Neues vom Betzenberg

 

Bugera: „Wollen den eingeschlagenen Weg weiter gehen“

Im Interview spricht FCK-Linksverteidiger Alexander Bugera über den aktuellen Erfolg, seine persönliche Verfassung und seine Erwartungen vom Spiel bei Union Berlin.

fck.de: Bugi, nach zwölf Partien hat der FCK 27 Punkte und nur ein Ligaspiel verloren – hättest Du vor der Saison daran geglaubt?

Alexander Bugera: Zu Beginn der Saison hätte wahrscheinlich keiner damit gerechnet, dass wir so gut da stehen würden. Aber wir haben uns diese gute Ausgangsposition hart erarbeitet und wollen diese jetzt auch festigen. Wir sind dafür auf einem richtig guten Weg, haben mit Union Berlin und Arminia Bielefeld jetzt zwei schwere Gegner vor der Brust und wollen in beiden Spielen bestehen.

fck.de: Woran machst Du den aktuellen Erfolg fest, was sind die Gründe dafür?

Bugera: Wenn man ein bisschen ausholt und an den Beginn der Saison zurückdenkt... da war das Pokalspiel in Braunschweig, in dem wir eine große kämpferische Leistung gezeigt und in Unterzahl gewonnen haben nach der etwas mäßigen Vorbereitung. Das hat uns zusammengeschweißt und, nachdem wir dann auch das Heimspiel gegen Fürth gleich gewonnen haben, uns in einen positiven Lauf gebracht. Das galt es dann Woche für Woche zu bestätigen. Ich denke, dass wir Qualität in der Mannschaft haben und es macht einfach Spaß Fußball zu spielen im Moment - auch mit unserem ganzen Umfeld und den Fans passt es sehr gut.

(...)

Quelle und kompletter Text: fck.de

Kommentare 28 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken