Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Schlossberg » 04.01.2015, 12:48


Thomas hat geschrieben:Um mal wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen:
Augsburger Allgemeine hat geschrieben: ...

Einen interessanten Satz hast Du, ich nehme an aus Bescheidenheit, nicht zitiert.

Die Augsburger Allgemeine hat geschrieben:Der FC Augsburg denkt daher darüber nach, Thommy zu verleihen. Anscheinend bemüht sich unter anderem der 1. FC Kaiserslautern um den starken Techniker. Das berichtet das normalerweise gut informierte Portal Der Betze brennt....


Schon nett, dass eine Augsburger Zeitung, die doch näher dran sein müsste, dbb als Quelle nutzt. Oder ist das nur Taktik, um seine eigenen Informanten zu schützen? In diesem Fall würde das die Glaubwürdigkeit des Gerüchts erhöhen.

Zeit für Phoenix 2.0



Beitragvon Benutzernamen » 04.01.2015, 14:24


Da hat wohl Jemand aus dem Lautrer Umfeld gezwitschert. Von Augsburg geht die Initiative, Thommy zu verleihen, nämlich nicht aus, weshalb sich lokale Medien aus Schwaben auch nur auf Externe berufen können.

@ Salamander

Irgendwer holt ja die Trainer. Und die Sport-Direktoren. Hier fängt es doch an. Da bist du 1-2 Schritte zu spät mit der Schlussfolgerung.



Beitragvon Mephistopheles » 04.01.2015, 15:02


@ Benutzernamen

Dann stellt sich die Frage, ob DBB solche Informationen publik machen sollte. Ich denke, das Wohl des Vereins stellt den höheren Wert dar.



Beitragvon Lonly Devil » 04.01.2015, 15:27


Mephistopheles hat geschrieben:@ Benutzernamen

Dann stellt sich die Frage, ob DBB solche Informationen publik machen sollte. Ich denke, das Wohl des Vereins stellt den höheren Wert dar.

Wo sollen dann Quante und co. recherchieren, wenn es auf DBB keine schlechten Neuigkeiten mehr gibt? :shock:
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Liga-zwei.de beruft sich, zum Gerücht über Erik Thommy, auf die gleiche Quelle.

"... Wie das Portal “Der Betze brennt” berichtet, spielt Erik Thommy vom FC Augsburg in den Überlegungen der FCK-Verantwortlichen eine Rolle. Gespräche über eine Ausleihe des 20-Jährigen soll es bereits gegeben haben."
http://liga-zwei.de/1-fc-kaiserslautern ... eler/38216
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon salamander » 04.01.2015, 16:55


Loweyos hat geschrieben:
salamander hat geschrieben:...Interessant ist am Beispiel der Personalien Thommy auch, weil es den Blick dafür schärft, wie weit uns Augsburg in wenigen Jahren abgehängt hat. Da hat das Seinsch-Geld bestimmt geholfen, aber das ist nicht ausschlaggebend. Noch 2011 hatten wir das deutlich bessere Blatt auf der Hand. Doch wo Augsburg mit Luhukay und Weinzierl 2 Volltreffer landete, hatten wir Kurz/Balakov/Foda und Runjaic.

Ich gebe Dir ja voll und ganz recht - nur nicht beim Schluss!
Runjaic auf eine Stufe mit seinen Vorgängern zu stellen, halte ich schon für ziemlich gewagt.
Wenn man sich vergegenwärtigt wie die Mannschaft früher ausgesehen hat und vor allem wie sie sich früher präsentiert hat und mit jetzt vergleicht, kann man doch wohl einen himmelgroßen Unterschied feststellen.
Und das sieht hier nicht nur mh-dingsbums so, sondern fast das gesamte Forum.


Die Geschichte um Runjaic lässt noch kein endgültiges Urteil zu. Als Zwischenfazit sehe ich eine sehr unbefriedigende erste Spielzeit und eine spürbar bessere zweite. Der Punkteschnitt unter seiner Leitung kag im Vorjahr bei 1,63, jetzt bei 1,68, ist also stabil. Allerdings ist dies kein Punkteschnitt für einen Aufstieg. Angesichts der Tatsache, dass er wie bereits im Vorjahr einen Kader zur Verfügung hat, der zu den besten der Liga zählt, ist dies zwar nicht katastrophal, aber auch nicht überwältigend. Andere Trainer holen aus gleichwertigen oder schwächeren Kadern mehr heraus, Ingolstadt, Paderborn, Karslruhe seien als Beispiele genannt.

Systemseitig hat Runjaic von Beginn an auf Ballbesitzfussball mit langsamem Aufbau und langen Ballstafetten gesetzt. War dies im Vorjahr oft noch Stückwerk, so hat die Mannschaft das inzwischen gut drauf und kann wie keine zweite in ihrer Liga den Ball zwischen den Strafräumen laufen lassen, was im Stadion und im TV gut aussieht und den Eindruck von Dominanz vermittelt. Unterm Strich aber trügt das Bild etwas, da es fast immer am Abschluss und am Spiel in die Spitze fehlt und man sich gegen tiefstehende Gegner einen Wolf spielt. Und so kreiert das Runjaic-System zwar gefälligen, aber eben nicht durchschlagend erfolgreichen Fussball. Dies ist kein Schönheitsfehler, sondern eine grundsätzliche Schwäche und ich weiß nicht, ob Runjaic in der Lage ist, dies zu ändern. Dies gilt umso mehr, als die Mannschaft auch keinen "Plan B" hat. Die Wechsel sind in der Regel positionsgerecht und systemerhaltend. Im Ergebnis sieht das dann bisweilen hilflos aus, wenn der Spielfilm nicht wie gewünscht läuft und der Führungstreffer nicht fällt oder wir in Rückstand geraten.

Auf der Haben-Seite steht bei Runjaic, dass er es in dieser Spielzeit geschafft hat, die jungen Spieler ins Team einzubauen und damit Werte zu schaffen und dem FCK ein frischeres Image zu verpassen. Er hat gezeigt, dass er ein funktionierendes Tam bauen kann und sein Handwerk beherrscht. Zu einem überdurchschnittlichen Trainer macht ihn das in meinen Augen noch nicht. Dafür müsste er besser in der Lage sein, systematische Fehler abzustellen. Das sehe ich momentan gar nicht. Vielmehr spielen wir immer den gleichen Stiefel mit den gleichen Spielverläufen. Dieser Stiefel ist solide und ansehnlich, wir werden damit aber nicht in die 1. Liga laufen.

Aber das ist, wie eingangs gesagt, ein Zwischenfazit. Und passt, wie ich gerade feststelle, eigentlich auch gar nicht in diesen Thread... :oops:



Beitragvon Eilesäsch » 04.01.2015, 17:19


Wir spielen also immer den gleichen Stiefel, ja?
Was machen andere Teams bzw. ihre Trainer?
Die wechseln ständig ihr System nicht wahr?

Hofmann nach einem halben Jahr abzuschreiben, find ich auch ganz toll.
Einen Spieler wie Mugosa hochzujubeln, der noch weniger gespielt hat. Top Freunde, wirklich top!

Ich bin zufrieden, in Zukunft hier und da einige Pünktchen mehr, dann passt das auch.
Mir gefällt die Spielweise und daran soll sich auch so schnell nix ändern.
Konzentration hochhalten und fokusiert bleiben, mehr will und brauch ich vorerst nicht.
Wir hatten dieses Jahr kein Wintereinbruch, die Jungs wollen.
Bei Hofmann hats leider noch nicht so richtig klick gemacht, das wäre das einzige was ich ihm "vorhalten" würde. Dennoch wichtige Tore erzielt.
Wir haben ein ausgeglichenes Team und ich würde mir wünschen das ein A. Ring dort weitermacht wo er aufhörte.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon FCK58 » 04.01.2015, 19:04


mxhfckbetze hat geschrieben:Und was hat Thommy mit den FCKtrainern Kurz bis Runjaic jetzt zu tun ?
Und KR ist immer noch FCKtrainer....obwohl schon viel Schnee in diesem Winter gefallen ist.


Ich glaube, dass du es auch in 2015 wieder nicht kapieren wirst. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon salamander » 04.01.2015, 20:21


Eilesäsch hat geschrieben:Wir spielen also immer den gleichen Stiefel, ja?
Was machen andere Teams bzw. ihre Trainer?
Die wechseln ständig ihr System nicht wahr?

Hofmann nach einem halben Jahr abzuschreiben, find ich auch ganz toll.


Hofmann muss man noch nicht endgültig abschreiben, auch Jendrisek und Altintop hatten seinerzeit einen schlechten Start bevor sie einschlugen. Es gibt noch Hoffnung. Wenn man aber auf Basis der bisher gezeigten Leistungen eine vorläufige Einschätzung abgibt, dann ist die Million für ihn völlig überzogen und er wird diese niemals einspielen, leider. Das zu schreiben ist durchaus erlaubt, denke ich.

Dass die Mannschaft Potenzial hat, wird Niemand bestreiten. Es lässt sich aber auch nicht negieren, dass wir unter Runjaic mit der immergleichen Taktik die immergleichen dummen Punktverluste gesehen haben. Viel Ballbesitz, hohe Passquoten, gewonnene Zweikämpfe, Chancenplus - Punktverlust. Passiert das dauernd, so kann man sich durchaus Fragen, ob man nicht etwas ändern muss, um die 10 %, die noch zum Aufstieg fehlen, herauszukitzeln.

Aber vielleicht liegt es an mir, dass ich es nicht vermag, am Saisonende Platz 5 mit dieser Mannschaft als Erfolg zu sehen.



Beitragvon Mephistopheles » 05.01.2015, 00:39


@ salamander

Blick in die Glaskugel: Platz 5 am Ende der Saison? Etwas positiver darf man denken. Wir haben einen Punkt Rückstand auf den 2. Platz. Da ist doch noch alles drin. Grundsätzlich schätze ich aber Deine kritischen Beiträge.



Beitragvon suYin » 05.01.2015, 01:14


Aus dem Kicker von heute:

Kicker hat geschrieben:Ji und Parker verschärfen die Konkurrenz
AUGSBURG: Thommy ist ein Kandidat für eine Ausleihe, Kaiserslautern hat Interesse


(...) Ji und Parker verschärfen die Konkurrenz in der Offensive, für Nachwuchskraft Erik Thommy wird die Chance auf Einsätze dadurch noch geringer. Der 20-Jährige, der in der Hinrunde dreimal eingewechselt wurde, ist ein Kandidat für eine Ausleihe. Es gibt drei Anfragen aus der 2. Liga, unter anderem hat Kaiserslautern Interesse. "Wir werden im Dialog mit dem FCA gemeinsam entscheiden, was das Beste für seine Entwicklung ist", sagt Thommys Berater Jan Dreyer.
Bild



Beitragvon mxhfckbetze » 05.01.2015, 07:59


Mephistopheles hat geschrieben:@ salamander

Blick in die Glaskugel: Platz 5 am Ende der Saison? Etwas positiver darf man denken. Wir haben einen Punkt Rückstand auf den 2. Platz. Da ist doch noch alles drin.

Bei nur EINEM Auswärtssieg ?????



Beitragvon Rheinteufel2222 » 05.01.2015, 13:13


salamander hat geschrieben:Passiert das dauernd, so kann man sich durchaus Fragen, ob man nicht etwas ändern muss, um die 10 %, die noch zum Aufstieg fehlen, herauszukitzeln.


Wobei mein Eindruck nicht war, dass die Mannschaft bislang nur 90 % abgerufen hat, sondern eigentlich immer an den 100 % dran war. Motivation und Einstellung haben bei der jungen Truppe in der Hinrunde absolut gestimmt, nur die Erfolgserlebnisse kamen gemessen am Aufwand etwas zu selten.

Eine Saison ist ein Langstreckenlauf und da kann es genauso passieren, dass einem in der zweiten Hälfte die Luft ausgeht, wenn man schon am Anfang ans Limit gegangen ist, vor allem, wenn aufgrund von Rückschlägen die Euphorie, die dich am Laufen hält, verloren geht. Bin gespannt, ob es Runjaic gelingt, die Lust in der Mannschaft an die Schmerzgrenze zu gehen, über die ganze Spielzeit hinweg aufrecht zu erhalten.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon suYin » 06.01.2015, 09:59


Die Rheinpfalz hat geschrieben:(...) Der FCK baut mit Klichs Verpflichtung vor: Die ausgeliehenen Mittelfeldspieler Kevin Stöger, Kerem Demirbay und Amin Younes werden nach jetzigem Stand im Sommer vertragsgemäß von ihren Klubs zurückbeordert. Daher ist auch Flügelspieler Erik Thommy (20) vom FC Augsburg für die Lauterer ein Thema.

Weiterlesen...


Quelle und kompletter Text: Die Rheinpfalz
Bild



Beitragvon MäcDevil » 06.01.2015, 10:57


Hört sich nicht an als ob man die Drei unbedingt behalten möchte. Darum kämpfen liest sich für mich anders. Selbst bei Younes der bei Gladbach wohl den schlechtesten Einsatzmöglichkeiten hat...hmmm.



Beitragvon MarcoReichGott » 06.01.2015, 11:20


Stuttgart wird sicherlich mit Stöger nicht das nächste Talent in dieser Transferperiode ziehen lassen. Der HSV wird Demirbay mit großer Wahrscheinlichkeit überhaupt nicht ziehen lassen, schließlich hat der FCK schon diesen Sommer versucht Demirbay fest zu verpflichten. Und Younes hat mit Sicherheit momentan keine Chance bei Gladbach, was aber nicht bedeutet, dass Gladbach ihn umsonst ziehen lassen würde. Von den 3 Spielern ist er sicherlich derjenige bei dem es die meisten Mitkonkurenten bei einem Transfer geben würde.

Daher ist an der Meldung nix überraschendes und bedeutet auch nicht, dass der FCK nicht um die Spieler kämpfen würde...



Beitragvon wernerg1958 » 06.01.2015, 11:21


Also ein Younes und ein Stöger haben mich bis jetzt nicht so überzeugen können, daß ich sagen würde behalten, wenn möglich! Mit Hacke, Spitze, Tscha tscha tscha allein wird man kein Bundesligaspieler.
Dermirbay den wollen und brauchen die Hamburger ehr gestern als Morgen, da geht nix und Stöger? Der VFB spielt auch ums überleben, was ist wenns bergab geht!
Warten wir das ab, auf jedenfall sehe ich den Kauf von Klich hier schon für einen guten Weg.



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 06.01.2015, 11:24


MäcDevil hat geschrieben:Hört sich nicht an als ob man die Drei unbedingt behalten möchte. Darum kämpfen liest sich für mich anders. Selbst bei Younes der bei Gladbach wohl den schlechtesten Einsatzmöglichkeiten hat...hmmm.


Es liegt doch nicht in unserer Hand. Hiess es nicht, dass man in allen drei Fällen bereits mit den Vereinen gesprochen hat bzgl. eines weiteren Verbleibs?

Es kann doch auch sein, dass speziell bei Stöger und Demirbay der VfB und der HSV erstmal mauern, weil sie ja selbst noch nicht wissen, in welcher Liga sie nächstes Jahr spielen.

Sowohl in Stuttgart als auch in Hamburg müssten bei Abstieg wahrscheinlich deutlich kleinere Brötchen gebacken werden. Dann könnten beide Spieler durchaus interessante Kaderalternativen werden. Warum also jetzt schon eine Entscheidung treffen?

Für uns wäre daher gut, wenn bei allen drei Vereinen möglichst früh klar wäre, wohin die Reise nächstes Jahr geht. Ich befürchte aber, dass es in allen drei Fällen bis zum Saisonende spannend bleibt.
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon FCK-Ralle » 06.01.2015, 11:44


suYin hat geschrieben:
Die Rheinpfalz hat geschrieben:(...) Der FCK baut mit Klichs Verpflichtung vor: Die ausgeliehenen Mittelfeldspieler Kevin Stöger, Kerem Demirbay und Amin Younes werden nach jetzigem Stand im Sommer vertragsgemäß von ihren Klubs zurückbeordert. Daher ist auch Flügelspieler Erik Thommy (20) vom FC Augsburg für die Lauterer ein Thema.

Weiterlesen...


Quelle und kompletter Text: Die Rheinpfalz



...nach jetzigem Stand...

Logisch. Was denn sonst? Gibt doch nichts anderes zu vermelden. Weder die Spieler noch die Vereine werden in den nächsten Wochen diesbezüglich was neues rauslassen. Es wird von allen Seiten mal gepflegt die Rückrunde abgewartet, dann sieht man weiter. Ist auch vollkommen in Ordnung und legitim.

Das sagt doch überhaupt noch gar nichts aus, wie es mit den dreien und/oder dem FCK weitergeht. Daraus irgendetwas über den Verbleib oder den Abgang zu schließen, halte ich für sehr weit hergeholt.

Aber auf Grund der unklaren Situation ist es durchaus vorteilhaft mit Klich und eventuell Thommy feste Fakten zu schaffen um für den Sommer vorbereitet zu sein.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Excelsior » 06.01.2015, 13:34


Kicker hat geschrieben:Landet auch Thommy auf dem Betzenberg?

Erik Thommy (20) ist als weiterer Neuzugang beim 1. FC Kaiserslautern im Gespräch. Der Außenbahnspieler vom FC Augsburg soll sich nach kicker-Informationen mit dem FCK über einen Wechsel weitgehend einig. Eine Entscheidung zwischen beiden Klubs, ob Thommy möglicherweise zunächst etwa nur ausgeliehen wird, steht noch aus.


Quelle und kompletter Text: Kicker.de
Zuletzt geändert von suYin am 06.01.2015, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bearbeitet, danke für`s Einstellen!



Beitragvon Luke86 » 06.01.2015, 13:46


Toll, dass sich der seit diesem Jahr eingeschlagene "jugendliche Weg" schon jetzt auszuzahlen scheint. Sollte unser schlafender Riese etwa wieder interessant werden für junge Talente?

Weiter so!



Beitragvon sow42195 » 06.01.2015, 13:47


Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass Stöger und Demirbay erneut ausgeliehen oder gar fest verpflichtet werden können.
Und wenn wird sich das erst nach der Saison entscheiden, wenn klar ist, wie es bei HSV, VfB wie auch bei uns aussieht.
Auch was die Leistungsfähigkeit und damit den Marktwert angeht, werden die beiden Vereine sicher die Saison abwarten wollen.
Bin mir auch nicht sicher, ob unsererseits überhaupt noch ein so großes Interesse besteht, Stöger unbedingt zu verpflichten.

Daher finde ich die feste Verpflichtung von Klich auch bereits zum jetzigen Zeitpunkt, d.h. überlappend gut. Nicht nur Ring und Jenssen haben gezeigt, dass Spieler nach einem Vereins- bzw. Ligawechsel etwas Zeit brauchen, um ihr Potential abzurufen.
Stöger und Younes waren bereits schwankend in ihren Leistungen, kann mir vorstellen, dass in der Rückrunde zusätzlich auch ein Stück weit die Motivation nachlässt, für den Leihverein alles zu geben.
Sollte Thommy noch für zwei Jahre geliehen werden, könnten sie es schwer haben. Wobei ich mir bei Younes durchaus vorstellen kann, dass sich das Leihgeschäft um ein Jahr verlängern lässt. Dann sieht die Sache etwas anders aus...
Zuletzt geändert von sow42195 am 06.01.2015, 14:16, insgesamt 2-mal geändert.
Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg (George Bernard Shaw)



Beitragvon Copa » 06.01.2015, 13:59


Kicker hat geschrieben:[...]Eine Entscheidung zwischen beiden Klubs, ob Thommy möglicherweise zunächst etwa nur ausgeliehen wird, steht noch aus[...]

Heißt dass, dass jetzt möglicherweise doch die Chance besteht ihn fest zu verpflichten!? Evtl. auch mit Rückkaufoption für den FCA!? Wäre mir aber lieber als eine weitere Leihe...
Man hat bei Stöger gesehen, dass so junge Spieler ein Zeit brauchen, bis sie uns weiterhelfen. Und dann ist die Ausleihe fast schon wieder abgelaufen... oder wie bei Younes und Demirbay... die sind ein Jahr da und dann wieder weg. So kann man langfristig kein Fundament für eine Mannschaft bauen.
Wie bereits vorher schon mal geschrieben... ich kenne Thommy nicht wirklich und weiß nicht wie stark er ist, aber wenn er Potential hat ist mir eine feste Verpflichtung lieber als eine Leihe!
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon FCK_Malmö » 06.01.2015, 13:59


Kicker hat geschrieben:Als zweiter Neuzugang ist Erik Thommy vom FC Augsburg im Gespräch. Der 20-Jährige Außenbahnspieler soll sich nach kicker-Informationen mit dem FCK über einen Wechsel weitgehend einig. Eine Entscheidung zwischen beiden Klubs, ob Tommy möglicherweise zunächst etwa nur ausgeliehen wird, steht noch aus.

Heißt ja im Umkehrschluss, dass ein Kauf ebenfalls (noch) möglich ist... Das wäre es ja mal!



Beitragvon Benutzernamen » 06.01.2015, 18:46


Er wird nicht verkauft.

Es geht um maximal 1,5 Jahre Leihe, die Gebühren und Rückhol-Optionen. Aber nicht um eine Fest-Verpflichtung.



Beitragvon dorn841 » 06.01.2015, 19:46


Hi
Also ich finde wenn man denn spieler nicht kaufen
Kann(kaufotion) hat es für uns keinen Sinn in zu holen
Wir können doch nicht nur geliehene Spieler haben das bringt uns auf lange Sicht nicht weiter




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste