Neues vom Betzenberg

 

0:2 in Wiesbaden: Nächste Niederlage für den FCK

Nächste Pleite statt Wiedergutmachung: Der 1. FC Kaiserslautern hat beim SV Wehen Wiesbaden nach einer ganz schwachen ersten Halbzeit mit 0:2 (0:2) verloren. Erst nach der Pause zeigten die Lautrer Gegenwehr.

Patrick Schönfeld (19.) sowie der Ex-Lautrer Nicklas Shipnoski (23.) brachten die Gastgeber mit einem Doppelschlag schon früh auf die Siegerstraße und besiegelten die zwölfte Saisonniederlage der Roten Teufel.

Schon vor und auch nach den Gegentoren hatte der von etwa 4.000 Fans begleitete FCK Glück und konnte sich mehrfach beim gut parierenden Torwart Lennart Grill bedanken. In der Offensive brachten die Gäste im ersten Durchgang fast gar nichts zustande. Nach dem Seitenwechsel ergab sich zumindest die ein oder andere kleinere Möglichkeit.

Das drittletzte Ligaspiel steigt für die Roten Teufel am kommenden Samstag. Ab 14:00 Uhr ist die SpVgg Unterhaching zu Gast im Fritz-Walter-Stadion.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Kaiserslautern
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?

Kommentare 191 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken