Neues vom Betzenberg

 

Neun Spieler sollen in der Winterpause gehen

Laut Trainer Wolfgang Wolf sollen bis zu neun Spieler den 1. FC Kaiserslautern in der Winterpause verlassen: "Die Namen bleiben intern. Ich habe mit den Spielern gesprochen, ihnen gesagt, dass ich sie mehr auf der Tribüne als auf dem Rasen sehe. Das sind keine Gespräche, die mir leicht fallen, aber ich will ehrlich mit den Leuten umgehen. Sie können ihre Schlüsse ziehen."

Als Kandidaten, denen der Verein keine Steine in den Weg legen würde, gelten Lucien Mettomo, Timo Wenzel, Berkant Göktan, Torsten Reuter, Michael Lehmann, Carsten Jancker, Ferydoon Zandi, Jochen Seitz, Thomas Riedl sowie Christian Nerlinger, dessen Vertrag bereits aufgelöst wurde. Jeder Spieler habe auf eigenen Wunsch jedoch noch die Chance, sich über gute Trainingsleistungen wieder in die Mannschaft zu spielen, so Wolf, der diese Option in den meisten Fällen allerdings für unwahrscheinlich hält.

Auf der Einkaufsliste steht laut Presseberichten nach wie der kroatische Rechtsverteidiger Boris Zivkovic (30) vom VfB Stuttgart sowie der Slowake Balazs Borbely (26), Defensiv-Allrounder und Kapitän des Champions-League-Vorrundenteilnehmer Artmedia Bratislava.

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken