Neues vom Betzenberg

 

Rolling Devils benötigen finanzielle Hilfe

Die Rolling Devils sind ein Aushängeschild der Sportstadt Kaiserslautern. Mit ihrem Aufstieg in die Bundesliga haben die Rollstuhlbasketballer Lauterer Sportgeschichte geschrieben. Doch damit könnte es bald zu Ende sein. Denn wenige Wochen vor Beginn der neuen Saison befindet sich der Verein in einer finanziell äußerst prekären Lage.

Die Situation der Rolling Devils sei so schwierig, dass er schon seit geraumer Zeit nicht mehr schlafen könne, sagt Thomas Lorenz, der im vergangenen November den Vorsitz im Verein übernommen hat. Da befanden sich die Rolling Devils bereits in dieser finanziellen Klemme, in die sie nach einer Prüfung des Finanzamtes und einer daraus resultierenden Steuernachzahlung geraten waren.

Seit er sein Amt angetreten hat, versucht Lorenz fieberhaft, zusammen mit dem zweiten Vorstand Sascha Gergele neue Geldquellen zu erschließen, sprich Sponsoren und Spender zu finden, um die Budgetlücke zu schließen. „Wir versuchen alles“, sagt der Vorsitzende und berichtet, dass man mehrere hundert Firmen angeschrieben, aber keine neuen Sponsoren gefunden habe.

(...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Offizielle Internetseite der Rolling Devils
- Rolling Devils vor dem Aus? (SWR)
- Rolling Devils: „Die Fans sind unser sechster Mann“ (Der Betze brennt, 20.03.2014)

Kommentare 83 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken