Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Sollte Stiven Rivic mehr Chancen in der Startformation bekommen?

Ja
219
63%
Nein
37
11%
Bin mir nicht sicher
91
26%
 
Abstimmungen insgesamt : 347

Beitragvon Thomas » 14.04.2011, 13:23


Rivic will FCK von Beginn an helfen

Der VfB Stuttgart zählt derzeit sicherlich zu den Lieblingsgegnern des 1. FC Kaiserslautern. Mit dem 4:2-Auswärtssieg (nach 1:2-Rückstand) schafften es die Roten Teufel schon zum zweiten Mal in dieser Saison, einen Rückstand gegen die Schwaben aufzuholen, nachdem der FCK in der Hinrunde sogar einen zwischenzeitlichen Drei-Tore-Rückstand noch zum 3:3-Endstand umbog. Solche Spiele sind nicht nur gut für das Punktekonto, sondern vor allem für den Kopf.

„Jeder weiß, wie wichtig Punkte in unserer Situation sind. Aber der Sieg in Stuttgart hat uns auch weit weit nach oben gebracht, was das Selbstvertrauen und die Moral angeht“, bestätigt Stiven Rivic das wohltuende Gefühl des hart erkämpften Erfolgs. In der zweiten Halbzeit für Oliver Kirch eingewechselt, zeigte der Außenbahnspezialist eine gute Leistung, die er mit dem letzten Treffer des Tages krönte. „Wenn man reinkommt und dann noch ein Tor macht, ist das natürlich sehr gut für das eigene Selbstvertrauen. Ich denke, ich habe gezeigt, dass ich der Mannschaft helfen kann“, schöpft auch Rivic persönlich neue Kraft für den Saisonendspurt. (...)

Quelle und kompletter Text: http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/ ... 604627.htm
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Comu6 » 14.04.2011, 13:36


Ich weiß nicht.

Auch wenn Kirch den Elfmeter verschuldet hat, fand ich ihn davor nicht schlecht. Auch die Flanke zum 1:0 war klasse. Rivic ist sicherlich offensiv stärker und ist auch ein sehr unterschätzter Spieler, nicht nur bei uns, sondern auch in seiner früheren Zeit in der Bundesliga. Der Kerl hat echt was drauf, nur bin ich über die Saison auch etwas zum Kirch Fan geworden.
Sollte Ilicevic nicht können bin ich für Rivic und Kirch. Hlousek könnte auch mal ein Spiel auf die Bank. Aber nicht zwingend...

Trotz Ivos Ausfall hat Kurz die Qual der Wahl, dass ist doch auch mal was schönes!
FCK seit 1993



Beitragvon RedGlory » 14.04.2011, 13:39


In meinen Augen steht er auf den Außenpositionen auf Nummer 3, hinter Ilicevic und Hlousek.

Da Ivo gegen Nürnberg wohl nicht auflaufen wird/kann, drück ich mal den Ja Button.
" Kaiserslautern gehört zur ersten Liga der
deutschen Fußballklubs." Mehmet Scholl
Bild



Beitragvon Schönheim » 14.04.2011, 14:13


Würde Rivic auch gerne von Beginn sehen als Gegenpart zu Hlousek.

Ich verstehe nicht wie hier immer wieder Hlousek in Frage gestellt wird.
Der Junge ist vorallem defensiv überragend und die Defensivarbeit ist auf dieser Position MINDESTENS genauso wichtig wie die Offensivarbeit. Wie man an Kirch gesehen hat :wink:
Habe mir die 2. Halbzeit vom Stuttgart Spiel, inklusive live im Stadion, 4 mal gegönnt. Und der gewonnene Kopfball von Hlousek vor dem 4. Tor war einfach überragend und spiegelt seine ganze Defensivarbeit wieder.
Das sind so Kleinigkeiten, aber die sind entscheident.

Ich finde den Kirch auf der 6 gut,aber auf der Aussenbahn ist er meiner Meinung nach ein "No-go".
Und Rivic hat in den paar Spielen ja auch das geschafft wovon der gute Oli immer noch träumt: Tore!
Achso ja und zum Oli: Er hatte in der 1. Halbzeit 13!, in Worte dreizehn, Ballkontakte. Das ist inakzeptabel für einen Mittelfeldspieler.
Ich finde, Rivic sollte man belohnen für diese ganz anprechende Leistung und Kirch sollte man mal zu Denken geben für diese defensiv desaströse Leistung.

Edith: Hat eben erst bemerkt, dass es eine Abstimmung gibt.
Wenn Ivo nicht fit ist, dann "Ja".
Sollte Ivo fit sein, dann ist es schwierig, weil Rivics Leistungen doch sehr unkonstant waren und ich bei Hlousek, wie schon gesagt, seine ausgezeichnete Defensivarbeit schätze.
Das muss dann der MK entscheiden, er sieht ja beide jeden Tag.
Aber sehe ihn definitiv vor Kirch.
Zuletzt geändert von Schönheim am 14.04.2011, 14:22, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon kuntztstück » 14.04.2011, 14:15


Wenn Rivic konstant zeigen kann,zu was er in der Lage ist,ist er für mich neben Ivo der Beste auf der Außenbahn.Rivic ist,wenn er das zeigt was er kann,sehr schwer zu Verteidigen,da er sehr trickreich is.
Hlousek und Kirch kommen viel über Kampf und Körpereinsatz,beißen sich jedoch zu häufig an ihren Gegenspielern fest...da fehlen einfach die Überraschungsmomente!!!
Ich würde Rivic am Sa. von anfang an bringen,da ihm die Nürnberger wohl ganz gut liegen. :)



Beitragvon Ratinho17 » 14.04.2011, 14:31


Er hatte nach dem Hinrundenspiel sehr gute Karten bei Kurz. Aber er hat seine Chance durch teilweise sehr lustlos und pomadig wirkende Auftritte vertan. Ich hoffe er hat jetzt verstanden, was in Kaiserslautern und in unserer Situation als erste Bürgerpflicht gilt. Totaler Einsatz Herr Rivic ... ohne geht da gar nichts. :teufel2:
in good times FCK and especially in bad times FCK forever
We will come back-better than ever



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 14.04.2011, 14:38


Er ist technisch der stärkste Spieler, den wir im Kader haben. Das sieht man schon bei den wenigen Ansätzen, die er bisher gezeigt hat (siehe 1. HZ in Nürnberg oder 2. HZ in Stuttgart).

Wenn er mal ein bisschen mehr Konstanz reinbekommen würde und weniger Leistungsschwankungen hätte, wäre er für mich ganz klar die Nr. 1 auf der rechten Aussenbahn.

Ich erhoffe mir von ihm sehr viel für die nächste Saison, wenn er dann auch mal die komplette Sommervorbereitung mitmachen kann.
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon FCK-Girl2511 » 14.04.2011, 14:39


Ich finde, dass Rivic eine Chance bekommen und am SA von Anfang an auflaufen sollte. Aber nur, wenn Ivo bis dahin wirklich nicht fit sein sollte. Hlousek muss m. E. ebenfalls von Anfang an ran ...



Beitragvon Hans-Peter Brehme » 14.04.2011, 14:56


Also ich halte es da ganz wie Schönheim: MK wird entscheiden, er sieht die Spieler ja jeden Tag.
"Go to where the puck is going to be!" (Wayne Gretzky)



Beitragvon FCK-Ralle » 14.04.2011, 14:59


Ich war bei seiner Verpflichtung damals hocherfreut und halte auch heute noch viel von ihm. Er hatte unglaublich viel Pech mit Verletzungen und so in der Saison. Dazu Formschwankungen ohne Ende. Rivic ist für mich der Saison-Pechvogel, da immer wenn wir dachten er hat sich gefangen ihn wieder was zurückgehauen hat. Ich hoffe er kann sich stabilisieren und zu alter Konstanz zurückfinden. Dann ist er auf jeden Fall eine Option für die Startelf und wir werden noch viel Freude an ihm haben.

Einen Vergleich mit Kirch hinkt. Kirch hat seine besten Spieler auf der 6 gemacht und da sehe ich ihn auch eher als auf der Außenbahn.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon EchterLauterer » 14.04.2011, 15:08


Ich verstehe gar nicht, daß man Rivic und Kirch so 1:1 vergleicht.

Kirch hatte letzte Woche offenbar das, was der Trainer wollte, nicht umgesetzt und der VfB kam immer wieder über seine Position durch, zum Beispiel auch beim 2:1.

Nach der Pause kam Rivic, offenbar mit einer ganz anderen, offensiveren taktischen Aufgabe. Die dürfte er recht gut erfüllt haben, denke ich mir.

"Zwischen 10 und 12" sieht er uns in der Abschlußtabelle -- da soll er sich aber mal ranhalten am Samstag (wenn er denn spielt ...).
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Schönheim » 14.04.2011, 15:16


EchterLauterer hat geschrieben:Ich verstehe gar nicht, daß man Rivic und Kirch so 1:1 vergleicht.


Spielen halt meist die identische Position(RA), da ist ein direkter Vergleich im Rahmen des Möglichen :wink:

Was die Aussagen deiner Statements zu Kirch/Rivic sein sollten, habe ich leider nicht verstanden, wenn es etwas zu verstehen geben sollte.



Beitragvon Josef123 » 14.04.2011, 15:47


Spielt Ivo nicht, sind wir eigentlich auf Rivic angewiesen...ansonsten kommen dann Spiele raus, wie gegen Leverkusen, wo nach vorne garnix geht.

Hlousek und Kirch auf den Aussenbahn, dass geht einfach nicht=>beide sind 1gegen1 viel zu schwach, dementsprechend fehlt die Unterstützung für Mora und Lakic.

Ich hoffe Riva hat jetzt endlich begriffen, dass er jeden Tag Gas geben muss und dann ist er auch nicht aus der Mannschaft zu denken!



Beitragvon Betzinho » 14.04.2011, 16:05


Würde ihn auch gerne am Samstag von Beginn an sehen. Hlousek und Kirch sind defensiv eine Bank, Rivic ist hingegen offensiv sehr stark. Gegen Nürnberg, das für mich nicht zu den Top-Teams zählt, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass Kurz mal eine offensivere Variante wählt. Hinzukommt noch, dass Ivo immernoch ausfällt und somit eine Seite ohnehin schon mit einem defensivstarken Mann besetzt ist. Ich tippe da auf die linke Seite, denn Hlousek ist für mich aussen ein wenig besser als Kirch. Vielleicht spielt Kirch ja auch für Petsos auf der 6, das ist finde ich ohnehin seine Idealposition.
Ich denke aber, dass wir am Samstag unabhängig von der Aufstellung einen Sieg einfahren werden. Wenn wir defensiv spielen, gewinnen wir 1:0. Spielen wir offensiv, wirds ein 3:1! :teufel2:



Beitragvon Büschel » 14.04.2011, 16:25


Trainer-Lass Rivic spielen :!:
Wenn Ivo ausfällt ist Rivic zu Kirch die bessere Wahl im heimspiel.
Wir müssen gewinnen-dann sind es nur noch wenige Schritte zum Ziel :teufel2:



Beitragvon herzdrigger » 14.04.2011, 16:55


Keine Ahnung, was unterwegs so alles mit Rivic passiert ist. Technisch exzellent habe ich nach dem Start der Saison immer auf ihn gehofft. In der Vorbereitung hat er über 40m genaue Pässe geschlagen, war schnell und kaum vom Ball zu trennen. Dann oft krank oder verletzt.
Vielleicht muss er einfach mal öfter spielen. Am Samstag wäre da die Chance. :wink:



Beitragvon mxhfckbetze » 14.04.2011, 17:18


Rivic auf schlacke für Ivo....und wir zeigen Inter wie es geht......



Beitragvon Hellboy » 14.04.2011, 17:20


Ich hab immer ein geiles Gefühl, wenn er ins Spiel kommt. Also: JA!
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon FCK.Maxi » 14.04.2011, 18:52


Was macht Ivo eigentlich? der Junge hat "nur" ne bauchmuskelzerrung und fehlt gefühlte 3 monate :nachdenklich:
Aus Sinsheim - trotz Hoffenheim



Beitragvon basdri » 14.04.2011, 18:55


Schönheim hat geschrieben:Ich verstehe nicht wie hier immer wieder Hlousek in Frage gestellt wird.
Der Junge ist vorallem defensiv überragend und die Defensivarbeit ist auf dieser Position MINDESTENS genauso wichtig wie die Offensivarbeit.


In unserem System nicht wirklich.
Hlousek ist zwar kampfstark und arbeitet defensiv gut mit, aber Zug zum Tor zeigt er kaum und ist auch im 1:1 schwächer als Rivic.
Rivics Problem liegt dagegen eher im Kopf, da muss anscheinend von der Anzahl der Sonnenstunden bis hin zur morgendlichen Wassertemperatur alles stimmen, damit er zeigen kann was er eigentlich drauf hat.
Nachdem das gegen Leverkusen schon recht ansehnlich war und gegen Stuttgart eine Fortsetzung fand, sollte man es mit ihm probieren.
Allerdings als Gegenpart von Hlousek, denn Kirch ist einfach keiner für die Außenbahn und Ivo verletzt.
Bei Hlousek geh ich eigentlich fest davon aus, dass die Kaufoption gezogen wird und ehrlich gesagt würde es mich nicht überraschen, wenn wir ihn mittelfristig als Linksverteidiger sehen würden, denn defensiv macht er wirklich eine gute Figur.
Nur von den Standards dürfte er mal wieder Finger und Füße lassen, aber das ist letztendlich auch nur eine Vorgabe des Trainers...
NOrange!



Beitragvon Weschtkurv » 14.04.2011, 19:04


Ich bin mir nicht sicher.
Guter Techniker, feiner Dribbler.
Wenn er sich an seine Vorgaben hält - Stammspieler.
Wenn nicht - Ergänzungsspieler.
Wenn er sein Dribbling übertreibt und die Mannschaft in der Vorwärtsbewegung is, kanns nach hinten losgehen.
Wenn er jedoch rechtzeitig abgibt, solls mir Recht sein.
Paradebeispiel : Sein Tor in Stuttgart. Klasse Dribbling. Aber wenn der erste Schwoob net hinfällt, kommt er nie so frei zum Schuss.
Links war Hoffer mutterseelenallein frei vorm leeren Tor - einschussbereit.
Eigentlich hätte er rüberpassen MÜSSEN !
So war's natürlich auch Recht, aber wehe wenn...ihr wisst was ich meine.
Deshalb : *Ich bin mir nicht sicher*



Beitragvon AllgäuDevil » 14.04.2011, 19:07


Im Hinspiel in Nürnberg war Rivic überragend, ansonsten eher "unauffällig". Wobei er sicherlich nie zu "Favourites" von Marco Kurz gehörte :nachdenklich: . Die unmittelbare Auswechslung vs. Doofmund kurz nach seiner Einwechslung, war auch nicht unbedingt förderlich, für ein gesundes Selbstvertrauen, obwohl sie in meinen Augen nachvollziehbar war....



Beitragvon Schönheim » 14.04.2011, 19:38


basdri hat geschrieben:
Schönheim hat geschrieben:Ich verstehe nicht wie hier immer wieder Hlousek in Frage gestellt wird.
Der Junge ist vorallem defensiv überragend und die Defensivarbeit ist auf dieser Position MINDESTENS genauso wichtig wie die Offensivarbeit.


In unserem System nicht wirklich.
Hlousek ist zwar kampfstark und arbeitet defensiv gut mit, aber Zug zum Tor zeigt er kaum und ist auch im 1:1 schwächer als Rivic.
Rivics Problem liegt dagegen eher im Kopf, da muss anscheinend von der Anzahl der Sonnenstunden bis hin zur morgendlichen Wassertemperatur alles stimmen, damit er zeigen kann was er eigentlich drauf hat.
Nachdem das gegen Leverkusen schon recht ansehnlich war und gegen Stuttgart eine Fortsetzung fand, sollte man es mit ihm probieren.
Allerdings als Gegenpart von Hlousek, denn Kirch ist einfach keiner für die Außenbahn und Ivo verletzt.
Bei Hlousek geh ich eigentlich fest davon aus, dass die Kaufoption gezogen wird und ehrlich gesagt würde es mich nicht überraschen, wenn wir ihn mittelfristig als Linksverteidiger sehen würden, denn defensiv macht er wirklich eine gute Figur.
Nur von den Standards dürfte er mal wieder Finger und Füße lassen, aber das ist letztendlich auch nur eine Vorgabe des Trainers...


Naja ich denke Oli Kirch hat am weekend beeindruckend gezeigt, was passiert, wenn die Defensivarbeit nicht wahrgenommen wird und das Paradebeispiel für meine Behauptung geliefert.
Dann reicht vorne auch ein Assist nicht, wenn hinten ein Elfer verschuldet und beim anderen Tor die Position nicht besetzt ist.
Sowie überhaupt 45 Minuten nicht anwesend gewesen ist.
Da kann der beste Aussenverteidiger der Welt nichts machen, wenn er vom Aussenspieler im Stich gelassen wird.

Und da Ivo ausfällt, stellt sich die Frage nach Hlousek oder Rivic eigentlich gar nicht.
Hlousek sollte gesetzt sein, weil er vorallem defensiv überzeugend ist und auch im Zusammenspiel mit Jessen die Seite gut im Griff hat.
Wenn man eine Seite nicht im Griff hat, dann passiert das, was ich im Abschnitt vorher mit Kirch und Dick gemeint habe.
Hlousek links und Rivic rechts, ist eigentlich die plausibelste Aufstellung nach dieser Offenbarung von Kirch am Sa.

Und zu Hlousek:
Ja klar offensiv ist das noch nicht viel was er bringt und ich weiß auch nicht wie seine Entwicklung weiter geht.
Aber lass ihm mal noch Zeit, denn erstens war er lange verletzt und zweitens ist es eine rießige Umstellung von Tschechien zur Bundesliga.
Moravek hat auch seine Zeit gebraucht und ich habe Dir versprochen, dass es noch was wird und dich davor gewarnt ihn nicht zu früh abzuschreiben und mit Zandi zu vergleichen.. :wink:
Als LV sehe ich ihn daher noch nicht auch weil er herfür meiner Meinung nach zu langsam, weil zu "bullig" ist.



Beitragvon basdri » 15.04.2011, 07:53


Schönheim hat geschrieben:Naja ich denke Oli Kirch hat am weekend beeindruckend gezeigt, was passiert, wenn die Defensivarbeit nicht wahrgenommen wird und das Paradebeispiel für meine Behauptung geliefert.


Kirch hat eigentlich gar nicht am Spiel teilgenommen, eine Szene ausgenommen.
Wir haben die erste Hälfte im Prinzip zu zehnt gespielt.
Ansonsten muss natürlich der offensive Außenspieler auch nach hinten arbeiten, die Hauptaufgabe sollte aber schon die Offensive sein.
Und da sehe ich Rivic, wenn denn auch wirklich alles gestimmt hat (s.o.) und genug Zucker in den Hintern geblasen wurde vor Hlousek, über Ivo brauchen wir gar nicht reden.
Allerdings kann man es sich in unserer Situation nicht leisten darauf zu spekulieren das Rivic mal Lust hat und dafür auf einen grundsoliden Hlousek zu verzichten, der seine Leistungen konstant abruft.
Das tut Kirch zwar auch, auf Außen aber leider konstant schlecht.
Und deshalb sollte da auch jemand anders als Ivos Platzhalter spielen.
Das Hlousek nach einer Verpflichtung (von der ich eigentlich ausgehe) noch zulegen wird, allein aufgrund der gemeinsamen Vorbereitung, gehe ich alleridngs auch aus.
Und das Moravek die Zandi-Allüren aus den ersten Spielen abgelegt hat freut mich, er hat Beißen gelernt.
Denke auch die Chancen ihn zu halten stehen gar nicht mal so schlecht, so weit Schalke bei ihren Zielen helfen zu können ist er noch nicht und die dortige Wiederbelebung von Baumjohann ist nur gut für uns.
NOrange!



Beitragvon Yves » 15.04.2011, 08:40


Als "Aussenstehender", der weder Training, noch alle Spiele live gesehen hat, bin ich mir nicht sicher.
Worin ich allerdings sicher bin: Er sollte am WE von Anfang an Spielen. Das hat drei Gründe.
1. Illicevic fällt aus
2. Er hat letztes WE ein sehr gutes Spiel gespielt
3. Er hat gegen Nürnberg in der Hinrunde seine beste Leistung gebracht.

Gerade die Punkte 2 und 3 können psychologisch einen grossen Vorteil darstellen. Dass er kicken kann wissen wir wohl alle. Dass er dies auch abruft ist Kopfsache. Von daher ein klares ja fürs WE.
Sollte er wieder eine gute Leistung zeigen, dann öfter mal rein in die Startelf mit ihm.

Hlousek sollte auf alle Fälle gehalten werden. Der Typ bringt einiges mit, was mir gefällt. Ausserdem ist er noch jung und kann sich somit noch anständig weiter entwickeln. Kurz hat ja schon gezeigt, dass er aus jungen Spielern einiges raus holen kann. Hlousek kam ja erst in der Winterpause, als die Vorbereitung schon fast durch war, wenn ich mich recht erinnere. Dafür sind seine Leistungen schon nicht schlecht. Eine zweite Saison bei uns kann ihn unter Umständen auch zum Stammspieler werden lassen. Teuer dürfte er ebenfalls nciht sein. Gute Voraussetzungen.

Also - let's wait and see. Ich bin auf alle Fälle guter Hoffnung. Diese Saison ist durch und wir werden unser Ziel locker erreichen.
Auf die nächste Saison bin ich gespannt.
With your feet in the air and your head on the ground. Try this trick and spin it, yeah - Your head will collapse but there's nothing in it and you'll ask yourself - Where is my mind




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast