Neues vom Betzenberg

 

Biada unterschreibt beim SV Sandhausen

Vor wenigen Tagen hat der 1. FC Kaiserslautern die Vertragsauflösung mit Julius Biada bekanntgegeben. Nun hat der Offensivmann mit dem SV Sandhausen einen neuen Verein gefunden.

In Sandhausen trifft Biada auf seinen ehemaligen Trainer und Förderer Uwe Koschinat, der ihn im Januar 2015 von Darmstadt zu Fortuna Köln gelotst hatte. Beim SVS erhält Biada einen Dreijahresvertrag.

"Nach seinem Wechsel in die 2. Liga zu Eintracht Braunschweig war er leider von Verletzungspech verfolgt und auch seine anschließende Zeit in Kaiserslautern war nicht von Erfolg gekrönt", erklärte Koschinat, der dem 26-Jährigen aber zutraut, "eine der ganz großen Überraschungen im Kader" werden zu können.

Beim FCK hatte Biada in der abgelaufenen Saison 16 Spiele (ein Tor, eine Vorlage) absolviert, konnte aber nie die Erwartungen erfüllen. Sein Vertrag wurde daraufhin aufgelöst.


Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Vertrag aufgelöst: Julius Biada verlässt den FCK (Der Betze brennt, 29.05.2019)
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse

Kommentare 73 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken