Neues vom Betzenberg

 

Neue FCK-Magazine

Zur neuen Saison wird es auch bei den Druckmedien des 1. FC Kaiserslautern Neuerungen geben. Neben einer Umbenennung des Vereins- und Stadionmagazins, das künftig „In Teufels Namen“ heißen wird, wurde ein neues Format gewählt und eine Aufsplittung der Medien vollzogen.

Aus dem „Betze-Magazin“ wird „In Teufels Namen“ und anstelle einer zusammengefassten Stadion- und Mitgliederzeitung wird es künftig zwei Magazine geben. Zu den Heimspielen erscheint jeweils eine Stadionzeitung. Dieses Magazin, künftig wieder in Din A4, behandelt vornehmlich die Fußballabteilung und informiert die Fans über die aktuellsten Informationen vom Betzenberg und die bevorstehende Partie. Es wird daher auch nur am Spieltag vertrieben und nicht mehr komplett an die FCK-Mitglieder versendet. Es ist allerdings für Mitglieder in einem Selbstkosten-Abo für 25 Euro erhältlich. Nichtmitglieder zahlen 34 Euro für ein Saison-Abo, welches auch ins Ausland geliefert wird. Im Zeitschriftenhandel der Stadt und Region sowie am Spieltag in und ums Fritz-Walter-Stadion wird „Im Teufels Namen“, dessen Titel auf ein ehemaliges Fanmagazin der Roten Teufel zurück zu führen ist, in Zukunft für einen Preis von 1,50 Euro angeboten. Wenige Stunden vor Spielbeginn ist das Magazin zum kostenfreien Download auf der FCK-Homepage erhältlich.

Zusätzlich wird es pro Spielzeit sechs Ausgaben einer speziellen Mitgliederausgabe gleichen Namens geben, die allen FCK-Mitgliedern automatisch auf dem Postweg zugesandt wird. In dieser werden exklusive Hintergrundberichte, Geschichten über den Nachwuchs sowie alles Wissenswerte aus den FCK-Abteilungen ebenso zu lesen sein wie Beiträge zu Aktionen aus Stadt und Region mit FCK-Bezug. Das Mitglieder-Magazin, ebenfalls in Din A4, wird nicht im Zeitschriftenhandel erhältlich sein und für Nicht-Mitglieder ausschließlich im FCK-Service-Center für einen Betrag von 5 Euro zu erwerben sein.

Zusätzlich zu Stadion- und Mitgliedermagazin wird künftig neben einer Spezialausgabe zu Saisonbeginn auch noch ein Jahrbuch erscheinen. Die Fans der Roten Teufel können sich also auf viel Lesestoff freuen.

Quelle: fck.de

Kommentare 288 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken