Neues vom Betzenberg

Wieder nur ein Remis:

Wieder nur ein Remis: "Das ist einfach zu wenig"

Foto: Imago Images

Der 1. FC Kaiserslautern erreicht nur ein 1:1 beim Halleschen FC. Nach dem siebten Unentschieden im elften Spiel gibt es bei den Roten Teufeln nichts schön zu reden. Jeff Saibene kann allenfalls mit der Anfangsphase leben.

Es hätte alles so schön werden können. Bereits in der 12. Minute war der FCK in Halle durch Kenny Prince Redondo in Führung gegangen - endlich mal eine frühes Tor für die Lautrer. Der 26-Jährige hatte zusammen mit Marvin Pourié in der 40. Spielminute zudem die große Chance, auf 2:0 zu erhöhen, scheiterte jedoch am gegnerischen Keeper. Und so gelangte Halle doch noch zum Ausgleich.

Wieder eine Standardsituation: "Nur schwer zu erklären"

Dementsprechend unzufrieden war auch Redondo: "Natürlich freue ich mich über mein Tor, aber wir wollten drei Punkte. Es ist sehr bitter, dass wir heute wieder nur mit einem Punkt nach Hause fahren. Ich habe das zweite Tor auf dem Fuß, muss es eigentlich machen. Stattdessen kassieren wir wieder den Ausgleich." Und auch die Art und Weise des Gegentores wiederholt sich - erneut führt ein Eckball zum Gegentor. "Das ist sehr ärgerlich. Wir müssen das so langsam mal in unsere Köpfe bekommen, das beschäftigt uns ja schon länger. Die Gegentore sind nur schwer zu erklären", so Redondo nach dem Spiel am Mikrofon von "Magenta Sport".

Saibene: "Wir haben nicht so gut gespielt, wie wir können"

Das sieht auch FCK-Trainer Jeff Saibene so, auch wenn er bei der Anzahl der Gegentore eine kleine Korrektur bemerkt: "Die Zahl neun, die jetzt genannt wird, ist falsch. Da sind auch drei Elfmeter-Gegentore mit eingerechnet. Trotzdem waren und sind es zu viele Standard-Gegentore." Auch das Spiel seiner Mannschaft stellt den 52-Jährigen nicht zufrieden. "Das ist einfach zu wenig. Wir haben super gut angefangen, spielen uns wieder mindestens zwei tausendprozentige Chancen heraus, lassen dann aber nach. Wir haben insgesamt nicht so gut gespielt, wie wir spielen können. Ich bin nicht zufrieden", so der Coach nach der Partie.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Trotz Pausenführung: FCK spielt nur 1:1 in Halle (Der Betze brennt)

Kommentare 346 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken