Neues vom Betzenberg

Muskelbündelriss: Carlo Sickinger muss pausieren

Muskelbündelriss: Carlo Sickinger muss pausieren


Der 1. FC Kaiserslautern muss in den kommenden Wochen auf Carlo Sickinger verzichten: Der Mittelfeldspieler der Roten Teufel zog sich im Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt 04 einen Muskelbündelriss zu.

Am vergangenen Samstag, 20. Februar 2021, gastierte der FCK in Ingolstadt. Bereits nach 18 Minuten musste Carlo Sickinger nach einem heftigen Schlag auf den Oberschenkel das Spielfeld verlassen.

Weitere Untersuchungen in den Tagen nach der Partie ergaben, dass sich Carlo Sickinger durch die äußere Krafteinwirkung einen Muskelbündelriss zugezogen hat.

Damit steht die Nummer 25 der Roten Teufel FCK-Cheftrainer Marco Antwerpen die kommenden Wochen leider nicht zur Verfügung.

Wir wünschen Carlo Sickinger eine gute und schnelle Genesung!

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern

Kommentare 38 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken