Neues vom Betzenberg

 

Paljic: „Wir wollen jedes Spiel gewinnen“

Mittelfeldakteur Dragan Paljic sprach im Interview mit fck.de über die kommende Aufgabe der Roten Teufel beim Aufsteiger Union Berlin, die aktuelle Stimmung im Team und verriet das Rezept zum derzeitigen Erfolg des 1. FC Kaiserslautern.

fck.de: Dragan, im letzten Spiel habt ihr gegen Rot-Weiß Oberhausen souverän gewonnen und hervorragenden Angriffsfußball geboten. Welche positiven Aspekte konntet ihr aus der Partie ziehen? Wo siehst Du noch Defizite?

Dragan Paljic: Das Spiel war enorm wichtig für uns. Wir wollten den Sieg in München auch zu Hause gegen RWO bestätigen, immerhin mussten wir davor zwei Spiele abgeben. Wir haben aber weiter an uns geglaubt und gegen Oberhausen dann wieder zu unseren Stärken zurückgefunden. Jeder ist für jeden gerannt, alle haben alles gegeben, insbesondere unsere Standardsituationen waren wieder spielentscheidend. Wir müssen aber lernen, auch in Zukunft über die volle Distanz so aufzuspielen, wie es uns gegen Oberhausen in den ersten 70 Minuten gelungen ist.

fck.de: Am vergangenen Wochenende wurde aufgrund der Länderspielpause kein Spiel angesetzt. Wie habt ihr die spielfreie Zeit genutzt?

Paljic: Eine wirkliche Pause hatten wir nicht. Zum Einen haben wir ja gegen Ahlen erfolgreich ein Testspiel bestritten, zum Anderen waren viele aus der Mannschaft mit ihren Nationalteams unterwegs. Außerdem haben wir die Woche über hart trainiert, standen am Tag meist zweimal auf dem Trainingsplatz. Der Trainer hat die spielfreie Zeit dazu genutzt, uns intensiv auf die kommende Aufgabe vorzubereiten.

(...)

Quelle und kompletter Text: fck.de

Kommentare 24 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken