Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Kacper Przybylko?

Umfrage endete am 11.07.2015, 19:27

1
16
7%
2
59
27%
3
62
28%
4
43
19%
5
25
11%
6
16
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 221

Beitragvon hierregiertderfck » 06.07.2015, 00:32


BurnmasterB hat geschrieben:Zeit bis zur Lakic Forderung :

3.......2.........1........ :D :D :D

Nee, dem fehlte doch auf einmal die Rückendeckung, als er ein Angebot aus der Bundesliga bekam... und das als amtierender Kapitän, der jedes mal aufs neue trotz schlechter Leistungen aufgestellt wurde und trotz mieser Rückrunde die Saison davor einen neuen Vertrag bekam.:lol: :lol:

Da konnte er ja verdammt lange mit Paderborn Bundesliga spielen, das muss man ihm lassen. :lol:



Beitragvon buscher-deiwel13 » 06.07.2015, 07:51


Ganz objektiv betrachtet möchte ich jedem Spieler erst mal eine Chance geben bevor ich urteile. Auch wenn ich Przybylko nie auf dem Zettel gehabt hätte. Seine Statistik spricht nicht gerade für ihn.

Trotzdem warte ich erst mal ab und lasse mich gerne von Ihm überraschen.

Eins muss ich an unserer diesjährigen Transferpolitik loben. Es wird verpflichtet anstatt geliehen und man hat letzte Saison erkannt das es mit NUR Blutjungen auch nicht funktioniert und setzt auf elementaren Positionen auch wieder auf Erfahrung.

Ich glaube das unser jetziger Kader im Vergleich zu letztem Jahr qualitativ kein Stückchen schlechter ist und brenne auf die neue Saison.
Wir sind von der Westkurv´ihr wisst schon...



Beitragvon jürgen.rische1998 » 06.07.2015, 07:59




Der schießt die Elfmeter zu hoch. So ne Nulpe brauchen wir hier nicht :lol:
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon devil1005 » 06.07.2015, 08:26


Betze_Joe hat geschrieben:Ich finde den Transfer nicht schlecht. Vor einem Jahr wollte ich unbedingt, dass er verpflichtet wird, da er mir in der Endphase bei Bielefeld gut gefallen hat. Bei Fürth hat er jetzt nicht wirklich überzeugt, aber er ist jung und Potenzial hat er definitiv. Wir haben jetzt mit Mugosa und Przybylko zwei ähnliche Stürmer im Kader, bei denen der Knoten platzen kann.



Soweit hast du recht, aber ich glaub nicht, das wir Mugosa behalten werden. Unser Trainergenie wird weiterhin auf Hoffmann setzten muessen. Wer will denn schon haben. Nicht mal geliehen. Da ist Mugosa schon eher ein Kandidat der Geld bringt bzw einspart
Ein Verein,ein Leben lang.FCK



Beitragvon WernerL » 06.07.2015, 08:57


Letztlich haben fast alle Transfers, wie die Erfahrung lehrt, fast nichts bis garnichts an Aussagekraft, das zeigt gerade der FCK
in den letzten Jahren.
Beim Einkauf geht es ja um zig Faktoren die hier zusammen kommen und anhand derer man erst eine Bewertung durchführen kann.

Was kostet ein Spieler? und hat er noch Potenzial, passt er ins System und wie
ist er charakterlich aufgestellt?
Und bekommt man überhaupt andere oder bessere?
(Nebenfaktoren wie Verletzungsanfälligkeit oder Belastbarkeit mal ausgenommen)

Przybylko kann morgen bei uns versauern oder aber wie ne Rakete einschlagen, das wissen wir alles nicht!

Viel wichtiger ist ohnehin ein Trainer und Spielsystem, denn von der Leistung sind doch die Przybylkos oder Karls oder Jenssens ohnehin ähnlich gut bzw. schlecht.
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon Marky » 06.07.2015, 09:22


Laut heutigem "kicker" soll Przybylko etwa 400.000 Euro gekostet haben.

Über seinen neuen Stürmer sagt Kosta: "Kacper ist schnell, kann viel laufen, setzt gut seinen Körper an". Er traut dem Polen zu, dass er die hohen Erwartungen erfüllen kann. Ferner bringe Przybylko mit 69 Einsätzen schon jede Menge Erfahrung in der 2. Liga mit.
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon werauchimmer » 06.07.2015, 10:46


Auch aus dem kicker:

Kicker hat geschrieben:Genauer betrachtet: Der polnische U-21-Nationalspieler netzte bis zum 12. Spieltag viermal ein, nach der Winterpause gelang ihm lediglich noch der Siegtreffer beim 1:0 beim FC St. Pauli (21. Spieltag).

Der schlaksige Przybylko, in Fürth noch bis 2017 unter Vertrag gewesen, wird nun weitergereicht an den FCK. "Wir hatten in den vergangenen zwei Wochen nicht das Gefühl, dass sich Kacper noch hundertprozentig mit unserem Weg identifiziert und den verstärkten Konkurrenzkampf im Angriff angenommen hat", meinte Michael Mutzel, Fürths Direktor Profifußball, zum Abgang.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... m-fck.html


400.000 EUR ist meiner Meinung nach definitiv zu viel für einen Mann, mit einem solchen Arbeitszeugnis.

Sorry, aber das tendiert leider wieder schwer in Richtung Bustransfer.



Beitragvon Mephistopheles » 06.07.2015, 10:57


Dies ist die Einschätzung von CK zu unserem Neuzugang:

Rheinpfalz hat geschrieben:„Ich kenne Kacper schon lange, habe mit meinen Mannschaften öfter gegen ihn gespielt. Er ist sehr schnell, sehr unangenehm für den Gegenspieler, kopfballstark – ich traue ihm einiges zu.“

Quelle: http://www.rheinpfalz.de/sport/fussball ... omburg-30/



Beitragvon FCK-Ralle » 06.07.2015, 11:12


Eieiei.
Glaube kein Transfer in den letzten paar Jahren wurde so kontrovers diskutiert. Und bei aller verständlichen Skepsis, aber ich bin echt froh, dass es hier einigermaßen gesittet abgeht. Ein Shitstorm ist doch wirklich unangebracht. Muss man einfach mal sagen.

Ich persönlich bin immer noch überrascht, aber weit davon weg, den guten Bschibilko (so spricht man den richtig aus, hat mich meine polnische Kollegin heute morgen aufgeklärt), von vorn herein zu verdammen. Wie gesagt in Bielefeld ist er mir ein paar Mal positiv aufgefallen. Jetzt lassen wir den Kerl mal ankommen und sich reinhauen, dann sehen wir weiter. Und wenn ich heute die Rheinpfalz lese, scheinen ja seine Chancen, dass er sich einen Platz erarbeiten könnte nicht schlecht. Die Aussagen der Verantwortlichen in Richtung Hofmann sind doch eindeutig. Der Philipp hat was gut zu machen.

Und das mit den Aussagen von Fürth, würde ich nicht zu hoch hängen. Vielleicht sind die ja noch beleidigt, weil Kacper unbedingt weg wollte. Vielleicht hat ja deswegen "die Einstellung nicht mehr gestimmt". Vorher wars wohl noch in Ordnung, aber wenn ein Spieler einen Wechselwunsch äußert werden er und seine Leistungen erst mal kritischer gesehen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Marky » 06.07.2015, 11:17


@wai: Die Meldung ist schon älter. Man müsste hier halt auch mal die Gegenseite - Przybylko - hören. Denn bislang wurde ihm in all seinen Stationen ein einwandfreier Charakter bescheinigt.

Fürth hat ja mittlerweile ein Überangebot an Stürmern. Und jetzt noch Berisha dazu... Das sind auch Signale an einen jungen Spieler wie Przybylko.

Ob die 400.000 gut angelegt sind, werden wir noch sehen. Kosta scheint große Stücke auf ihn zu halten. Vielleicht waren wir auch schon länger an ihm dran.
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon werauchimmer » 06.07.2015, 11:36


Marky hat geschrieben:@wai: Die Meldung ist schon älter. Man müsste hier halt auch mal die Gegenseite - Przybylko - hören. Denn bislang wurde ihm in all seinen Stationen ein einwandfreier Charakter bescheinigt.

Fürth hat ja mittlerweile ein Überangebot an Stürmern. Und jetzt noch Berisha dazu... Das sind auch Signale an einen jungen Spieler wie Przybylko.

Ob die 400.000 gut angelegt sind, werden wir noch sehen. Kosta scheint ja große Stücke von ihm zu halten. Vielleicht waren wir ja auch schon länger an ihm dran.


Ja, das stimmt, ich denke auch, dass es für die meisten FCK-Fans schwer ist, ihn zu beurteilen.

Das können aber die Fürth Fans sicherlich wesentlich besser.

Wenn ich mir dann die paar, nicht gerade positiven Statements von dem Fürthfan hier im Forum ansehe, dann erinnert mich das an Foda damals.
Da gab es auch gleich zwei, die nichts besseres zu tun hatten, als bei uns sehr sachlich und vor allem auch im Nachhinein absolut richtig zu posten, wie das mit Foda in Graz war und wie es bei uns kommen wird.

Das heißt noch nichts, zeigt aber, dass das mit angeblich 400.000 EUR für einen Verein wie den FCK, zumindest ein sehr, sehr riskanter Transfer ist.
Ob das wirklich sein muss, ob das Sinn macht? Wir werden es sehen.

Witzig finde ich, dass die Leute, die diesen Transfer vehement verteidigen, dies mit finanziellen Argumenten tun. "Der FCK kann sich keine anderen Transfers leisten!", heißt es dann immer schnell.

Das Gegenteil ist aus meiner Sicht der Fall. Es gibt nicht viele Vereine, die sich 400.000 EUR für so einen Risikotransfer erlauben könnnen!
Alternativ muss man davon ausgehen, dass es nicht viele gibt, die so doof sind, das zu machen.

Welche Interpretation ist Euch lieber? :lol:

Runjaic hat ihn schon schwer angepriesen, ungewöhnlich für den Dauergrinser. Ich frage mich immer, ob wir den Transfer gesehen hätten, wenn Runjaic die Kohle auf den Tisch gelegt hätte. Nur mal so ein Gedankenspiel.

Wenn man Hofmann verkauft, macht ein Transfer auf der Position Sinn. Ob die Position bei uns Sinn macht, die Frage darf man sich bei Runjaic durchaus stellen.

Flanken, Standards und entsprechende Strafraumszenen sieht man bei uns für einen kopfballstarken Stürmer ja fast genau so oft, wie den Weihnachtsmann im Sommer. Aber was diskutieren über über Runjaic....wenn ein neuer Trainer kommt, kann man ihn ja immer noch verleihen. :D :wink:
Zuletzt geändert von werauchimmer am 06.07.2015, 11:45, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Marky » 06.07.2015, 11:42


werauchimmer hat geschrieben:Wenn man Hofmann verkauft, macht ein Transfer auf der Position Sinn.


Wenn man Kostas Aussagen über PH im heutigen kicker liest, scheint das ja nicht mehr ganz unmöglich zu sein.
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon werauchimmer » 06.07.2015, 11:50


Marky hat geschrieben:
werauchimmer hat geschrieben:Wenn man Hofmann verkauft, macht ein Transfer auf der Position Sinn.


Wenn man Kostas Aussagen über PH im heutigen kicker liest, scheint das ja nicht mehr ganz unmöglich zu sein.


Ja, stimmt, aber über die kann man auch schon wieder diskutieren.
Hier sollen die Fans nichts Negatives schreiben, der Trainer klebt PH noch eine Rotzfahne ans Hemd, bevor er ihn ins Schaufenster stellt.
Macht das Sinn? Macht das für den FCK irgendeinen Sinn? Bringt uns das mehr EUR ein, oder eher weniger?

Sonst redet er alles und jeden schön, Null Kritik, von Selbstkritik ganz zu schweigen. Und jetzt, als PH mehr oder minder kurz vorm Transfer ist, lässt er seiner Enttäuschung über den 100%igen Fehleinkauf Hofmann einfach freien Lauf. Ist das Professionell?

Das sind so die Widersprüche, die bei mir immer nur Kopfschütteln hervorrufen. Das sind die Situationen, wo man sehen kann, dass das Runjaic vollkommen egal ist, oder er kapiert es nicht.



Beitragvon hessenFCK » 06.07.2015, 11:52


salomon hat geschrieben:
hessenFCK hat geschrieben:Also, ich kann es nur wiederholen - bei den Lilien waren das alles Wandervögel, mit schlechter VITA teilweise - da hat es gefunzt... :D klappt nicht immer, aber immer öfter... :teufel2:


Wie gut, dass wir deine VITA nicht kennen - hört sich alles nach verzweifelter Rechtfertigung an. :lol:

Fakt ist: Unter Runjaic hat nichts gefunzt, vor allem hinten raus nicht,...und ebensowenig in der Abwehr, im Besonderen in den Finalspielen - trotz allerbester Voraussetzungen vor dem Schlußakkord. Im Übrigen: erwähnst du der Gerechtigkeit halber auch, wie viele Spieler unter ihm schlechter geworden sind? Aber glorifzier nur weiter - es wird dadurch weder richtiger noch besser,....das mußtest du ja bereits in den letzten Jahren leidvoll erfahren. :wink:


...sei froh, dass du meine Vita nicht kennst, die liest sich ganz beschissen.. :D - das hast dir jedoch bestimmt schon gedacht.. (gut dass du nur einmal das Wort Vita gebraucht hast - jetzt kann ich den Zeilen folgen).

Glorifizieren tue ich ab und an den FCK, das gebe ich zu. Auf die Macher die dahinter stehen, habe ich wenig Einfluß und es bringt mich nicht wirklich weiter, wenn ich ständig drauf schlage. Ändern werde ich es nicht und du auch nicht - wer meint, alles und jede Entscheidung negativ kommentieren zu müssen, bevor das Ergebnis noch nicht bekannt ist, wenns schee macht, bitteschön. Was die Transfers betrifft, weißt du genau so wenig wie ich, wie und ob sie einschlagen (Vita hin oder her). Der eine oder andere wird uns überraschen, da bin ich mir sicher. Ich jedenfalls, meine eine Linie bei den bisherigen Transfers zu sehen und auch woran noch Bedarf besteht. Wenn ich mir die Konkurrenten anschaue, was die bisher geholt haben - so richtig Angst macht mir das jetzt nicht! Aber auch das, werden wir im Laufe der Saison sehen (Glaskugel ist nicht) - und Schupp ist auch noch kein Heidel, der oft die Sonne hinter sich hat.. :) Eventuell, wie zu lesen war, hat der FCN Abstand von der Verpflichtung des Norwegers genommen, der nun in Fürth ist - aus gesundheitlichen Gründen - wissen wir das? Ein Przybylko macht nur Sinn, wenn "Susi" geht!

Da gebe ich dir recht, den hat CR nicht besser gemacht - doch auch Hrubesch, der große Stücke auf ihn hält, hat ihn nicht zum Überflieger der EM gemacht. Wäre schön gewesen, dann hätten wir ein bis zwei Interessenten für ihn, die oberhalb der Landesliga angesiedelt sind.. :D

CR hat es sicherlich nicht geschafft einen Demirbay zum Laufen zu bringen, ihm beizubringen, dass er abspielen muß - geht das bei dem überhaupt? Stöger hat er ein wenig weiter entwickelt - doch das gleiche Problem. Immerhin hat der VfB ihn wieder zurück geholt. Der Brausewilli und auch Heintz kamen unter ihm erst richtig raus. Zimmer wird auch seinen Weg, trotz des Durchhängers (was vollkommen normal ist) gehen. Und unseren gemeinsamen Freund Heubach, hat er zu einem der besten (meine Meinung) IV´s in Liga 2 gemacht (er war jedoch beim FSV schon richtig gut - du kannst dich erinnern?). Und nun haben wir mit Vucur wieder einen richtig guten bekommen.

In einem bin ich bei dir. Wir waren (so gut wie) aufgestiegen. Was die letzten vier Spiele passiert ist, woran es lag - kannst du das beurteilen und mit absoluter Sicherheit sagen? Nur den Trainer alleine hierfür verantwortlich machen, ist mir zu einfach. Sicherlich wünschte ich mir von außen auch mal mehr Aktivität, wenn die Dinge nicht funktionieren. Jedenfalls Fakt ist - in diesen Spielen stand nicht der FCK auf dem Platz, der in vielen Spielen vorher, eine spielerische Dominanz gezeigt hat, der Fußball gespielt hat (einziges Manko - Chancenverwertung und öfters mal den einfachen Weg gehen - Demirbay/Stöger).
Kurzum: Für mich hat CR noch eine Chance verdient (wobei das Gesabbel bei Flutlicht mir schon auf den Sender ging). Zwei Varianten sind denkbar kommende Saison (meine Meinung) - es läuft keineswegs rund, die ersten 5-6 Spiele - dann ist er wahrscheinlich weg - oder eben anders (ist jedoch auch nur Glaskugel). Und nun glorifiziere ich mal Schupp - er wird den Plan B schon im Hinterkopf haben, wenn nicht, dann würde ich auch drauf schlagen... :D



Beitragvon Marky » 06.07.2015, 11:53


@wai: Du meinst dem Heidel wäre so eine Aussage nicht passiert...

8-)
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon werauchimmer » 06.07.2015, 12:16


Marky hat geschrieben:@wai: Du meinst dem Heidel wäre so eine Aussage nicht passiert...

8-)


Bingo... 8-)



Beitragvon FCK58 » 06.07.2015, 12:20


Es war wirklich Zeit, dass du wieder etwas aktiver bist. :wink:
Ich meine natürlich Marky. Wai ist für meinen Geschmack eh etwas zu einseitig und zu aktiv. :-p
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Perez87 » 06.07.2015, 12:35


Für Wahl hat man keine 500k, aber für Pzybilko gibt man 400k aus. 400k für einen Spieler den Fürth unbedingt loswerden wollte. Ich verstehe nicht was das soll, der FCK hatte auch schonmal bessere Transferperioden. Es wird Zeit das die Saison losgeht, die ganzen Transfers es nerven nur noch. Hoffentlich kann der FCK mit dieser Mannschaft oben mitspielen, ich hab da so meine Zweifel, aber ich weiss es natürlich nicht.



Beitragvon jan » 06.07.2015, 12:56


Perez87 hat geschrieben:Für Wahl hat man keine 500k, aber für Pzybilko gibt man 400k aus. 400k für einen Spieler den Fürth unbedingt loswerden wollte. Ich verstehe nicht was das soll, der FCK hatte auch schonmal bessere Transferperioden. Es wird Zeit das die Saison losgeht, die ganzen Transfers es nerven nur noch. Hoffentlich kann der FCK mit dieser Mannschaft oben mitspielen, ich hab da so meine Zweifel, aber ich weiss es natürlich nicht.


Das ging mir auch durch den Kopf als ich diese Summe gehört habe.

Wieder einmal steht der FCK vor einer Spielzeit die sich in alle Richtungen entwickeln kann. Die Neuzugänge bis auf Halfar (sofern verletzungsfrei+Niveau aus der FC Köln Aufstiegssaion) und Vucur (mit Abstrichen) absolute Wundertüten.
Möchte mich daher auch nicht dazu äußern ob die bisherigen Transfers positiv oder negativ zu bewerten sind. In allen steckt zuviel Überraschungspotenzial.

Was sich vermutlich nicht ändern wird ist die Fußballart die KR spielen lassen wird. Und hierbei sind Stürmertypen wie Hofmann oder auch Przybylko die ärmsten Schweine!

Alle Neuzugänge haben einen gewissen Kredit verdient, Runjaic muss sich diesen zunächst erst wieder verdienen. Ich hoffe sehr das wir einen guten Saisonstart erwischen und uns nicht schon im Herbst nach einem neuen Trainer umsehen müssen.



Beitragvon werauchimmer » 06.07.2015, 13:06


jan hat geschrieben:Ich hoffe sehr das wir einen guten Saisonstart erwischen und uns nicht schon im Herbst nach einem neuen Trainer umsehen müssen.


Wenn nicht, dann dauert das nicht bis Herbst...

FCK58 hat geschrieben:Es war wirklich Zeit, dass du wieder etwas aktiver bist. :wink:
Ich meine natürlich Marky. Wai ist für meinen Geschmack eh etwas zu einseitig und zu aktiv. :-p


Ochjo, komm jetzt aber, ich weiß ja auch nicht, man kann mir ja wirklich alles nachsagen, ober nicht, dass ich objektiv bin... 8-) :D



Beitragvon mxhfckbetze » 06.07.2015, 13:07


Laut tm.de hat Köln von Fürth 100.000 € für Kacper erhalten.
Irgendjemand sagt da was Falsches.



Beitragvon Hochwälder » 06.07.2015, 13:08


Perez87 hat geschrieben:Für Wahl hat man keine 500k, aber für Pzybilko gibt man 400k aus. 400k für einen Spieler den Fürth unbedingt loswerden wollte. Ich verstehe nicht was das soll, der FCK hatte auch schonmal bessere Transferperioden. Es wird Zeit das die Saison losgeht, die ganzen Transfers es nerven nur noch. Hoffentlich kann der FCK mit dieser Mannschaft oben mitspielen, ich hab da so meine Zweifel, aber ich weiss es natürlich nicht.




und deine Glaskugel sagt Dir das dieser Transfer ein Flop ist und wird ??
Hat die dir auch schon einmal die richtigen Lottozahlen vorher gesagt wenn die so gut ist!!!



Beitragvon werauchimmer » 06.07.2015, 13:15


Hochwälder hat geschrieben:und deine Glaskugel sagt Dir das dieser Transfer ein Flop ist und wird ??
Hat die dir auch schon einmal die richtigen Lottozahlen vorher gesagt wenn die so gut ist!!!


Dann bist Du also der Auffassung, dass Transfers von Bundelsigafussballern mit Lotterie zu vergleichen ist?
Wenn das so ist, dann muss man ja keinen SD und keine Scouts mehr haben, sondern kann einfach einkaufen, ist ja eh alles offen?

Nicht ganz realistisch, oder?

Den Fehleinkauf Hofmann haben wir mit einer Mille bezahlt, den hier mit 400k, das wären zusammen schon eine Stange Geld und dazu noch das Gehalt von Kuntz oder Grünewalt und wir hätten evtl. einen richtig guten Stürmer kaufen können.

Aber ja, ich hab ja schon wieder vergessen, ist ja alles eh nur Loterrie... :lol:



Beitragvon Allesfahrer » 06.07.2015, 13:29


Ich hatte mit meinen gerade mal 18 Jahren am Freitag die Ehre eine halbe Stunde gegen unseren Ligakonkurrenten aus Fürth mitkicken zu dürfen. Da war Przybylko schon nicht mehr dabei, dafür unser "Fastneuzugang" Berisha der in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde und auch 2 mal traf. Schade dass er nicht zu uns kam, machte ein sehr gutes Spiel. Von unserer Seite war es kein guter Tag und die Hitze kam noch dazu...

Hier der Spielbericht falls es jemanden interessiert:
http://www.greuther-fuerth.de/profis/sp ... spiel.html

und dazu ein Video mit den Highlights:
https://www.youtube.com/watch?v=DvnIS9x ... tu.be&hd=1

Zum Neuzugang kann ich nicht viel sagen, wünsche ihm nur alles Gute und dass er den Nörglern hier, obwohl er noch nichtmal ein Spiel für uns gemacht hat, zeigt dass er Fußball spielen kann - hau rein :teufel2:



Beitragvon Hochwälder » 06.07.2015, 14:03


werauchimmer hat geschrieben:
Hochwälder hat geschrieben:und deine Glaskugel sagt Dir das dieser Transfer ein Flop ist und wird ??
Hat die dir auch schon einmal die richtigen Lottozahlen vorher gesagt wenn die so gut ist!!!


Dann bist Du also der Auffassung, dass Transfers von Bundelsigafussballern mit Lotterie zu vergleichen ist?
Wenn das so ist, dann muss man ja keinen SD und keine Scouts mehr haben, sondern kann einfach einkaufen, ist ja eh alles offen?

Nicht ganz realistisch, oder?

Den Fehleinkauf Hofmann haben wir mit einer Mille bezahlt, den hier mit 400k, das wären zusammen schon eine Stange Geld und dazu noch das Gehalt von Kuntz oder Grünewalt und wir hätten evtl. einen richtig guten Stürmer kaufen können.

Aber ja, ich hab ja schon wieder vergessen, ist ja alles eh nur Loterrie... :lol:


wenn Du soviel Ahnung vom Fußball hast gibt denen oben auf dem Berg doch mal Tipps wie sie für wenig Geld Stürmer mit eingebauter Torgarantie verpflichten können. Hofmann war und ist U 21 Nationalspieler, Du wusstest also vorher schon das er ein Flop wird. Mach dich doch nicht lächerlich oder ist deine Einschätzung der Hitze geschuldet ebenso der neue Transfer. Vermutlich bist Du aber einer derjenigen der sollte der Spieler kein Flop werden gröhlen wird, KP (den genauen Namen habe ich nicht) Fußballgott. Was Leute hier für Urteile über Spieler abgeben die sie weder gesehen oder für den FCK jemals haben auflaufen sehen diese schon als Fehleinkäufe zu verdammen. Warum sind diese Leute nicht selbst Manager oder Sportdirektoren bei irgend einem großen Verein geworden. Dieser Verein würde sie doch mit Geld zulegen wenn solche Leute nur Spieler verpflichten würden die einschlagen wie die Bomben!
Übrigens arbeiten bei anderen Vereinen die leitenden Leute ohne Gehalt, würdest Du irgendwo arbeiten für lau. Sei doch froh das ein SK sich bereit erklärt hat die ganz tief in den Dreck gefahrene Karre FCK wieder einigermassen flott zu machen. Die anderen Granden des Verein waren doch nicht bereit dazu. Hätten dem Verein Gelder genug zur Verfügung gestanden oder wären genug Gelder da dann wären auch diese Leute bereit etwas zu tun aber ganz sicher auch nicht ohne Bezahlung!
Eine Spielerverpflichtung ist in gewisser Weise ein Lotteriespiel. Schlägt der Spieler ein oder schlägt er nicht ein. Ich habe halt nur festgestellt das deine Glaskugel dir schon gesagt hat das diese Neuverpflichtung ein Flop wird.
Bei allen anderen Vereinen schlagen sämtliche Neuverpflichtungen ein wie Bomben. Wo lebst Du,
haste sicher noch nicht mitbekommen das das nicht der Fall ist?




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast