Neues vom Betzenberg

 

Hildmann: "Wir wollen den Schwung mitnehmen"

Zurück zum Sportlichen: Der 1. FC Kaiserslautern bestreitet am Samstag (13:30 Uhr) bei den Würzburger Kickers sein letztes Auswärtsspiel in dieser Drittliga-Saison. Trainer Hildmann will auf den 4:0-Sieg gegen Unterhaching aufbauen.

"Das Ergebnis gegen Haching hat uns sehr gut getan und wir hoffen, dass wir diesen Schwung nach Würzburg mitnehmen können", so Sascha Hildmann vor der Partie des Tabellen-9. beim 7. Personell kann sich der 47-jährige eine weitere Chance für die Sieger-Elf vom letzten Samstag vorstellen: "Natürlich ist es eine Option, dieselben elf Spieler wieder aufzustellen. Aber ich will noch die weiteren Trainingsleistungen abwarten, wer sich vielleicht noch aufdrängt, um dann eine finale Entscheidung zu treffen." Verzichten muss das Trainerteam weiter auf die verletzten Mads Albaek und Carlo Sickinger. Theo Bergmann steht nach seiner schweren Gehirnerschütterung erstmals wieder im Spieltagskader.

Der FCK wird erneut von geschätzt rund 3.000 Fans auswärts begleitet, der Gästeblock ist mit 1.515 Tickets schon seit Wochen restlos ausverkauft.

Alle weiteren Informationen rund um das Auswärtsspiel in Würzburg folgen morgen im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei den Würzburger Kickers

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Stadion am Dallenberg, Würzburg

Kommentare 23 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken