Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Hochwälder » 13.03.2020, 11:36


WernerL hat geschrieben:
Otto78 hat geschrieben:ist das doch erfreulich für unseren armen FCK!


Ich lese jetzt bereits zum xten Mal vom klammen FCK, vom armen FCK, vom pleite FCK der dieses Geld gebrauchen kann.
Das ärgert mich. So kann das alles nicht laufen!

Wir hätten ab 2005 so viel Zeit gehabt uns Investoren zu suchen und uns Geld zu beschaffen mit dem wir niemals in die 3. Liga abgestiegen wären und dauernd Spieler abgeben mussten wegen fehlendem Geld.

Nichts wurde getan, alle Chancen vertan, dazu kaum Einsicht, kein Druck und Wünsche von der FCK Fanmasse (wenn es die überhaupt noch gibt).

Als hätte man an der Gesamtsituation nie etwas ändern können.

Jetzt sind wir nur noch ein popeliger kleiner Provinzclub der womöglich jetzt durch Saarbrücken und Waldhof überholt wird, von Teams denen wir mal längst entwachsen waren.

Ich habe keine Lust mehr auf Provinzduelle gegen den Waldhof, ich will BVB und Bayern haben und zwar um jeden Preis!
Bisher haben wir nicht mal den kleinsten Preis bezahlt.
Wir haben außer einer kleinen Ausgliederung die bisher zu nichts geführt hat nichts gemacht.

Ich erwarte vom Team Merk jetzt deutliche Schritte die über das hinausgehen was viele an kleinen Preisen bereit sind zu tun.
Nämlich das geforderte Marketing zu betreiben und einfach vieles zu verkaufen und zu vermarkten.
Und ehrlich erwarte ich von FCK Fans diesen Weg mitzugehen.

Ein kleiner Ausbildungsclub zu sein der dazu da ist anderen beste Talente für billig Geld zu liefern kann wohl kaum unser Ziel sein.




Leider waren in Kaiserslautern keine klugen Leute wie der Verfasser dieses Artikels am Ruder.Der hätte es geschafft eine bessere Bilanz als die Bayern vorzuweisen! :lol: :lol:

Was ist KL denn sonst ausser Provinz, wo steht die Stadt im Ranking bezüglich Grösse (ich meine nicht das Ranking Grösse der Verschuldung denn da ist KL führend)!


https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... eutschland



Beitragvon WernerL » 13.03.2020, 12:00


Hochwälder hat geschrieben:Was ist KL denn sonst ausser Provinz, wo steht die Stadt im Ranking bezüglich Grösse (ich meine nicht das Ranking Grösse der Verschuldung denn da ist KL führend)!


Genau das ist der Punkt den ich meinte, das sich abfinden mit der Situation als könne man das alles nicht ändern.
Weil man auch das Wissen nicht hatte wie man alles ändern kann.

Was hat denn die "Armseeligkeit" der Region mit einem Club zu tun der internationale Strahlkraft hat? - was viele im Forum bitte immer wieder erwähnen, der FCK sei ein Riese.
Das deckt sich wohl nicht mit deinen Ansichten, vielleicht weil du einfach falsch liegst.

Hast du vielleicht schon einmal daran gedacht, dass Investoren garnicht aus der Region kommen müssen?
Also wenn man selbst keine hat holt man sich das Geld von außerhalb oder nicht?
Oder steht das beim FCK irgendwo festgeschrieben?
Kommt Abramovic aus England?

Der FCK hätte sich im Megageschäft Fussball lange Investoren aus aller Herren Länder holen können wenn man bereit dafür gewesen wäre, wenn man gewusst hätte das man dafür mal ausgliedern muss und es hierbei noch sehr viele Möglichkeiten gibt wie man das Ganze gut für alle Steakholder gestalten kann.
Über die Wahl der Gesellschaftsform, über die Auswahl der Investoren und und und

Dein Post zeigt für mich das Ganze "Versagen" auf indem "gelästert" wird anstatt einmal was einzusehen und einzugestehen dass WIR versagt haben, nicht die Politik, nicht andere Clubs, nicht der DFB, WIR als FCK haben das verpennt weil wir nicht wussten was zu tun ist.
Weil wir weder ausgliedern wollten, noch Investoren wollten, geschweige denn welche aus dem Ausland, weil wir eigentlich nichts wollten als an alten Dingen kleben die mit diesem Stadion nicht mehr funktioniert haben.
Aber auch das haben wir nicht gesehen, teils bis heute.
Fehlende Erkenntnis, daraus resultierend die falschen Entscheidugnen über 15-20 Jahre = Liga 3 und kurz vor der Insolvenz.
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon Rolfson » 13.03.2020, 15:21


@WernerL

Ich finde du sprichst einige richtige Punkte an. Das will aber rund um den FCK kaum einer hören, wollten sie noch nie und jetzt, wo sich alle Fehler der letzten Jahre niederschlagen und man bereits mit einem Bein über dem Abgrund steht, will man es natürlich erst recht nicht hören. Man stilisiert sich lieber als Opfer höherer Mächte, bedauert sich und versinkt in Selbstmitleid.

Die Ausgliederung kam zehn bis fünfzehn Jahre zu spät. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche und war einer der Kardinalfehler, die beim FCK begangen wurden. Wer sich noch an die selbstgefällige Arroganz, die provinzielle Bräsigkeit oder schlicht Dummheit von so vielen Edel-Fans, Funktionären und Möchtegerns rund um dieses Thema erinnern kann, dem rollen sich heute die Fußnägel, wenn er die vielen Krokodilstränen sieht, die jetzt vergossen werden.
Man hat sich an den wichtigen Wegscheiden immer wieder für die Richtung entschieden, die genau dort hingeführt hat, wo man heute steht.



Beitragvon Studebaker » 25.03.2020, 20:32


Rheinpfalz, Mittwoch, 25. März 2020 - 19:01 Uhr:

Fußball: 1,5 Millionen Euro Ablöse - Grill-Transfer vom FCK zu Bayer 04 immer konkreter

Der sich schon länger anbahnende Wechsel von U21-Nationaltorwart Lennart Grill vom Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern zum Bundesligisten Bayer Leverkusen nimmt immer konkretere Formen an. Grills Vertrag beim FCK läuft noch bis 30. Juni 2021, sodass der 21-Jährige aus dem Kontrakt herausgekauft werden müsste. Nach RHEINPFALZ-Informationen haben sich die Klubs bereits auf rund 1,5 Millionen Euro Ablöse verständigt. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Bayer Leverkusen zeigt Interesse an Lennart Grill (Der Betze brennt, 20.01.2020)
- Transfer von Lennart Grill zu Bayer wird konkreter (Der Betze brennt, 12.03.2020)
Zuletzt geändert von Thomas am 25.03.2020, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst / Textauszug eingefügt. Danke fürs Einstellen!
Hell ain`t a bad place to be



Beitragvon SEAN » 25.03.2020, 21:01


1,5 Mios sind mehr als ordentlich, und ich denke das man mit Spahic und den Jungs dahinter recht gut aufgestellt ist.
Die Ablöse dürfte mit etwas Glück die finanziellen Verluste durch Corona in der Saison 19/20 abdecken, das für 20/21 bekommen wir auch hin.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Mephistopheles » 25.03.2020, 22:47


Sofort verkaufen, um das Überleben des Vereins - vielleicht - zu ermöglichen. Wäre eine Win-win-Situation. :daumen:



Beitragvon paulgeht » 25.03.2020, 22:53


1,5 Millionen Euro sind doch absolut in Ordnung. Grill hat sicher Potenzial und klar wäre es schön, ihn weiter beim FCK zu sehen. Angesichts der wirtschaftlichen Lage wäre das aber ein gutes Ding, für einen Torhüter, der 27 Drittliga-Spiele gemacht hat.

Bin sehr gespannt, wie es für ihn in Leverkusen weitergeht. Aber das muss für den FCK ja keine Rolle spielen. Viel interessanter finde ich dann doch die mittel- und langfristige Nachfolge-Regelung aufm Betze.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon super-jogi » 26.03.2020, 07:55


Meiner Meinung nach ein Top Angebot. Grill ist ein guter aber nicht unersetzbar.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Michimaas » 26.03.2020, 08:08


wenn der Betrag stimmt, muss man das einfach machen, das reist durch die gute Nr2 kein grosses Loch in die Mannschaft, stopft aber ein grosses in der Kasse



Beitragvon Dubbe » 26.03.2020, 08:54


Angemessener Betrag, sollte man machen...

Der FCK wird auch in Zukunft immer auf diese Transfers angewiesen sein, auch mit potentiellen Investoren. Die finanziellen Löcher sind zu viele als dass man die in Zukunft immer gleich stopfen könnte ohne Leistungsträger verkaufen zu müssen wenn der sportliche Erfolg, sprich Aufstieg, nicht in absehbarer Zeit gelingt.

Von daher tritt Grill in die Fußstapfen der "jungen Wilden" die durch ihre Verkäufe dem FCK in der Vergangenheit schon über Wasser hielten.
"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein!"



Beitragvon Olamaschafubago » 26.03.2020, 08:56


Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Sollte das Gerücht stimmen, wäre das ein Glücksfall für uns und die erste gute Nachricht seit Wochen. Grill hat uns sicher viele Punkte gerettet, aber auch einige gekostet. Anderhalb Millionen sind schon ein gutes Angebot.
Es wäre dem Junge zu wünschen, dass er in LEV den nächsten Schritt macht und irgendwann CL spielt, während seine Ablösesumme uns womöglich den Spielbetrieb in der nächsten Saison sichert.



Beitragvon Oktober1973 » 26.03.2020, 09:07


Wieder ein Ehrmann Schützling der einen hohen Betrag einbringt, wohlgemerkt für einen 3. Liga Spieler.
Und auch Danke an Sascha Hildmann, der ihn trotz zweier weiterer Torhüter ins kalte Wasser geworfen und somit ins Schaufenster gestellt hat. Danke dafür !
Für mich erübrigen sich die Diskussionen über Stärken oder Schwächen bei einem jetzt erst gerade mal 21 Jährigen. Der wird seinen Weg gehen. Im Training zu sehen, dass er fokussiert und kein Filou ist.
Viel Glück dabei und alles Gute in der weiteren Entwicklung für Advo Spahic.



Beitragvon Rolfson » 26.03.2020, 09:08


Eine Ablöse von 1,5 Mio. dürfte für einen TW in der 3. Liga absoluter Rekord sein und auch ansonsten eine der höchsten Ablösesummen, die in der 3. Liga bislang bezahlt wurden.

Es gibt sicher nicht den geringsten Zweifel, dass man Grill für so eine Summe ziehen lassen muss und auch ziehen lassen wird.

Es gibt außerdem keinen Zweifel, wem man diese Rekord-Ablöse zu verdanken hat: Gerry Ehrmann. Damit sichert Gerry dem FCK mit seiner herausragenden Arbeit wahrscheinlich zum wiederholten Mal das Überleben oder trägt einen erheblichen Teil dazu bei.

Spahic ist bestimmt kein schlechter TW und kam im Übrigen auch nur wegen Gerry zum FCK aber ob er die Lücke komplett schließen kann, die Lenni hinterlässt, muss sich erst noch erweisen. Er hat bislang auch nur 30 Drittliga-Spiele bestritten und ihm fehlt für die nächste Saison auf jeden Fall die Spielpraxis. Für unerfahrene Torhüter war Gerry in der Vergangenheit immer eine sehr wichtige Stütze, das fehlt jetzt.

Wenn Bayer Leverkusen für einen TW in der 3. Liga so eine Summe bezahlt, dann muss man davon ausgehen, dass die Qualitäten von Grill deutlich höher einzuschätzen sind, als es aus den meisten laienhaften Einschätzungen in diversen Internet-Kommentaren hervorgeht. Man muss sich darauf einstellen, dass man den Abgang von Grill im Defensiv-Verbund erst mal spüren wird, bis Spahic sich mit der Mannschaft eingespielt hat.



Beitragvon Heinz Orbis » 26.03.2020, 09:47


@Rolfson- nix für ungut, aber man muss hier von gar nix ausgehen! Es ist ja nicht so dass Leverkusen immer ein gutes Händchen bei Transfers hätte. Auch die können sich völlig verschätzen und Millionen in den Sand setzen... Schaun wir mal was aus Grill wird, ich wünsche ihm natürlich alles Gute!
Hoffe wir bekommen noch ne Beteiligung bei Weiterverkauf reinverhandelt.

PS: Ehrmann hat natürlich seinen Anteil an Grill, man muss jetzt aber auch nicht so tun als ob er ihn schon ab seinem 5.Lebensjahr trainiert hätte. Grill ist, wenn er denn gehen sollte, exakt 4 Jahre im Verein gewesen, davon 2 Jahre nicht im Profikader...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim 1.FCK!



Beitragvon bazi » 26.03.2020, 10:00


1,5 Mio? Gigantisch. Ganz schnell zuschlagen. Spahic wird ihn sehr gut ersetzen, da bin ich sicher.



Beitragvon Shiro » 26.03.2020, 10:00


Rolfson hat geschrieben:Es gibt außerdem keinen Zweifel, wem man diese Rekord-Ablöse zu verdanken hat: Gerry Ehrmann. Damit sichert Gerry dem FCK mit seiner herausragenden Arbeit wahrscheinlich zum wiederholten Mal das Überleben oder trägt einen erheblichen Teil dazu bei.


Vielleicht auch für dich nochmal zur Erinnerung: Ehrmann musste nicht gehen, weil er keine gute fachliche Arbeit geleistet hat.
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Red Rooster » 26.03.2020, 10:21


Alles Spekulation. Erst mal abwarten welche Vereine nach Ende der Krise überhaupt noch die finanziellen Mittel haben um Transfers zu bewerkstelligen. Kein Mensch weiß zudem welche Club's das überleben. Ich glaube der gesamte Profifußball wird sich neu aufstellen müssen!



Beitragvon Roter~Teufel » 26.03.2020, 10:25


Glaube kaum an die Summe.
Marktwert 500000€
Vertrag bis 30.06.2021
3. Liga Torwart

Klar U21, Talent hat er auch aber nur auf der Linie,
beim raus laufen und Strafraumbeherschung nur
Mittelmaß.

1,5 M für nen 3. Liga Torwart mit 1 Jahr Vertrag wäre
zu schön um wahr zu sein.

Würde mich aber für unseren FCK sehr freuen.
Verdienst Ehemann? Nein!
Hildmann hat ihn ins kalter Wasser geworfen.
Olé rot weiß ... Olé rot weiß ... Olé rot weiß ...



Beitragvon Oktober1973 » 26.03.2020, 10:29


Shiro hat geschrieben:
Rolfson hat geschrieben:Es gibt außerdem keinen Zweifel, wem man diese Rekord-Ablöse zu verdanken hat: Gerry Ehrmann. Damit sichert Gerry dem FCK mit seiner herausragenden Arbeit wahrscheinlich zum wiederholten Mal das Überleben oder trägt einen erheblichen Teil dazu bei.


Vielleicht auch für dich nochmal zur Erinnerung: Ehrmann musste nicht gehen, weil er keine gute fachliche Arbeit geleistet hat.


Rolfson ist in keinem Satz auf das Thema Gerry Entlassung eingegangen. Und daher solltest Du dies in diesem Thread auch nicht !
Er hat lediglich Gerrys Arbeit gelobt.



Beitragvon Rolfson » 26.03.2020, 10:57


Heinz Orbis hat geschrieben:...

PS: Ehrmann hat natürlich seinen Anteil an Grill, man muss jetzt aber auch nicht so tun als ob er ihn schon ab seinem 5.Lebensjahr trainiert hätte. Grill ist, wenn er denn gehen sollte, exakt 4 Jahre im Verein gewesen, davon 2 Jahre nicht im Profikader...


Du kannst glauben was dir gefällt. Jeder der mit dem Werdegang von Grill vertraut ist weiß, dass er damals ausschließlich wegen Gerry Ehrmann zum FCK kam und geblieben ist, obwohl es bereits andere, durchaus interessante Angebote für ihn gab (Augsburg). Warum? Weil Ehrmann Torhüter groß macht. Das weiß jeder, nur beim FCK scheinen es jetzt einige nicht mehr wissen zu wollen.



Beitragvon Aufsichtsrat » 26.03.2020, 12:50


Roter~Teufel hat geschrieben:Glaube kaum an die Summe.
Marktwert 500000€
Vertrag bis 30.06.2021
3. Liga Torwart

Klar U21, Talent hat er auch aber nur auf der Linie,
beim raus laufen und Strafraumbeherschung nur
Mittelmaß.

1,5 M für nen 3. Liga Torwart mit 1 Jahr Vertrag wäre
zu schön um wahr zu sein.

Würde mich aber für unseren FCK sehr freuen.
Verdienst Ehemann? Nein!
Hildmann hat ihn ins kalter Wasser geworfen.


Verdienst Hildmann? Nein, seine Eltern haben ihn gezeugt :lol:

Geschichte mit ehrmann hin oder her... Geformt hat der ihn...



Beitragvon TigerWutz » 26.03.2020, 13:14


Roter~Teufel hat geschrieben:Glaube kaum an die Summe.
Marktwert 500000€
Vertrag bis 30.06.2021
3. Liga Torwart

Klar U21, Talent hat er auch aber nur auf der Linie,
beim raus laufen und Strafraumbeherschung nur
Mittelmaß.

1,5 M für nen 3. Liga Torwart mit 1 Jahr Vertrag wäre
zu schön um wahr zu sein.

Würde mich aber für unseren FCK sehr freuen.
Verdienst Ehemann? Nein!
Hildmann hat ihn ins kalter Wasser geworfen.


Hauptsache dir Verantwortlichen verhandeln mit Leverkusen eine Transferbeteiligung, das wäre noch wichtig. Dann erhält der FCK Geld in der Zukunf ohne was dafür tun zu müssen.

P.S. Grill sofort verkaufen bevor Leverkusen sich das anders überlegt.
P.P.S und noch Prämien in seinen neuen Vertragh wennm möglich.



Beitragvon Shiro » 26.03.2020, 13:29


Oktober1973 hat geschrieben:Rolfson ist in keinem Satz auf das Thema Gerry Entlassung eingegangen. Und daher solltest Du dies in diesem Thread auch nicht !
Er hat lediglich Gerrys Arbeit gelobt.


Doch, hat er. Durch seinen Satz hat er direkt Bezug auf das Thema genommen und durch sein explizites Lob und die Erwähnung Ehrmanns Stellung bezogen.
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Strafraum » 26.03.2020, 13:40


Sollte die Summe von 1,5 mio Euro stimmen, so ist es ein sehr guter Transfererlös.

Unmöglich das hier schon wieder die Diskussion über den „Gottgleichen“ Gerry los geht. Ja er hat wohl gute Arbeit geleistet, aber es gibt auch andere die gute Arbeit leisten werden.

Jeder ist ersetzbar, Grill , Ehrmann etc....

Also Kohlen nehmen, Mund abputzen, Grill aus dem Spielbetrieb ( insofern wieder gespielt wird ) nehmen und sofort durch Spahic ersetzen.
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon Michimaas » 26.03.2020, 13:52


Der FCK braucht ja jetzt unbedingt Kohle. Ich denke, dass man jetzt lieber die etwas höhere Ablöse von 1,5 Millionen einstreicht und deshalb im Gegenzug auf spätere Prämien verzichtet...., somit wäre beiden Seiten geholfen




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste