Neues vom Betzenberg

 

Lautern begeistert in Hälfte eins

Dank einer bärenstarken ersten Hälfte setzt sich der 1.FC Kaiserslautern mit 4:0 gegen die SpVgg Unterhaching durch und nähert sich somit den Aufstiegsrängen. Haching war über weite Strecken überfordert und konnte lediglich im zweiten Durchgang Paroli bieten.


FCK-Trainer Wolfgang Wolf wechselte nach dem 0:0 in Koblenz gleich auf fünf Positionen durch: Kotysch, Ouattara, Bellinghausen, Auer und Ziemer kamen ins Team und ersetzten Beda, Müller, Borbely und Opara (beide Magenprobleme) sowie Daham.

Gäste-Coach Harry Deutinger musste hingegen seinen verletzten Kapitän Buck (Sehnenanriss oberhalb des Knies) durch Frühbeis ersetzen, nahm im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Offenbach aber keine weiteren Wechsel vor.

(...)

Quelle und kompletter Text: kicker.de

Kommentare 73 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken