei den ÖR doch immer ein wenig schmunzeln. Wo doch jeder Haushalt monatlich 17,50€ stemmen muss, da kommt für mich "Pay-TV" wie Telekom, Netflix und Co. doch günstiger weg und ist auch noch freiwillig.



Beitragvon Südpälzer » 28.03.2019, 18:03


Psst! Das sagt man doch nicht! Diese ÖR sind doch höchst wichtig für unsere Demokratie.
Sei also stolz, diese 17,50 zahlen zu dürfen, oder wie Jörg Schönenborn es nannte, "Demokratieabgabe".

Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sich sein TV-/Radio-Programm zusammenstellen könnte, wie er möchte?
Also zahl schön, was die ÖR dir vorkauen!



Beitragvon Zuschauer » 28.03.2019, 18:38


Den Standpunkt kann ich nachvollziehen. Wir sollten aber auch nicht vergessen, dass wir unabhängige Medien heute dringender brauchen als je zuvor. Wenn ich bedenke, was ich auf den Öffentlichen schon für hervorragende Reportagen gesehen habe, ist mir das die knapp 18€ allemal wert. Auf die Tagesschau möchte ich auch nicht verzichten. Schaut euch doch nur mal an, was auf manchen privaten Sendern einem als "Nachrichten" verkauft wird (im wahrsten Sinne des Wortes).



Beitragvon Davy Jones » 28.03.2019, 20:49


Man darf auch nicht vergessen, was alles damit finanziert wird. Darunter fallen ja auch die Radiosparten. Selbst wenn man wie ich Spotify und Co. während der Fahrt hört, finde ich die Meldungen wichtig.
Auch gibt es viele Angebote, die man nutzen kann, von denen nur wenige etwas wissen. Zum Beispiel kann man den Rundfunk gratis besichtigen. Dies ist vor allem für Schulklassen interessant.

Dabei ist der wichtigste Aspekt der unabhängigen Medien, der bereits erwähnt wurde, noch nicht einmal berücksichtigt.



Beitragvon devil49 » 29.03.2019, 14:45


Ja und die Politclows die in Radio und Rundfunkräten ihr Unwesen treiben........ ähmmm sorry, ich meinte die aufpassen das immer das "richtige" gesendet wird, halten ja auch die Hand auf (sonst wären es ja keine Politiker(innen)) :D




Zurück zu Fan-Infos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast