Neues vom Betzenberg

 

Rote Teufel starten mit 22 Spielern ins Training

Vor den Augen von rund 250 Fans ist der 1. FC Kaiserslautern heute in die Saison­vorbereitung 2019/20 gestartet. Trainer Sascha Hildmann begrüßte auf Platz 4 am Fritz-Walter-Stadion unter anderem die Neuzugänge Simon Skarlatidis und José-Junior Matuwila.

Insgesamt nahmen am Trainingsauftakt 22 Spieler teil, darunter auch fünf der sechs Neuen aus dem eigenen Nachwuchs: Jonas Scholz von der U21 sowie die bisherigen U19-Spieler Lorenz Otto, Leon Hotopp, Anas Bakhat und Anil Gözütok. Christoph Hemlein, Lukas Gottwalt und Constantin Fath trainierten aufgrund kleinerer Blessuren nur individuell. Özgür Özdemir befindet sich auf Vereinssuche und fehlte deshalb ebenso wie die Langzeitverletzten Lukas Spalvis, Dylan Esmel und Flavius Botiseriu. Zwei Tage länger Urlaub haben noch André Hainault - wegen seiner Verletzungspause zum Saisonende - und Wolfgang Hesl.

Erste Tests heute in Waldfischbach-Burgalben und morgen in Rodenbach

Heute Nachmittag folgt der erste Test: Beim traditionellen Fan-Spiel in Waldfischbach-Burgalben (Fanregion Südwestpfalz) trifft um 13:00 Uhr zunächst die FCK-Geschäftsstelle auf eine FCK-Fanauswahl, ehe um 16:00 Uhr die erste Mannschaft der Roten Teufel gegen eine Regionalauswahl aufläuft. Am morgigen Montag steigt dann das zweite Testspiel, wenn der FCK als Gast beim 100-jährigen Vereinsjubiläum des SV Rodenbach antritt (Anstoß: 18:30 Uhr).

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- FCK-Sommerfahrplan zur Saison 2019/20 (Pressemeldung FCK, 24.05.2019)

Kommentare 21 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken